Frage von solalaland, 145

ich bin mir nicht sicher was es sein könnte?

ich habe am 14 Juli das erste Mal die Pille genommen. mein Freund und ich hatten dann sex aber mit Kondom weil ich irgendwie nicht sicher war das die Pille sofort nach der ersten Einnahme schützt (ja ich weiß das sagt jeder aber ich wollte trotzdem sicher gehen). jetzt haben wir letztes Wochenende und gestern ohne Kondom miteinander geschlafen und ich habe ziemlich Bauchschmerzen und in meiner Brust zieht es ziemlich. Ich sollte in ca einer Woche meine Tage bekommen deswegen weiß ich nicht genau ob das jetzt an der Pille, an der Menstruation oder daran, dass ich vielleicht doch schwanger bin, liegt.. die Pille habe ich ganz normal jeden Tag eingenommen und ich nehme die evaluna30 Danke für die Hilfe

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Menstruation, Periode, Pille, ..., 56

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Deine Symptome lassen auch einfach auf mögliche Nebenwirkungen der Pille schließen. Lies dauch das in der Packungsbeilage nach.

Wenn eine Frau die Pille vergißt, erbricht, Durchfall hat oder die Pille durch etwaige Medikamente beeinflusst wird kann sie schwanger werden. Je nachdem wie sie den Fehler behebt.

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 20

Die Pille schützt ab dem ersten Einnahmetag, wenn man sie am ersten Tag der Regelblutung einnimmt. Sonst nach 7 korrekt eingenommenen Pillen.

Da du sagst, du hast alle Pillen richtig genommen, bist und warst du geschützt und bist nicht schwanger.

Da du aber erst frisch mit der Pille angefangen hast, ist dieses Brustspannen völlig normal - es ist eine der "Eingewöhnungsschwierigkeiten", die zu Anfang der Pilleneinnahme sehr oft auftreten. Und das Ziehen im Bauch kann daran liegen, dass du vielleicht demnächst eine kleine Schmierblutung bekommst - auch das eine häufige Nebenwirkung der Pille in den ersten Monaten.

Mach dich nicht verrückt, geh nach dem ersten Blister ganz normal in die Pause und nimm die Pille ganz normal weiter.

Und lies bitte mal deine Packungsbeilage sorgfältig durch. Da steht nämlich auch drin, wann die Pille beginnt zu wirken. Und die Packungsbeilage hat immer Recht, egal wer dir was erzählt. Das sind die geprüften und garantierten Angaben des Herstellers.

Noch ein kleiner Tipp: Es gibt in der Packungsbeilage einen Abschnitt, in dem erklärt wird, was man bei einer vergessenen Pille tun muss. Den streichst du dir am Rand an. Falls du wirklich mal eine Pille vergisst, beruhigt es ungemein, wenn du weißt, wo du nachgucken musst.

Antwort
von Hexe121967, 31

das wird's wohl an der einnahme der pille liegen - du greifst mit der pille ja in deinen hormonhaushalt ein und das spürt man auch schonmal im körper.

wenn du die pille bisher ordnungsgemäß eingenommen hast, ist die wahscheinlichkeit einer schwangerschaft sehr gering.

Antwort
von BrightSunrise, 53

Du schnell gibt's keine Schwangerschaftssymptome.

Unter Einnahme der Pille hast du keine Periode oder Menstruation, sondern eine Abbruchblutung.

Wenn du keinen Durchfall hattest, du erbrochen hast, dir ein Einnahmefehler unterlaufen ist oder du bestimmte Medikamente eingenommen hast, bist du nicht schwanger.

Grüße

Antwort
von menar, 61

Hi,

also erstmal keine Panik. Es klingt sehr unwahrscheinlich, dass du schwanger bist. Ich nehme die gleiche Pille und bei mir ist sie immer sehr zuverlässig! Bauchschmerzen oder ziehen im Unterleib kann mal vorkommen und ist nicht ungewöhnlich.

Warte mal ab ob du deine Tage bekommst und schau dann was Sache ist. Aber es klingt eher nicht danach, also erstmal keine Panik.

Ansonsten ist es immer gut wenn du dir unsicher bist doppelt zu verhüten. So einer kleinen Pille zu vertrauen braucht ein bisschen Zeit.

Antwort
von Nordstromboni, 39

Wenn du die Pille richtig eingenommen hast dann solltest du nicht schwanger sein.

Antwort
von Ashuna, 33

Du solltest die Pille ersmals einige Zeit nehmen bevor du sex hast! Die Pille wird dafür sorgen das dein Körper sich verändert. Je nachdem wie dein Körper darauf reagiert können unterschiedliche Sachen passieren (Bsp: Die Brüste wachsen, Hüften/ Beine werden Dicker (du wirst generell weiblicher)). Sicher ist die Pille zu beginn nicht!

Ordentlich die Pille einnehmen zu geregelten Zeiten und dann isses sicher. Dein Körper wird sich bestimmt noch verändern also keine Panik.

-> !!!Ansonsten gehst du zu deinem Fraunarzt und nicht ins Internet!!!!

Kommentar von HelpfulMasked ,

Du solltest die Pille ersmals einige Zeit nehmen bevor du sex hast

Nein unnötig. Wo steht das?

Sicher ist die Pille zu beginn nicht!

Absoluter Blödsinn.

Kommentar von Ashuna ,

Ok du nimmst die Pille ein und hast Sex. Dann merkst du einen Tag später dass du die Pille nicht verträgst und es zum Brechreiz etc. kommt...

Kommentar von Pangaea ,

Brechreiz mindert die Wirkung der Pille  nicht. Nur Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Einnnahme. Dann nimmt man eine Pille nach.

Und ehrlich gesagt ist Übelkeit und schon gar Erbrechen als Nebenwirkung bei den niedrig dosierten Pillen von heute eine absolute Rarität.

Antwort
von NickelPump, 18

Generell immer Verhütunhsmethoden kombinieren, keine ist zu 100% sicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community