Ich bin nicht mehr in ihn verliebt, möchte ihn aber nicht verletzten. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da musst Du wohl über Deinen Schatten springen und ihm reinen Wein einschenken.

Und zwar so schnell wie möglich.

Unangenehme Gespräche sollte man sofort führen.

Wenn Du es ihm so sagst wie hier, dass Du nicht mehr in ihn verliebt und nicht mehr glücklich bist, hat er keinen Grund, verletzt zu sein.

Vielleicht tut es ihm im ersten Moment weh, völlig normal, aber er wird sich schnell wieder einkriegen und sich auch wieder neu verlieben.

Es passiert schließlich jeden Tag, dass man sich entliebt und wieder neu verliebt.

Umgekehrt würde es bei Deinem Freund auch so sein. Er verliebt sich neu und ist nicht mehr in Dich verliebt und müsste es Dir irgendwie beibringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Ein bisschen weh tun musst du ihn leider. Vorallem wenn es ihm nicht weh tut, leibt er dich nicht. Sag ihm die Wahrheit das du nimma auf eam stehst und das du gerecht sein willst und es ihm deswegen sagst.
Es wird ihm am Anfang weh tun aber nach einer Zeit merkt er, dass du es nur gut gemeint hast.
Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beziehung beenden ohne zu verletzen? Das geht leider nicht. Es MUSS sogar weh tun, damit man nicht nur hört, sondern auch fühlt, dass es vorbei ist. Biete ihm an, dass ihr Freunde bleibt, aber sei nicht sauer, wenn er für eine gewisse Zeit auf Abstand geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das solltest du schon sagen. solche Nachrichten tun immer weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desto ehrlicher du bist, desto weniger ist er verletzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii, du musst einfach ehrlich zu ihm sein. Sag ihn das du einfach nicht glücklich bist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?