Frage von TheCoomabl, 36

Ich bin sehr schlecht in der Schule was tun?

Hi ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 8 in der Realschule. Ich fühle mich seit 4 Jahren in der Klasse nicht wohl . Ich will natürlich gute Noten schreiben. Aber ich schaffe es irgendwie nicht zu Lernen. Weil ich zu Faul bin . (Ich bin sehr sportlich) Könnt ihr mir bitte helfen weil schreibe nur noch 4 . Habe auch Angst jedes mal mein schlechtes Zeugnis meine Eltern zu zeigen. Weil sie mich dann anschreien. Demnächst mache ich Panik und kann mich nicht konzentrieren.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 19

Die einfachste Möglichkeit ist, einfach anfangen zu lernen. Schalte alles aus was dich ablenkt und denk daran, dass du es evtl. nach der Arbeit bereust wenn du nicht gelernt hast.

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du bist.
Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilft
es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben,
diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag
die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass ich mir bis
zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Ansosnten hilft es auch regelmäßig Hausaufgaben zumachen, so fällt es dir im Unterricht und in den Arbeiten leichter den toff anzuwenden. Auch mündlich solltest du dich soviel wie möglich beteiligen. Auch kommt es gut zwischndurch fragen zum Stoff zu stellen, so zeigst du interesse.

Kommentar von TheCoomabl ,

Vielen Dank !

Antwort
von claire025, 24

Hi, dass mit dem faul sein ist so eine Sache, die du leider selbst überwältigen musst, da keiner dir keiner Helfen. Wenn du wirklich wieder gute Noten schreiben möchtest, damit der Stress mit deinen Eltern auch vor rüber geht, dann klappt es nur mit zusammenreißen. Du musst dich selbst einfach motivieren und an deine Zukunft denken, denn mit einem schlechten Zeugnis bzw Abschluss kommst du nicht weit...

Ein Tipp von mir, mach dir ein Zettel was du alles machen musst (Hausaufgaben, Referate, lernen etc) und hacke immer die Dinge ab, die du schon gemeistert hast. Schreibe dir auch auf, was für Noten du schon geschrieben hast, wenn du nur schlechte Noten siehst, weißt du umso mehr, dass du dich anstrengen musst. Hast du nur gute Noten, hast du den "Drang" noch mehr gute Noten zuschreiben, was du dann als Motivation siehst.
Also. Einfach zusammenreißen und irgendwas finden was dir die Motivation zum lernen gibt.

Viel Erfolg ;)

Kommentar von TheCoomabl ,

Vielen Dank aber wenn man sich in der Klasse nicht wohl fühlt dann macht man sich Gedanken darüber. Und das spielt auch mit dem Noten was . ( Checkst du es ?)

Kommentar von claire025 ,

Okay, tut mir leid das ich dir einen guten Rat geben wollte ;D ich bin selbst in einer klasse in der ich mich nicht wohlfühle (mit 20 Jungs die total kindisch sind und bei jeder Sache sich über dich lustig machen) aber trotzdem stehe ich da drüber und habe einen guten Noten Durchschnitt.

Antwort
von Anneisabel, 27

Ich kenne das Problem: Dann ist man einfach viel zu Faul zum lernen und wenn man es dann doch schafft sich an den Schreibtisch zu setzten und zu lernen lässt man sich leicht ablenken.
Ich mache es mittlerweile so, dass ich mich öfters mit meinen Freunden zusammen setzten und die Sachen mit ihnen lerne. Das mach erstens viel mehr Spaß und du lernst effizienter weil du auch direkt nachfragen kannst wenn du was nicht verstehst. :)

Fühlst du dich den in der Klasse generell nicht wohl? ( also von den Leuten her ?)

Kommentar von TheCoomabl ,

Ja und ich habe keine Freunde ( mobbing opfer)

Kommentar von Anneisabel ,

war ich auch mal, da hilft meistens nur die Klasse/Schule wechseln, Kontakt zu den anderen suchen und die nicht von dem Mobbing Sprüchen unter kriegen lassen. Geh am besten garnicht darauf ein, wenn jemand versucht dich zu mobben. Die Leute verlieren dann meistens das interesse. Du bist auf jeden Fall nicht die/der einzige/einzige , der solche Probleme hat.

Antwort
von trublemaker67, 22

Ich hatte auch mal diese Zeiten. (umgangssprachlich ausgedrückt:) ich war auch mal ein mopfer und habe dieses problem überwälltigt dass ich einfach jemanden coolen einmal angesprochen habe wie zb hey haste diese hausaufgaben? Ich kann nur (das fach was er nicht so gut kann) machen und habe in das hier keine ahnung! Am besten soll das ein fach sein was er gut kann. Er wird sofort erstmal sagen: ok das ist leicht warum kann er das nicht? Du baust irgendwie etwas lustiges in das thema ein, was aber nicht auffällig sein darf. Baue kontakt auf und spreche auch mal die freunde von ihm an. Ich habe zb einen schüler übelst gehasst und auch seinen kollegen! Später hatten wir uns super verstanden und sind schon fast Brüder!!! Ich kenn alles über ihn undauch umgekehrt. Jz bin ich in der 9. und wir sind seit einem jahr freunde und das hat sogar mich davor gerettet mich selber umzubringen. Freundschaft ist SEHR wichtig für die psyche also musst du auch mal so ein schritt wagen denn die welt wartet nicht auf dich- DU solltest auf die welt warten...

Hoffe konnte dir helfen! Viel Glück;) @trublemaker6767

Kommentar von TheCoomabl ,

Vielen Dank aber eine Frage braucht wirklich jeder Freunde, weil ich denke es geht auch ohne.

Kommentar von trublemaker67 ,

Oh sag das nicht selbst merkel, putin und erdogan haben freunde, obwohl viele sie hassen ( kein rasistischer hintergrund ich könnte auch k.j un, obama oder sonstwen nehmen

Antwort
von noname020q, 36

Probier es doch mal mit Nachhilfe.

Kommentar von TheCoomabl ,

Danke

Antwort
von Lynx1337, 33

Ganz ehrlich? Selber Schuld wenn du zu faul bist. Du musst dich einfach zusammenreißen und lernen.

LG Lynx

Kommentar von TheCoomabl ,

Danke ; (

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten