Frage von Kranie, 38

Ich bin Lehrling, darf der Arbeitgeber mir Urlaubstage abziehen, wenn ich mich beim Lehrer vom Unterricht abmelde?

Ich hatte mich an einem Mittwoch nach der zweiten Stunde bei meinem Lehrer Abgemeldet, weil es mir einfach hundsmiserabel ging, der Lehrer schickte mich dann mt den Worten nach Hause, dann geh nach Hause und ruhe dich aus, was ich auch tat.

Jedenfalls fragte ich kurz vor dem Sprechtag nach, ob evtl, etwas offen ist was Entschuldigt werden müsse und er sagte dieser Tag und dass es reichen würde, wenn der Arbeitgeber mir ein Schreiben unterschreibt mit welchem er es zur Kenntnis nimmt. Ich zum Arbeitgeber hin und der Rest ist Geschichte.

Ich wusste einfach nicht, dass ich mich hätte beim Arbeitgeber Krankmelden sollen. Ich ging davon aus, dass es reichte mich beim Lehrer abzumelden . Hat der Lehrer nicht eine Informationspflicht mir gegenüber, mir dies mitzuteilen? Wie soll ich mich Verhalten? Soll ich das hinnehmen o. mich mit meinem Lehrer nochmal kurzschließen?

Ich bin Volljährig

Antwort
von steffenOREO, 13

Ich bin Volljährig

Das war der lustigste Kommentar des ganzen Tages. Wenn du volljährig bist, hast du nicht nur mehr Rechte, sondern auch eine ganze Menge Pflichten. Besonders, wenn man im Berufsleben steht. Dazu gehört auch, dass man sich krank melden muss und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arzt einholen muss, wenn man der Berufsschule fern bleibt oder nicht zur Arbeit erscheint. Hast du keine Eltern, die dir das beigebracht haben?

Da du das nicht gemacht hast, zieht dir dein Chef jetzt einen Urlaubstag ab. 


Antwort
von kokomi, 14

musst du hinnehmen, du bist volljährig, allein verantwortlich, unwissenheit schützt dich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community