Ich bin selbstständiger, und bin steuerklasse eins und verdiene 2300 pro Monat, wieviel steuer muss ich ins gesamt pro monat bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls es morgen noch keine Antwort gibt, rechne ich es gern durch.... Fehlen aber noch die Angaben zu Bundesland, Kirchensteuer Kinder auf der Steuerkarte, Freibeträge, kranken- Pflege - Rentenversicherung und Art der Rentenversicherung. Besteht pflichtversicherung bei der Rente? über 23 und kinderlos.... Ich hoffe ich habe nichts vergessen und grundsätzlich die Frage wie man unter 3000 Euro monatlich überhaupt existieren kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
23.02.2016, 02:38

Wenn ich nochmal darüber nachdenke landet man mit dem Einkommen mit ziemlicher Sicherheit unter der steuergrenze, sprich einkommenssteuerfrei

0
Kommentar von PatrickLassan
23.02.2016, 09:31

Kinder auf der Steuerkarte,

Mal davon abgesehen, dass es seit Jahren keine Lohnsteuerkarten mehr gibt, hatten Selbständige noch nie eine Steuerkarte.

1

Als Selbständiger hast du keine Steuerklasse.

Was meinst du mit Verdienst? Ist das dein Vorsteuer-Gewinn oder dein Umsatz?

Warum hast du keinen Steuerberater, der dir eine BWA erstellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal bist Du über der Grenze für die Kleinunternehmer.

Das bedeutet, dass Du monatlich Umsatzsteuervoranmeldungen abgeben musst, wenn Du eine umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit ausübst.

Daher würde ich Dir dringend empfehlen: Suche keine Antworten hier im Netz, sondern wende Dich an einen Steuerberater, allein schon wegen der Buchhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung