Frage von Euli5, 21

Ich bin nie genug für meinen vater...alles an mir ist .falschmmm.?

in den augen meines vaters mache ich alle falsch.Alles.Wenn ich eine 1- heimbringe kommt gleich " warum keine 1+?!"...meine guten noten werden nur mit "schön." beantwortet , aber meime schlechten noten (mathe) geht das geschreih wieder los...mein vater weiß einfach nicht wie es ist wenn man in mathe nichts checkt ...oder wenn man in mathe schlecht ist.Er war immer gut in mathe...ich bin einfach mehr der sprachliche mensch.Überhaupt mache ich ja eh alles falsch nach aussage von meinem vater.Mein zimmer ist nie gut genug aufgeräumt , meine noten zu schlecht ( wobei ich sehr gut in der schule bin , halt nur in mathe nicht) . Mein bruder dagegen ist der reinst engel...(nicht.) Er ist eh das lieblingskind.Ich hab schon mit meiner mama darüber geredet , aber sie sagte nur quatsch , stell dich nicht so an und wenn ich in mathe nichts checke soll ich mir das doch von papa erklären lassen.Toll.Einmal hatte ich den mut meinen papa zu fragen wie das geht.Einmal.Und in diesem einenmal hat er gesagt " pff...das ist doxh kinderleicht."erklärt hat er es mir dann total pampig ...naja bis ich aussziehe brauche ich noch ein paar jahre (bin noch sehr jung )

Antwort
von Sinea99, 10

Hey, du schreibst, dass du noch sehr jung bist, deshalb ist es möglich, dass du gerade eine Phase hast, in der der du eben sehr empfindlich bist und alles ziemlich negativ siehst und hörst, was vielleicht gar nicht so gemeint ist. Naja, das mit der 1+ finde ich auch total nicht in Ordnung und wenn das nochmal vorkommt, kannst du ja mal so nebenbei, aber ruhig sagen, dass du dich auch mal über ein Lob freuen würdest.

Vielleicht ist das auch die Art deines Vaters und er weiß gar nicht, wie enttäuschend das für dich ist. Rede doch noch mal mit deiner Mutter in Ruhe darüber, denn wenn sie quatsch sagt, dann weiß sie das auch nicht, wie du dich fühlst und sie kennt deinen Vater besser, wie er so ist und wie er das meint.

Ich würde dir raten zu versuchen, das Verhalten von deinem Vater etwas lockerer zu sehen, dass er eben so gepolt ist und selber nicht dafür kann. Ich denke, du kriegst das schon irgendwie hin und Mathe wird auch nur besser durch üben. Aber am wichtigsten ist, dass du es verstehst, sonst nützt dir alles nichts.

Nur Mut, auch du wirst das überstehen und wer weiß, mit 18 bist du vielleicht noch ganz froh, dass du bei deinen Eltern wohnen kannst, weil es eben doch ein schönes Zuhause ist. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten