Frage von melinaxluisa, 58

Ich bin ständig krank, was kann ich tun?

Hey Leute, und zwar geht es darum, dass ich einfach fast ununterbrochen krank bin. Entweder habe ich einen Halsschmerzen und Kopfschmerzen oder, wie jetzt, wieder einen schrecklichen Husten. Ich kann durch dieses Husten nicht schlafen, er ist so stark das ich mich beim Husten manchmal fast übergebe bzw einen Würgereiz bekomme. Meine erste Frage ist was kann ich gegen diesen ständigen Husten tun und wie kann ich wieder durchschlafen. Und die zweite Frage, da ich so oft krank bin war ich beim Arzt und habe meine Blutwerte anschauen lassen, da kam raus dass mein Allergiewert so hoch sei, dass mein Immunsystem nur noch mit meinen Allergien beschäftigt ist und ich bei jedem kleinsten anderen Keim krank werde. Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir helfen? Hat bei euch eine Homöopathin geholfen?
Danke für die Antworten 😊

Antwort
von Schwoaze, 8

Weißt Du, wogegen Du allergisch bist? Das solltest Du testen lassen! Wenn Du dieses Problem in den Griff bekommst, ist  Deinem Körper schon viel geholfen.

Kommentar von melinaxluisa ,

Ja, vorallem gegen Gräser, ist halt schwer die zu vermeiden

Kommentar von Schwoaze ,

Ich weiß ja, jeder Mensch ist anders. Ich hatte eine Menge Unverträglichkeiten. Unglaublich juckende Hautstellen...

Ich war bei einer Energetikerin. Die hat mir wirklich sehr geholfen. Ich weiß von einer Bekannten, dass ihr Mann den Großteil des Sommers im Keller verbracht hat, weil er so viele Probleme mit allerlei Allergien gegen blühende was-weiß-ich-was-alles hatte.

Ein paar Besuche bei dieser Energetikerin und nun kann er wieder Rasen mähen, auf der Wiese liegen... alles eben. Ist zwar unglaublich, aber was hast Du schon zu verlieren? Probier es einfach aus.

Antwort
von btwob, 28

Homöopathie ist finde ich immer gut, auch wenn viele Leute sagen das es Hokus Pokus ist... Hat mir schon oft in manchen Situationen geholfen, würde mir aber am besten einen reinen Homöopathen suchen der komplett ohne Schulmedizin und Kräutermist behandelt....

An sonsten einfach dein Immunsystem stärken: Purer Ingwer oder Ingwertee hilft - kalte Duschen - frische Luft

Antwort
von healey, 17

Ja, Du kannst mal zu so einer Naturärztin gehen ! Google auch mal : Was stärkt die Abwehrkräfte ?

Antwort
von UrielKatzer, 21

Ich würde an deiner Stelle mal einige Wochen Urlaub auf Helgoland machen. Und du solltest fürs erste alles meiden, was bei dir eine Allergie auslösen könnte: Katzen, Hunde, Hausstaub, Schimmpelpilze, ... 

Ernähre dich mal eine Weile nur von Kartoffeln. Später Zucchini dazu nehmen. Alles weglassen was Histamin enthält oder ausschütten könnte, Acrylamid weglassen, Gluten, Laktose und unverarbeitete Milch weglassen. Wenig rohes essen, vor allem keine Äpfel und Tomaten. 

Kommentar von melinaxluisa ,

Was hat das mit den Kartoffeln auf sich?

Kommentar von UrielKatzer ,

Kartoffeln sind sind die bekömmlichste Nahrung die es gibt. Geschälte Zucchinis verträgt ebenfalls fast jeder. Schweinefleisch solltest du besser für eine Weile meiden. Rindfleisch ist auch nicht so gut. Aber gut durchgegartes Geflügel verträgt ebenfalls fast jeder.

Du musst versuchen möglichst lange alle allergieauslösenden Stoffe und was dich irgendwie reizt zu meiden. 

Hast du denn eine Idee gegen was Spezielles du so allergisch bist?


Antwort
von marina2903, 12

las dich mal richtig untersuchen. blutbild,urin,stuhl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten