Frage von DerTyp2030, 61

Ich bin sehr schlank (schilddrüsenüberfunktion) kann ich auch zunehmen außer Kraftsport zu machen denn wenn ich Viel esse passiert nichts?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Herupa, 35

Hast du mal bei deinem Hausarzt nachgefragt? Es gibt medikamentöse Behandlungen gegen Schilddrüsenüberfunktion, vielleicht helfen die ja :D

Kommentar von DerTyp2030 ,

Der meinte es wäre nicht so gut da ich erst 15 bin 

Kommentar von Herupa ,

Dann solltest du sowieso noch warten, da sich dein Körper noch entwickelt :D

Ich kenne einige Leute, die in deinem Alter sehr dünn waren (und einfach nicht mehr wurden) und heute sehr gut gebaut sind ^^

Antwort
von Saisha, 23

Eine Schilddrüsenfehlfunktion, die nicht behandelt wird? Na, da würd ich als Betroffener und auch als Mami eines Betroffenen ne zweite ärztliche Meinung einholen:
Wenn der Körper bereits unter den Symptomen leidet - sei es durch starke Wachstumsschmerzen bis -störungen, Untergewicht wegen der Erkrankung (aka durch Selbsttest deiner alltäglichen Ernährung deckst du deinen normalen Sollbedarf locker, bist aber bereits im UG), erhöhter Aggressivität und Co, ist eine Behandlung unumgänglich und im Entwicklungs- und Wachstumsalter bereits notwendig um hier Entwicklungsstörungen zu verhindern.
Sehr geringe Fehlfunktionen können jedoch bereits durch Umstellen des Ernährungsverhaltens ausgebremst werden (ausgebremst nicht geheilt, da Schildrüsenfehlfunktionen in der Regel als nicht heilbar gelten). Lass dich hier bitte fachlich beraten (übersteigt meist das Wissen der Hausärzte).
Zudem wäre meine Sorge, ob es sich tatsächlich nur um eine Überfunktion handelt - hatte hier schon 2 Fälle im Bekanntenkreis bei denen Jahre später Hashimoto festgestellt wurde ...

Achtung: Da hier bereits eine Erkrankung vorliegt, sollte ein Ernährungstherapeut (zB Diätassistent) zu Rate gezogen werden - reine Ernährungsberater dürfen nur bei Vorsorge helfen.

Mithilfe der Medikation wird nebenbei auch dein erhöhter GU wieder runtergeregelt, wodurch dieser überhaupt in den deckbaren Bereich fällt. Andersrum kann zu viel Sport bei aktuell sehr geringer Fehlfunktion (also Medikation noch nicht unbedingt nötig, da Dosierung zu niedrig), deinen Bedarf verstärkt in die Höhe schießen, Überbelastung deine Krankheit verschlimmern.

Die Beratung und Ernährungsplanerstellung vom Fach wird dir wiederum helfen, deinen Bedarf einschätzen zu können, dir Lebensmittel-/Einkauf- und teils auch Kochcoaching (vom Berater abhängig) geben, dir einen Plan erstellen wie du am besten deinen tatsächlichen Bedarf decken kannst, ob dein aktuelles Ernährungsverhalten bereits gut oder eben ausbaufähig ist und dir zeigen, wie sich der Sport bzw das Muskeltraining auf deinen Bedarf auswirkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten