Frage von Harvix, 125

Ich bin seit kurzem elektrisch Aufgeladen?

Hallo liebe Community,

seit ca. 1-2 Wochen bin ich sehr oft elektrisch aufgeladen. Mehrmals am Tag bekomm ich einen elektrischen Schlag, wenn ich etwas metallisches Anfasse. Ich habe in dieser Zeit weder neue Kleidung noch irgendwas anderes zugelegt.

Vorher hatte ich den Kopf von einer Schraube angefasst, die ich heute in die Wand gebohrt hatte, und hab so ein starken elektrischen Schlag bekommen, dass meine ganze Hand wehgetan hat. Ich hab erst gedacht, dass ich mit der Schraube eine Stromleitung getroffen hatte, aber nachher habe ich nochmals die Schraube angefasst und hab keinen Schlag bekommen.

Woran kann das liegen?

MfG

Antwort
von atoemlein, 53

Kleider nicht neu, aber seit wann hast du die neuen Schuhe...?
Ich tippe auf neue Schuhe mit gut isolierenden Sohlen.

Oder bist du umgezogen? Bewegst du dich auf einem neuen Boden?

Das ist fast die einzige Erklärung, die Kombination aus einem aufladenden Kunststoff-) Boden und isolierenden Schuhsohlen.

Bei manchen Schuhen vergeht dieser Effekt mit der Zeit (nach einigen Wochen) leicht, aber nicht immer. Wenn's dich zu stark stört, dann musst du dich erden. Dazu kann man einen ganz feinen Draht aus dem Innenteil des Schuhs nach aussen an die Sohle führen. Einige Leute schwören auch darauf, vom "Oberleder" (sofern vorhanden) des Schuhs aussenrum einen dicken Bleistiftstrich zur Sohle runter zu machen.

Kommentar von Harvix ,

Ich hab tatsächlich neue Schuhe, aber die trage ich ja nicht zuhause. 

Ich bin umgezogen und bewege mich auf neuem Boden, aber daran wird es nicht liegen.

Aber danke für deine Antwort :-)

Kommentar von atoemlein ,

Dann war's wenigstens ein halber Volltreffer.

Was trägst du denn zuhause für eine Fussbedeckung?
Falls du barfuss oder in Socken gehst, halte ich eine Aufladung für unmöglich, ausser der Boden selbst ist isolierende gegenüber dem Haus und du reibst dich auf dem Sofa an einer Faserdecke oder ähnlich?
Oder trägst du Crocs?

Klar ist: Aufladen kannst du dich nur,

  • wenn du isoliert bist;
  • wenn es einen aufladenden Stoff gibt, der über den Körper reibt.
Antwort
von user8787, 61

Ein Auslöser hierfür kann auch sehr trockende Raumluft während der Heizperiode sein.

Unsere Familie hat in den Wintermonaten immer recht auffällige Frisuren ( stat. aufgeladen stehen die Haare gerne zu berge ). Auch Kuscheldecken und Türgriffe sind hinterhältig. 

Das lässt dann, nach abschalten der Heizungsanlage mit Erhöhung der Feuchtigkeit der Raumluft wieder nach. 

Antwort
von Chefelektriker, 32

Trockene Luft und zuviele Kunststoff-Klamotten an.Hausschuhe, Kunststoff-Socken oder Strümpfe übern Teppich schlurfen und schon steht man unter Strom.

Dem Teppich kann man das aber abgewöhnen.

Je nach Größe der Räume zwei oder drei Rollen selbstklebendes 5mm breites Kupferband kaufen.

Sowas z.B.

http://www.ebay.de/itm/30M-Kupferband-Selbstklebend-EMI-Abschirmband-Kupferfolie...:m:m1SOf_Js2U54hD61LHDotpg

Etwa10cm an allen 4 Seiten vom Rand entfernt auf den Boden unter dem Teppich überlappt, diagonal auch noch mal kleben.

Dort wo die nächste Steckdose ist, einen Draht an das Kupferband anlöten und den Draht dann an den Schutzleiter der Steckdose anklemmen.So kann man sich durch den Teppich nicht mehr aufladen.

Das in allen Räumen machen, wo man sich auflädt und der zuckende Spuk ist Geschichte.


Antwort
von putzfee1, 19

Hast du vielleicht neue Schuhe? Schuhsohlen aus Kunststoff oder Gummi können beispielsweise den Körper elektrostatisch aufladen, besonders wenn man damit über Kunstfaserteppichboden läuft und wenn die Luft sehr trocken ist. Die Elektroschläge, die man dadurch bekommt, sind zwar unangenehm, aber nicht gesundheitsschädlich.

Lies hierzu auch mal

https://www.elektrofachkraft.de/expertenbeitraege/elektrostatische-entladung-ver...

und

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wissen-vor-acht-ranga-yogeshwar...

Antwort
von sommerfrage, 27

Mir ist das mal im KH passiert, jedes mal wenn ich die Klinke zum Bad angefast habe, kam da ein "Rettich" ( heißt bei uns in Sachsen einen Retsch bekommen) raus. Habe aber gemerkt, nach dem ich ein anderes Nachthemd getragen habe als so was ähnliches (= Glanzstoff:  http://thumbs3.picclick.com/d/w1600/pict/121957455578_/bildsch%C3%B6nes-langes-N...  , der knistert beim ausziehen), war das weg. Ist vllt. auch was was Du an hast. Oder Du schlürfst/rutschst mit den Füsen auf der Auslegeware rum, so das sie sich + Dich auflädt. Immer Pantoffeln/Hausschuhe tragen die nix synthetisch sind!

Guck mal wie hoch die Luftfeuchtigkeit in Euren Zimmern ist. Sollte sie sehr trocken sein, Wassergefäße aufstellen. Die Dingens an der Heizung, sollen bakterienfreundlich sein, also weg lassen. Ein Brunnen ist was feines! 

Hoffe konnte helfen? ::-)

Antwort
von o0AdDy0o, 45

Üblicherweise lädt sich der Körper mit Spannung auf, durch die Reibung der Kleidung oder den Schuhen. 

Ich habe das immer mit meinen Hausschuhen, welche aus Gummi sind. Und irgendwie habe ich auch schon immer eine Vorahnung, wenn ich z.b. das Fenster aufmachen will, weiß ich schon, dass ich wieder ein Schlag bekomme. 

Antwort
von Monsieurdekay, 43

reibst du dir oft die Haare, hast du einen neuen Fußboden? Es kann viele Ursachen haben

Kommentar von Harvix ,

Nein, eben nicht. Hab gelesen, dass es an der Jahreszeit liegen soll, da die Luft so trocken ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community