Frage von Gingerale3, 32

Ich bin so wütend auf eine gute Freundin, wie kann ich damit umgehen?

Neulich las ich im Blog einer Freundin einen Beitrag, den sie offensichtlich vergessen hat für mich zu sperren. Sie schrieb, dass ich ja durch Medikamente dick geworden sei (ich sehe mich nicht als richtig dick, wenn auch als übergewichtig) und jetzt auch so gar nichts mehr für mich tun würde - früher habe ich ja so gepflegt ausgesehen, dass es fast schon überzogen war, aber jetzt... Ich bin ziemlich wütend deswegen. Zwar schminke ich mich nicht jeden Tag (verlasse morgens vor sechs schon das Haus) und trage auch am liebsten Jeans und Chucks statt auf der Arbeit mit der Festtagsrobe rumzulaufen, aber meine Kleidung ist immer sauber, meine Haare immer gewaschen, und ich gehe auch täglich unter die Dusche. Ich bin einfach stinksauer und habe aber auch keine Lust, sie darauf anzusprechen, weil sie selbst meint, sie sei Gräfin Koks, seit sie viel abgenommen hat und dementsprechend alles tragen kann, was sie will, und sich so durchstylt, dass es meiner Meinung nach eher überzogen wirkt. Wie kann ich für MICH mit dieser Wut auf meine Freundin umgehen? Mein Impuls ist es, es ihr "so richtig" zu zeigen und abzunehmen, und zwar so, dass ich zwar schlank, aber nicht so mager wie sie bin, aber ich fürchte fast, das könnte mich in etwas ungesunde Praktiken treiben.

Antwort
von LilliSpain, 10

Hi,

lass das mit dem Abnehmen nur wegen ihr bitte bleiben, denn das kann dich wirklich in ewas krankes reintreiben. Wenn du abnehmen willst, dann mach es für dich und nicht um dich an ihr zu rächen.

Denn du du wegen ihr abnimmst, und erstmal sagst, dass du nur sagen wir mal 10 Kilo abnehmen willst, nur damit du es ihr zeigst, und sie es aber nicht wahrnimmt, wird dich das ev. dazu treiben, nochmal 10 Kilo abzunehmen, und so weiter. Ich weiß ja nicht wie viel du zu viel hast, aber es kann schnell in den gefährlichen Bereich gehen.

Wenn du abnehmen willst, dann mach es für dich, setz dir ein gesundes Ziel und erreich das. Egal was sie sagt oder denkt.

Aber da solltest du vorher mit ihr abschließen denke ich. Ich bin mir nicht sicher, ob du nur für dich in erster Linie abnimmst, wenn du weiterhin mit ihr zu tun hast. Ich würde mich von so einer Freundin wirklich verabschieden, da man solche Menschen nicht in seinem Leben braucht.

Du kannst dich nun entscheiden ob du ihr sagst, dass du es gelesen hast, und du sowas nicht brauchst, oder du redest einfach nicht mehr mit ihr, und vergisst sie. Falls sie sich dann doch nochmal meldet, kannst du ihr ja sagen, dass du den Blog gelesen hast. Einlullen würde ich mich nicht nochmal lassen.

Erst dann solltest du anfangen abzunehmen, aber auch nur wenn du das so willst, da du es für dich machen sollst. Nicht weil du jemanden etwas beweisen willst, sondern weil du es für dich willst.

Antwort
von Schwoaze, 32

Das ist keine Freundin! Ich glaube nicht, dass ich noch den Kontakt mit ihr suchen würde.

Antwort
von Salima92, 24

Als erstes hol tief Luft und beruhige dich. Wenn du nicht mehr mit ihr reden willst, dann kündige die Freundschaft und sperre sie (Wenn du es nicht schon getan hast). Du musst ihr gar nichts beweisen. Wenn du dich wohlfühlst, wie du bist, dann ist es in Ordnung. Geh ihr aus dem Weg, sprech ihr nicht mehr an und du wirst sehen, dass sie irgendwann mit ihrer Tratscherei so richtig auf die Nase fliegen wird. Keiner will so eine Lästertante als Freundin haben.

Antwort
von TorDerSchatten, 16

Distanziere dich von ihr, weil ich finde das ist keine Freundin wenn man über andere Leute lästert.

Du könntest eine Geschichte über sie schreiben, wo ihr was richtig peinliches passiert, und du stehst daneben und lachst sie aus oder so - also nur für dich, um deine Wut zu kanalisieren

Oder du nimmst Fotos von ihr und malst sie ganz dick und häßlich drüber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten