Frage von brigritte, 40

ich bin schon etwas älter und schaffe die vorgegebene Zeit in der Reinigungsfirma nicht. Jetzt soll ich gekündigt werden. Bekomme ich dann eine Sperre beim Amt?

Antwort
von DerHans, 21

Der Arbeitgeber kann dich gar nicht auf eine bestimmte qm-Leistung festlegen. Das hat mit deinem Alter nichts zu tun. Wenn er dir kündigen will, muss er die Frist einhalten. Danach hast du dann Anspruch auf AlG 1.

Kommentar von brigritte ,

bin im Krankenhaus als Reinigungskraft tätig im Teilzeitjob, bekomme Aufstockung und man hat eine gewisse Zeitvorgabe, die ich nicht schaffe. Man will mir kündigen, wenn ich nicht schneller arbeite.

Kommentar von DerHans ,

Wenn du sowieso Aufstockung erhältst, wird sich für dich nicht viel ändern. Dann fällt nur der Zusatzverdienst weg

Antwort
von Jewi14, 29

Nein, du verweigerst ja die Arbeit nicht. Der Druck in der Reinigungsbranche ist enorm und leider wird da nicht mit sauberen Methoden gearbeitet (eine Anspielung).

Aber eine Sperre, weil du körperlich nicht mit in der Lage bist, dem Arbeitstempo zu folgen gibt es nicht

Kommentar von brigritte ,

vielen Dank., hab nämlich schon Angst, denn auf unserem Amt ist alles möglich, zu faul zum arbeiten auch mit 64.

Antwort
von brigritte, 27

selbst kündigen möchte ich nicht., da mir die Arbeit eigentlich gut gefällt in einem Krankenhaus zu arbeiten, die Schwestern sind sehr lieb, nur meinem AG bin ich zu langsam mit 64, bin nach 4 Std. kaputt, denn der Zeitdruck ist enorm.

Antwort
von brigritte, 10

wenn man etwas älter ist, bekommt man noch keine Rente. bekomme vom Amt Aufstockung. Solltest Dich besser informieren, bevor Du antwortest.

Antwort
von jessica268, 25

Nein, nur wenn Du selbst kündigst. Außerdem kannst Du es ja begründen. Ist übrigens eine Frechheit von denen.

Antwort
von Papassohnnemann, 14

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten. Aber bekommen Rentner auch Arbeitslosengeld???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten