Frage von Ischilau, 53

Ich bin seit 2 Monaten in einer schule in Argentinien und viele mögen mich nicht weil ich deutsche bin. Was soll ich machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von macqueline, 17

Da gibt es nur eins: Backen zusammenkneifen!

Das ist sicher nichts im Vergleich zu meiner Erfahrung als Teenager in einer Schule in England weniger als 10 Jahre nach Kriegsende. Da gab es einige, auch Lehrerinnen, die vor mir ausgespuckt haben. Nach ein paar Monaten haben sie aber begriffen, dass nicht jeder deutsche Mensch kleine Babies verspeist.

Kommentar von macqueline ,

Danke für das Sternchen.

Antwort
von Turbomann, 23

Was willst du denn  machen?

Weiterhin in die Schule gehen und versuchen denen zu zeigen, dass Deutsche auch sehr nett sein können. Dort wird es auch Menschen mit Vorurteilen wie überall geben.

So geht es vielen Ausländer die hier zu uns kommen und die Kinder in die Schule müssen.

Kommentar von Ischilau ,

Ich glaube du hast mich echt aufgemuntert !!

Kommentar von Turbomann ,

Das ist doch schön, aber welche Antwort hast du denn erwartet?

Du bist weit weg in einem anderen Land und wenn dich einige nicht mögen, dann tut es mir für dich leid, aber ich stelle mir das nicht so einfach vor wie hier, dass man vielleicht die Schulen wechseln kann.

Das solltest du mal mit deinen Eltern besprechen, die leben auch dort.

Dir wird dann nichts anderes übrigbleiben, als dich durchzubeißen.

Das sind erst zwei Monate, alles neu für dich und die Schüler, gebe denen eine Chance dich erst kennzulernen, genau wie dir selber auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community