Frage von patipg96, 79

Ich bin lieber zuhause - meine Freunde nicht. Muss man sich schlecht fühlen?

Früher war ich wie die meisten anderen Jugendlichen auch. Jedes Wochenende unterwegs, Alkohol hier Alkohol da. Jede Party mit genommen. Mittlerweile finde ich Partys eher als Zwang, sehe da keine Freude dran. Ich habe nicht so ein großen Freundeskreis und möchte daher nicht den Kontakt zu denen abbrechen, weshalb ich dann manchmal mit überredet lasse. Wenn ich dann aber mal dabei bin, denke ich mir wie blöd und sinnlos und fahre meist auch früher nach Hause. Manchmal kommt dann sogar eine "Not"-Lüge. Ich bin lieber zuhause oder im Cafe etc, nicht bis nachts und Alkohol am feiern. Leider kriege ich aber nur so Anschluss zu denen, da die nur das jedes Wochenende machen. Da meine gute Freundin mit der ich in der Gruppe bin, jetzt weg geht denke ich mir ist es noch um so logischer im Kontakt zu bleiben. Das ist auch das nächste Problem, dass sie für ein Jahr weg geht. Ich habe echt Angst, ohne Freunde da zu stehen. Da die wie gesagt nur feiern und ich da ungerne dabei bin. Leider ohne Verständnis, dass es auch solche Leute gibt. Dumme Sprüche und so. Nur jetzt wo sie weg geht, ist es noch komplizierter. Erklärt habe ich es den engsten Freunden auch, auch meine Angst wenn sie weg ist. Aber man merkt es ja, wenn jemand es wirklich versteht oder nur so tut. Muss man sich wirklich so schlecht fühlen, nur weil man nicht wie die anderen alle feiern geht und Alkohol trinkt, sodass man nichts mehr weiß? Es ist ja nicht so, dass ich nie irgendwo bin, Geburtstage oder so nehme ich mit, trinke auch was aber halt immer begrenzt und des weiteren fahre ich auch meistens so gegen 1/2 Uhr.

Antwort
von pingu72, 20

Du wirst ruhiger, vernünftiger, erwachsener ... das ist doch gut so! Jeder hatte mal diese Partylaune, je älter man wird desto mehr ödet es einen an. Absolut kein Grund sich schlecht zu fühlen!

Überlege dir lieber ob du diese "Freunde" wirklich behalten willst oder dir welche suchen solltest die deine Interessen teilen. Lieber einige GUTE Freunde als viele Falsche!

Antwort
von 4ssec67, 39

Du wirkst introvertiert. Bist mit der Zeit introvertierter geworden, aber das ist ganz normal. In meinem aus 10 engen Freunden bestehenden Freundeskreis beispielsweise ist nur eine nicht introvertiert, aber wir können trotzdem viel Spaß zusammen haben. Du musst nur wissen, wann die sozialen Interaktionen für dich zu anstrengend werden und solltest dir die notwendigen Auszeiten auch gönnen. Ich brauche zum Beispiel nach jeder Verabredung über mehr als 3h auch mehr als 2 Tage um wieder fitter zu sein. Allerdings ist das bei mir sehr extrem und sollte nicht Maß der Dinge sein.

Vielleicht hilft es dir und deinen Freunden, wenn du ehrlich zu ihnen sagst, dass du dich lieber mal wieder ausruhen mochtest, anstatt was zu unternehmen. Dann quält dich dein schlechtes Gewissen wegen der Notlügen nicht und wenn die Freunde dich mögen, dann wird das für die auch in Ordnung sein, schließlich bist du nicht der einzige, mit dem man was unternehmen kann.

Ich hoffe meine Tipps können dir hilfreich sein, dich beruhigen etc.

Kommentar von patipg96 ,

Genau so geht es mir auch. Dass wenn ich viele Verabredungen habe, mir das schon beim nachdenken zu viel ist. Ich bin lieber zuhause mit meiner Familie und engen Freundinnen und genieße so die Zeit. Ist für mich viel schöner. Ich brauche auch sehr viel Zeit für mich, auch wenn ich nur TV gucke alleine. Viele verstehen das nicht, das man mal vom "Leben" eine Auszeit braucht. 

Ich habe mit den engsten Freundeskreis schon mal geredet, manchmal sagen sie verstehen sie es aber manchmal kommt auch ich sollte das doch mal ändern dass ich nicht mit zur Party komme. Auf einer Art verständlich aber mich regt es immer auf, dass man sich dumme Sprüche antun muss, wofür man eigentlich nichts kann, wenn man so denkt. 

Kommentar von 4ssec67 ,

Also wir haben da für uns eine Regelung getroffen, dass wenn wir etwas nicht spontan planen, also bspw ein Geburtstagsfest, Abifeier etc. dann kommen alle, die nicht explizit abgesagt haben, bei allen folgenden Aktionen kann man dann auch noch spontan absagen. Beispiel: Wir gehen manchmal alle zusammen Essen und da kommen auch immer alle und danach treffen wir uns spontan bei einem von uns und schauen noch einen Film, machen was zusammen o.ä. Da kann man sich dann vorher verabschieden und das ist dann für alle in Ordnung. Man hat was zusammen gemacht, mehr war nicht verlangt. Nachfragen tut man dann nicht, weil man den anderen sonst unter Druck setzt und der sich rechtfertigen muss. Wir sind schließlich nicht die Eltern vor denen man sich rechtfertigen muss...

