Frage von swag1swag, 241

ich bin schwanger und noch schülerin?

hat man sowas wie mutterschutz will mein hauptschullabschluss noch schaffen

Antwort
von Nitra2014, 111

 Mensch, Mädel, du stehst vor deinem Hauptschulabschluss. Wie alt kannst du schon sein. Höchstens vierzehn.

Wenn es geht, mach die Schule fertig und achte in Zukunft peinlichst auf die Verhütung.

Du wirst in Zukunft sehr genau lernen was Verantwortung heißt. Du kannst es vergessen in die Disko zu gehen oder mit Freunden was zu unternehmen. Da gibts nur noch das Kind.


Kommentar von NeuRs19 ,

Und muss jedes 15 jährige Mädchen zu einer hoe werden oder was nur wenn sie nicht in die disco etc. geht ist sie gleich anders weil sie ein Kind hat ? nein dass ist definitiv keine Hilfe was wäre wenn du das Baby wärst würdest du getötet werden wollen.

Kommentar von Nitra2014 ,

Sie ist im 5. Monat, da hilft Abtreibung eh nicht mehr. Wer redet von H+re? Wer sagt was gegen Diskos? Ich sag nur, sie wird Verantwortung übernehmen müssen und mit allem was Teenager so tun ist es jetzt vorbei. Da gibts nur noch das Kind.

Ich hab den Text über Abtreibung übrigens bewusst gelöscht nachdem ich gelesen hab, in welchem Monat sie ist. Danke, dass du mich mit deinem unnötigen Kommentar zwingst weiterhin darauf einzugehen.

Das ist sicher eine Hilfe für sie.

Antwort
von Siskin, 47

Der gesetzliche Mutterschutz gilt zwar nicht für Schülerinnen, aber es gibt Empfehlungen vom Bundesland dazu. Sprich zeitnah mit deiner Schule, damit ihr das zusammen regeln könnt.
Mutterschutz beginnt 6 Wochen vor dem errechneten ET.
Wahrscheinlich wirst du deinen Abschluss ja sogar vorher machen. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

Antwort
von Trixie333, 32

Also wenn du dich dazu in der Lage fühlst klar. Würde den aber nicht auf ech und brech machen, nur damit du drn hast. Dann wiederhol das Jahr lieber und mach vernünftige Noten. Was ist mit dem Vater?  Eltern die helfen? Deine Karriere sollte jetzt nicht zweitrangig sein. Kein Job und keine Weiterbildung isz auch nichts wirst auf Dauer unglücklich und kannst dem Kind nichts bieten. Was willst du werden? Verliere es bloß nicht aus den Augen. Diskotheken kann sie trotzdem nur brauchst du wen der aufpasst. Genieß dein Alter lass dir helfen und verhüte das nächste mal!  Ist ja Mist so. Der Vater muss sich mitkümmern nichts die Mutter macht alles. Lass dir nichts von anderen einreden und die Leute kritisieren immer nur die Mutter. Der Vater ist genauso schuld interessiert nur keinen soll dir aber egal sein. 

Antwort
von passaufdichauf, 14

Das Mutterschutzgesetz gilt für Frauen, die in einem Beschäftigungsverhältnis stehen.

Für Schülerinnen haben die einzelnen Kultusministerien Empfehlungen abgegeben.

Um dir hier einen richtigen Rat zu geben, müsste man also wissen, aus welchem Bundesland zu kommst.

Im Schulgesetz NRW findest du z.B. im §40 den Hinweis darauf, dass das MuSchG anzuwenden ist. Hier dürftest du 8 Wochen nach der Entbindung keine Schulbank drücken.

Antwort
von beangato, 88
Antwort
von Petraktor, 156

Hallo swag1swag,

In welchem Monat bist du denn schwanger? Und wann wirst du vorraussichtlich deinen abschluss machen?

MfG: Petraktor

Kommentar von swag1swag ,

in diesen sommer

Kommentar von Petraktor ,

Ok und in welchem Monat bist du schwanger?

Kommentar von swag1swag ,

5 monat

Kommentar von Petraktor ,

Ok, also wirst du dein Kind erst nach dem Abschluss gebähren. Sprich das mit deiner Schule ab. Wenn du dich gut genug fühlst zur Schule zu gehen darfst du auch weiterhin dort hingehen. Mutterschutz ist ja für die Mutter gedacht und kein festgelegtes Gesetz. Also wo kein Kläger da kein Richter.

Kommentar von passaufdichauf ,
Mutterschutz ist ja für die Mutter gedacht und kein festgelegtes Gesetz. 

Bitte was?!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten