Ich bin seit 2004 verh., 2010 kauften wir die Wohnung, wobei nur mein Mann im Grundbuch steht. Nun möchte ich mich trennen -wie geht es bzgl.der Wohnung weiter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit der Wohnung geht gar nichts weiter, da kannst du ausziehen. Der im Grundbuch steht ist der Eigentümer. Das sind grundlegende Dinge über die man sich vorm Kauf einer Immobilie informieren sollte. Weder muss er aus der Wohnung ausziehen, noch kann ihn jemand aus dem Grundbuch streichen oder dich einfach eintragen, so einfach geht das nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltest du dir dringend einen Anwalt suchen.

Es gilt die Gütertrennung. Es wird angeschaut wer was in die beziehung brachte und dann wird getrennt. Das hängt von versch. Faktoren ab auch ob ihr Kinder habt.

Bei der Eigentumswohnung wird es nach folgendem Beispiel getrennt.

Wohnungswert ist 300 000.- Dein Mann zahlte 100 000.- ein und du 50 000.-

150 000.- ist hypothek. Davon wurden 40 000.- abbezahlt

Du willst die Wohnung haben nach der Trennung. 

Du übernimmst die restliche Hypothek. Dein Ex hat schliesslich ein Anrecht auf 120 000.- die du ihm auszahlen musst.

Kannst du das nicht müsst ihr euch in einem Vertrag einigen oder das Haus verkaufen.

mit 6 Jahren wird es nicht verjährt sein und dein Ex wird wahrscheinlich auf sein Anrecht bestehen.

Da braucht ihr aber wirklich einen Notar oder Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen !

Wenn Dein Mann alleine im Grundbuch steht, gehört es ihm. Du kannst schauen ob Du auch noch eingetragen wirst, bzw einen Anwalt dazu beraten. Ein Beratungsgespräch muss zwar vergütet werden, doch ist das meist unter 50€.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung