Ich bin mommentan im ersten Lehrjahr als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik. Möchte aber gerne Wechseln. Am besten als KFZ-Mechatroniker in 2 Lehrjahr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schwierig bis unmöglich, weil das zwei vollkommen unterschiedliche berufe sind...

die frage ist, warum du unbedingt wechseln willst. effektiv hast du zwei optionen: jezt wechseln und von vorne anfangen, wobei sich die lehrstellensuche recht schwierig gestalten dürfte, da du deinem potenziellen arbeitgeber erst mal beibiegen müsstest, warum du wechseln willst. oder eben die lehre duchziehen, und noch mal eine anfangen, was ich aber nicht unbedingt machen würde.... noch mal 3 jahre knechtschaft :)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder aufhören und neu anfangen oder zu ende machen und dann eine neue Lehre anfangen wechseln geht nicht da beide Berufsbilder nichts aber auch gar nicht miteinander zu tun haben . 

Ich finde deine Idee ist eine wahre Schnapsidee so was muss man sich vor Lehr beginn überlegen und nicht mitten drin . 

Das ist so wie bein Fallschirmspringen du bist gerade gesprungen willst aber es nicht  da kann man auch nicht umkehren so lauft auch bei der Lehre die Noten bringen dir gar nichts die sind beim Wechsel so wie weg und nicht mehr gültig und die aus dem ersten Jahr sind so wie so ein Witz . 

2-3 sind auch keine guten das ist Mittelmaß 1-1,5 ist gut bis sehr gut .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wie? Du bist Elektroniker möchtest Elektriker werden und danach mechatroniker? Also ein Jahr Elektroniker ein Jahr Elektriker und am Schluss noch eine Lehre als mechatroniker? Glaube du musst jede Lehre einzeln machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht.Du mußt die Lehre abbrechen und ganz von vorne beginnen,weil es zwei verschiedene Berufe sind,da nützen Dir auch Deine mittelmäßigen Noten nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur abraten. Schließ erstmal die eine Lehre ab, dann sieht man weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?