Frage von Leopardenblut, 60

Ich bin so unglücklich! Was tun?

Hey! :) Also ich bin in letzter Zeit irgendwie nicht mehr richtig glücklich. In der Schule bin ich recht unbeliebt & meine Freunde stehen irgendwie auch nicht so doll zu mir. Und in meiner Klasse ist jemand, den ich mag & dieser hält soweit ich weiß nichts von mir und ist mir jetzt auch noch auf Instagram entflolgt, was mich sehr traurig Gemacht hat. Ich möchte wieder glücklich werden, aber ich weiß einfach nicht wie. Ich lache in der Schule viel und bin immer überdreht und sowas, aber wenn ich nach Hause komme, bin ich ganz anders drauf. Habt ihr irgendwelche Tipps? Das einzige was mich glücklich macht sind momentan meine Hobbys: reiten, Klavier spielen & tanzkurs machen. Danke schonmal vorab, Lg

Antwort
von user8787, 16

Ich meine diese Stimmung-Schwankungen sind ein hartnäckiger Bestandteil der Pubertät. 

Du weißt nicht wirklich wohin mit dir, fühlst dich nicht verstanden und abgewiesen. 

Evtl. beruhigt es dich, wenn ich dir sage das das nur Phasen sind. Alle machen das durch, viele reden nicht darüber. 

Das wird sich wieder ändern, du wirst neue Ideen, Aufgaben und Freunde finden. 

Ich wünsche dir alles Gute. 

Antwort
von luiseadam, 7

Also erst mal: Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber ich glaube du bist nicht über 15,oder? Das dir dein Schwarm auf Instagram nicht mehr folgt, hat doch einfach mal überhaupt nichts zu bedeuten, weil es nur eine Plattform ist, und nicht das reale Leben. Außerdem :Wenn dich ein Kerl nur auf deine Instagram Seite reduziert, kannst du ihn echt vergessen, ist schwer, ist aber so!!!;)

Das du in deiner Klasse unbeliebt bist, bildet sich irgendwie jeder in dem Alter ein. Ich hatte das auch,und habe mich manchmal echt einfach nur bescheuert und doof gefühlt. Ich habe allerdings dann versucht, mich einfach mehr in diese Gemeinschaft einzubringen. Ich habe öfter Muffins mitgebracht, und habe die Leute, mit denen ich mich noch am besten verstanden habe, einfach zu mir eingeladen zum quatschen.  Dadurch lernst du vielleicht einige besser kennen und schlief neue Freundschaften.Erzähle das deinen Eltern und sie werden dich sicher unterstützen!

Ein Tipp  anderer Tipp von mir: wenn dich deine Hobby glücklich machen, dann schau doch mal wer sich beispielsweise noch so in deinem Stall rumtreibt! Durch gemeinsame Interessen entwickeln sich meist die besten und intensivsten Freundschaften.

Das mit dem aufgedreht sein: Hey ich war früher einfach genauso. Dann habe ich meine beste Freundin im Ballet kennengelernt und die hatte einfach genauso so einen Schuss wie ich und einige freuen sich immer wenn ich so gut gelaunt in die Klasse komme und alle mit dem Gelächter anstecke!

Ich hoffe wirklich ich konnte dir helfen. Mir hat das alles sehr geholfen und ich bin momentan echt zufrieden mit meinem Leben.

Kommentar von Leopardenblut ,

Hey, danke :)

Ich bin 14 1/2 & einer der jüngsten in der Klasse.

Ich habe mal YouTube Videos gemacht, (vor 3 Jahren und auch nur ein paar) und diese hatte ich dann gelöscht, aber sie wurden gereuploadet und dadurch sind noch immer im Netz.

Jedenfalls werde ich seit dem in der Schule sozusagen ,,gemobbt'' am Anfang ganz schlimm & jetzt geht es. Außerdem gehöre ich nicht zu denjenigen, die Alkohol trinken & sich immer bekiffen, und die sind automatisch bei uns unbeliebt.

LG & danke :)

Antwort
von Biller1, 16

Du musst wissen ob es sich bei dir um eine leichte Depression handelt . Ich z.B. hab eine komme von der schule heim und fühle mich total mies ^^ .       Wirklich was änder kann man da nicht . Such dir Ablenkung . Spiel PC Spiele ,schau fernseh und guck dass du den tag rumgriegst

Antwort
von michi6267, 21

Mach dir doch nix daruß wenn dir der typ entfolgt ist. Wenn er weiß dass dir das wichtig war dann ist er sowieso nicht der richtige. Ich bin auch meistens ein wenig mies gelaunt wenn ich heimkomm. Ich schau meistens irgendwelche lustigen videos auf yt. des hilft mir ziemlich gut neben den hobbys.

Antwort
von Coldbread, 16

Hey, ich glaube, du bist ganz genau wie ich. Ich habe diese Probleme auch, aber diese Phase geht um, glaub mir. Sprich mal nette Leute an, und steiger dich nicht so rein :) Ansonsten kannst du auch mal mit deinen Eltern oder deinem Lehrer reden, aber davon halte ich nicht wirklich was, weil die eh nicht viel machen können. Ich hoffe ich konnte dir helfen,

LG, Coldbread :)

Antwort
von DerGeraet7200, 10

Sei für jede Sache im Leben dankbar. Gesundheit, Wohlstand etc. sind nicht unbedingt selbstverständlich auf dieser Welt. Stell dir vor diese Sachen gäbe es nicht. Stell dir vor du wärst unheilbar krank. Mach dir Gedanken darüber.

Antwort
von KonstantinML, 24

Vielleicht zu Hause ein paar Witze reißen? :)

Kommentar von Leopardenblut ,

Ich meinte die Frage ernst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten