Ich bin Rentnerin,und lebe in Scheidung.bekommt mein neuer Ehemann meine Rente nach meinen Tod?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da du in Scheidung lebst, hast du deinen neuen Mann noch nicht geheiratet. Eine Witwerrente kann dein "Neuer" nur erhalten, wenn ihr zum Zeitpunktdes Todes verheiratet seid und die Ehe mind. 1 Jahr bestanden hat (ansonsten nur bei unvorhersehbaren Ereignissen).

Dann hat er einen Anspruch auf Witwerrente. Deine Rente bekommt er nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mary1946
10.06.2016, 10:39

aber wenn ich verheirat bin mit ihm,,bekommt er anteilg meine rente wenn ich verstorben bin..oder?

0

Die Antwort ist zweigeteilt.

Die Rente, die durch die Ehe mit deinem ersten Mann erhälst kann nicht auf deinen neuen Ehepartner übertragen werden.

Deine eigenen, von dir eingezahlten Rentenansprüche werden nach deinem Tod dem Witwer zu 60% zugesprochen.

Im Rahmen der Scheidung erfolgt der Versorgungsausgleich, dabei werden die in der Ehe erlangten Rentenansprüche gegeneinander verrechnet und dem jeweiligen Rentenkonto "gut geschrieben". 

Ob diese Rentenanteile aus einem vorhergehenden Versorgungsausgleich auch einem neuen Ehepartner zu Gute kommen, kann dir am besten deine Rentenversicherung beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Witwenrente erhält der überlebende Partner in einer noch rechtskräftig bestehenden Ehe im Todeszeitpunkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
10.06.2016, 13:50

Eben, aber nicht die Rente der Frau. Ein gewaltiger Unterschied, allein in der Steuer und KV.

0

Zuerst einmal der Reihe nach. Bei deiner Scheidung wird erst mal ein Versorgungsausgleich gemacht und erst nach der Scheidung kannst du dran denken, neu zu heiraten. 

Falls dein neuer Mann dich dann überlebt, steht ihm ggf. eine Witwerrente zu, falls ihr länger als ein Jahr verheiratet wart, bei kürzerer Ehezeit muss er wohl drum kämpfen und nachweisen, dass es keine Versorgungsehe war (bei plötzlichem Unfall könnte man davon ausgehen). 

Ist er selbst noch berufstätig, wird sein Einkommen aber angerechnet und dann kann die Witwerrente auch gegen Null gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Rente fällt nach deinem Tod weg- dein neuer Partner kann nur dann Witwenrente von dir beziehen wenn ihr mindestens 1 jahr verheiretet gewesen seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mary1946
10.06.2016, 10:40

wieviel % wärendas dann?

0
Kommentar von schleudermaxe
12.06.2016, 22:32

Wie bitte geht das denn? Witwenrente von einer verstorbenen Person?

0

Nein, er kann nur seine bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
10.06.2016, 12:45

So lange die Ehe nicht rechtskräftig geschieden ist, hat der überlebende Partner Anrecht auf eine Witwenversorgung

1

Was möchtest Du wissen?