Kommentar von patipg96 ,

Finde ich gut, dass es solche Freunde auch gibt. Bei einer Freundin von mir ist es auch so, da ist keiner böse wenn jemand nicht trinkt oder früher nach Hause fährt. Leider bestehen die Wochenende in meinem Freundeskreis nur aus Party. Für die ist es unvorstellbar am Wochenende zuhause zu sein oder nur im Cafe eine Kleinigkeit zu essen. Sehr schade, aber ich verstecke mich nicht mehr hinter meiner Meinung bzw. Einstellung. Habe schon viel gesundheitlich mit gemacht, wo durch ich so geworden bin und meine Familie und enge Freunde mehr schätze! Aber super zu hören, dass es auch noch andere gibt, die es mal ruhiger mögen und es so auch funktioniert! ☺

Antwort
von joeysfalsa, 32

Hab mir deinen Text nun 2mal durchgelesen und ich komme nicht drauf dir eine Antwort zu geben..

Sich schlecht fühlen, nur weil man Saufen bis der Arzt kommt nicht mag?
Da werden sich wohl deine "Bekannten" am nächsten Morgen schlechter fühlen würd ich sagen..

Angst davor das du kein Anschluß bekommst...
Nun ja, es kommt drauf an -
Beschränkt sich das "Weg gehen" nur darauf das man sich betrinkt?
Oder unternimmt man auch was anderes, wie
Video Abend bei dir, Grillen bei dem, Kino, Schwimmen, Paintball,
Essen gehen, oder sonstiges?

Dann brauchst du dir um den Anschluß keine sorgen machen...
Wenn dich aber von denen die noch da sind, keiner Anruft, keiner eine SMS schreibt von wegen, hey hast du schon was vor - lass uns mal shoppen gehen.,

Dann frag ich mich ob es dir Richtigen sind, wo du Anschluß haben solltest..

Wenn also ,DU , immer die jenige bist die da hinterherläuft... dann
. . .

Kannst aber einfach testen, Lad doch mal bei dir ein,

Zu Hause ist es eh am besten ... Grill Party.. oder Video Abend oder Ähnliches... damit alle nicht dumm da stehen weil sie sich nicht unterhalten können , kannst du ja dennoch Alk. ausgeben.,...
Wenn es dir Richtigen sind beteiligen sie sich auch an den Kosten...

Jedenfalls machen wir das immer so...Jeder bringt was mit und dann wird es schon lustig...

Jedenfalls weißt du dann wo du stehst.

Und ganz Ehrlich...
Mir sind Freunde lieber auf denen ich mich Verlassen kann, als auf solche wo ich Verlassen bin,.

Gruß und Kuss ... Joeysfalsa ;)

Kommentar von patipg96 ,

Die meisten Wochenende ist es nur betrinken. Wenn es mal grillen ist, wird meistens in der Gruppe gefragt und dann bin ich auch dabei. Nur leider kommt sowas sehr selten vor, weshalb man sich dann schon die Gedanken macht, ob über einen schlecht geredet wird. Trotzdem danke für deine Antwort. Mittlerweile gebe ich kontra und stehe zu meiner Einstellung aber ist oft schwierig Verständnis unter so vielen angetrunkenen zu erhalten. Aber wie sagt man, die meisten Leute sehen immer nur das schlechte, nicht das gute. Und so ist es auch meistens, statt sich mal zu freuen, das ich dabei bin, zu meckern das man sich nicht betrinkt, bis 5 Uhr bleibt oder sonst was.

Kommentar von joeysfalsa ,

:D :D :D ganz zu schweigen davon das da jemand ist , der einen Volltrunken nach hause bringt und das heile...

Willst du nicht meine Freundin sein :D nein spaß

In meiner Clique ist auch eine die nie Trinkt, die selten bleibt bis die Party vorbei ist...
Wir mögen sie aber dennoch alle, ohne sie wäre eine Party nicht das was eine Party ausmacht...
Wieso das so ist, kann ich nicht sagen - da jeder selbst wissen muss was er mag und was nicht -
Jedenfalls wird es von uns Akzeptiert... Punkt.

Wer bei uns neu dazu kommt, und schlecht über sie Redet bekommt einen drauf... und das nicht zu knapp.

Wäre schön wenn dir und vor allem, allen anderen , das bewußt wäre, das es ohne dich nicht geht..

Kommentar von patipg96 ,

Schön zu wissen, dass es ebenfalls Leute gibt, die ähnlich wie ich sind und dann auch Freunde die es respektieren! Ich habe aus gesundheitlichen Gründen meine Einstellung geändert, viele vergessen das! Mir sind Familie und engere Freunde wichtiger geworden, als eine Party wovon man am.nächsten Tag nichts mehr weiß. Aber danke für deine Antwort. Fühle ich mich etwas normaler :D !

Kommentar von joeysfalsa ,

Du fühlst dich "Etwas" Normaler??? - -

Wie ich schon sagte, habe mir es 2x durchgelesen und komm nicht drauf wie ich dir helfen kann...
DU Bist Normal...

Bin ja jetzt auch nicht der Arbeitslose von nebenan der nur auf Party ist...
Mein letztes Treffen mit meinen Leuten war ehmmm letztes Jahr auf dem Weinachsmarkt...

Kein Zeit, Aber wäre ja nicht so, als würden wir das versäumte nicht mal nachholen wollen :D Kontakt ist immer da und wenn einer was sehr wichtiges hat sind auch alle da und helfen...

Somit, alles Normal...

und Alkohol ist nicht alles ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community