Frage von polishlady, 66

Ich bin total verwirrt! Kann mir jemand weiter helfen?

Also, es geht um den Anime Bokura ga ita (wir waren da).
Ich habe schon im Internet nachgeguckt, aber keine Antwort auf meine Frage bekommen, also stelle ich sie jetzt mal hier:)
Also, ich habe den Anime zu Ende geguckt und wollte jetzt mal wissen wie das alles im Manga zu Ende geht.
Kommen Yano und Nanami wieder zusammen, obwohl sie erstmal auf verschiedene Unis gehen?
Wird es ein Happy End geben?
Danke im Voraus ;)

Antwort
von ougonbeatrice, 29

Kurz und knapp: Ja :)

Die etwas längere Version zusammen mit Spoilern dann ab hier:

Der Manga setzt etwa vier Jahre später wieder ein. Die beiden haben noch 6 Monate Kontakt gehabt, doch dann hat Yano plötzlich abgebrochen und ist verschwunden. Nanami beginnt schließlich eine Beziehung mit Takeuchi, wobei sie trotzdem noch in Yano verliebt ist.

Über Umwege lernt sie Akiko Sengenji kennen, und die wiederum ist ein Klassenkamerad von Yano. Ab dann erfährt der Leser, dass Yano Arbeiten gehen musste, weil seine Mutter an Krebs erkrankte, doch das hat er Nanami verschwiegen, weil er sie nicht beunruhigen wollte.

Seine Mutter wiederum wurde immer paranoider, dass Yano sie irgendwann verlassen würde. Yano sagte ihr schließlich, dass er Nanami besuchen gehen würde, doch dann rastete sie aus und sie erhängte sich daraufhin. Wie damals mit Nana gab sich Yano wieder die Schuld am Tod eines geliebten Menschen und beschloss seine Vergangenheit hinter sich zu lassen --> daher der Kontaktabbruch mit Nanami.

Akiko Sengenji ist natürlich auch in Yano verliebt, aber sie versteht sich trotzdem mit Nanami. Von ihr erfährt Nanami, wo sich Yano aufhält, dass er den Nachnamen seines Vaters angenommen hat (Nagakura) und irgendwann auch, dass er mit Yuri Yamamoto zusammen lebt, der kleinen Schwester von Nana. Daraufhin lehnt sie den Heiratsantrag von Takeuchi ab.

Kurz vor ihrem Wiedersehen nach insgesamt fünf Jahren erzählt Yano Nanami, dass er eine andere liebt. Als sie sich sehen sagt Nanami, dass sie von Yuri bereits weiß. Doch dann gesteht er, dass er nur mit Yuri zusammen wohnt, da ihre Mutter im Sterben liegt und er sie deshalb nicht allein lassen kann. Desweiteren erzählt er ihr vom Selbstmord seiner Mutter und von seinen Panikattacken.

Takeuchi möchte weiterhin Freunde mit Nanami sein. Er sagt ihr, dass sie Yano Zeit geben und nur geduldig sein müsse. Gleichzeitig drängt er Yano endlich seine Gefühle zu gestehen.

Als sich die beiden dann zufällig treffen gesteht Yano, dass er sich gewünscht hätte, dass sie ihn damals am Gehen gehindert hätte. Bald stirbt auch die Mutter von Yuri und die beiden beenden ihre ... "Beziehung". Sie erzählt ihm noch, dass Nana ihn niemals betrogen hat.

Yano möchte noch einmal von vorne anfangen und versucht Nanami zu erreichen. Da sie sehr beschäftigt ist, klappt das nicht auf Anhieb, doch irgendwann kommt er durch. Doch während ihres Gespräches hat Nanami einen Unfall und kommt ins Krankenhaus. In Panik eilt er zu ihr und die beiden sind wieder zusammen. Im Finale macht er ihr einen Antrag und sie besuchen Nanas Grab.

Ein Happy End :)

Kommentar von polishlady ,

OMG!
Dass ist ja sehr sehr cool dass sie wieder zueinander finden:)
Vielen vielen Dank dass du dich bemüht hast mir meine Frage zu beantworten ;)
Aber noch eine frage hätte ich,liebte Yano Nanami und dachte er an sie genauso wie Nanami an ihn ?

Kommentar von ougonbeatrice ,

Kein Problem :)

Bei Nanami wird es einfach deutlicher gezeigt. Yano sagt immer etwas anderes, aber so, wie er dargestellt wird, kann man schon davon ausgehen, dass er ständig an sie gedacht hat. Er wollte sie ja auch besuchen, bevor seine Mutter sich deswegen umgebracht hat. Er ist eben der coole Typ, der nach außen hin mit allem abgeschlossen hat, aber der Zuschauer nimmt ihm das nicht ab ;) Ich bin sicher, dass er sie genauso vermisst hat und geliebt hat, wie Nanami ihn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten