Frage von Akaschmi, 30

Ich bin O2 Kunde. Nun hat das Internet meines Handys hat seit Wochen Verbindungsprobleme. Muss ich die volle Vertragsgebühr trotz fehlender Leistung zahlen?

Antwort
von Noryze, 18

Liegt der Fehler bei o2 musst du garnix bezahlen. Wenn der Fehler an deinem Handy liegt kann o2 nichts dafür. Wenn dein Handy noch in der garantie ist kannst du evtl. Die kosten an den hersteller weiterleiten

Kommentar von Akaschmi ,

Der Fehler liegt bei O2. Ich habe schon mit denen telefoniert. Momentan gibt es wohl in meiner Gegend Probleme mit der Netzabdeckung...

mal für einen Tag oder zwei kann man das akzeptieren. allerdings nicht wenn es seit über 2 Wochen so ist.

die Frage ist, darf ich meine Rechnung reduzieren und wenn ja um wie viel?

das ist so als ob ich im Restaurant Steak bestelle aber nur Suppe bekomme und am ende das Steak bezahlen soll =(

 

Kommentar von Noryze ,

setz dich mi o2 auseinander und findet eine Lösung

Antwort
von Brainus, 18

Dein Handy hat kein Internet. :)

Wenn du dich nicht damit in das Internet verbinden kannst, liegt es wohl an der Netzabdeckung. O2 garantiert dir nicht, dass du dort wo du wohnst Empfang hast.

Ich bin mal aus einem Vodafone Vertrag rausgekommen, weil dort ich wohne, es kaum Empfang gibt. Das heißt aber nicht, dass O2 dich auch rauslässt. Frag dort nach, wo du den Vertrag gemacht hast, evt. kannst du das Netz wechseln

Kommentar von Akaschmi ,

Normalerweise habe ich an meinem Standort gutes Netz. Nun allerdings seit über 2 Wochen nur sporadisch...

die Frage ist ob ich mein Rechnung (für nicht erbrachte Leistungen) reduzieren darf und wenn ja um wie viel?

Antwort
von Copyyy, 21

Jo. Mobilfunk ist nicht standortgebunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten