Frage von Dementia53, 33

Ich bin über 50 seit 10 Jahren in den Wechseljahren und schon über 7 Jahre keine Blutung mehr. Eine ungewollte Schwangerschaft ist dann bestimmt unmöglich ?

Antwort
von Pilli2016, 24

Guten Tag, Dementia53 :-)

Die meisten Frauen haben  nach der Menopause mit Verhütungsmitteln gestoppt. die Frauen glauben,dass die  Fähigkeit zu Empfängnis verloren haben. Aber eine solche Entscheidung ist nicht immer gerechtfertigt.
Empfängnis kann vllt während der Menopause ...aber nur dann,wenn die Eierstöcke  ein Follikel produzieren, in dem wird die Eizelle reifen.
Zur gleichen Zeit werden  Östrogen und Progesteron reduzieren.  es gibt die Fälle während der Menopause schwanger werden,aber sehr selten... es ist nicht möglich schwanger werden,wenn bei der Eierstöcke die Leistung verschwindet , die Sekretion von Hormonen verlangsamt, Follikel versiegen.

Es ist auch

ein wichtiger Punkt!...Frühe Wechseljahre

ungewollte

in Bezug auf eine  Schwangerschaft ziemlich gefährlich.es ist notwendig auch... späte Schwangerschaft wirkt sich negativ sowohl auf die Gesundheit der Frau, als auch auf die Entwicklung des Kindes in Ihrem Schoß.

ich weiß  einen ähnlichen Fall..aber genau das Gegenteil.

meine Schwester hatte ein Kind gewollt,aber sie hatte 

frühe Menopause

begonnen. Sie hatte sich um die Hilfe in der ukrainischen Klinik gebeten.  man hatte ihr künstliche Befruchtung in der Klinik gemacht.das Ergebnis war erfolgreich.

alles gute! auf Wiedersehen)))

Kommentar von Dementia53 ,

Danke für deine Antwort. Ich war nicht allzu früh in den Wechseljahren. Mir geht es darum, ob ich ungewollt nach Jahren ohne Blutung schwanger sein könnte, nach ungeschütztem Kontakt. Ich denke, ich besorge mir morgen einen Test. Hoffe das Beste und es ist falscher Alarm. Viele Grüße Dementia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten