Frage von BCCgirl, 51

Ich bin langsam verzweifelt... WAS HILFT WIRKLICH GEGEN SCHUPPEN?

Hallöchen!

Ich war anfangs Mai beim Friseur, und scheinbar habe ich die Hausmarke davon, die sich glaub ich "Alcina" oder so ähnlich nannte, nicht vertragen, DENN ICH HABE JETZT SCHUPPEN OHNE ENDE. Die Friseuse hat das aber auch echt komisch gemacht: Die hat erst 2 kräftige Pumpstöße von dem Shampoo genommen und gefühlt 10 Minuten in mein Haar einmassiert. UND DAS GANZ NOCH 2 MAL!!!

Vor dem Friseurbesuch hatte ich nie, wirklich nie Schuppen. Vor ein paar Jahren hatte ich es mal ganz krass, dann hat mir meine Mum ein Anti-Schuppen Shampoo von Basler gegeben - und violá: Meine Schuppen waren wie weggezaubert. Nur jetzt habe ich das Problem: Dieses Shampoo hilft leider nicht mehr!!!

Und langsam ist das echt nicht mehr spaßig: Besonders am Hinterkopf und an der Stirn vorne (habe kein Pony) schuppt es extrem, und es juckt wie die Hölle. Ich habe mich in den letzten Wochen teilweise so wund gescheuert, dass es geblutet hat. Und ich habe schon so viele Shampoos jetzt ausprobiert: Ein Feuchtigkeitsshampoo, ein Heilerdeshampoo, ein Every-Day-Shampoo.... Nix will helfen. Ich habs auch über ne längere Zeit mit meinem Basler Shampoo versucht.... aber wie gesagt: das hilft plötzlich nicht mehr! Und um das Mädchen in mir rauszulassen: Es sieht verdammt unschön und ekelhaft aus.

Hatte einer von euch auch so ein Problem und was hat bei euch geholfen? Ich bitte um Ratschläge. Mir ist es wurscht, was für ein Shampoo, hauptsache es hilft: Vorschläge aus dem Naturkosmetikbereich sind mir auch sehr willkommen, da ich gerne auf Naturkosmetik umsteigen möchte und allgemein meinen Kosmetikkonsum stark reduzieren will. Es sollte in einer Drogerie erhältlich sein.

Wenn das wichtig ist: Habe hellbraune, mittellange Haare, trockene Kopfhaut (auch die Schuppen sind sehr trocken), fetten alle 2-3 Tage, wasche nur 2 Mal die Woche Haare. Verwende KEINE Stylingprodukte, Kuren, Masken, Spülung oder Conditioner, nur Shampoo und ein bisschen Pflegeöl für die Spitzen. Bürste mir die Haare 2 Mal am Tag.

Danke im Voraus! BCCgirl

Antwort
von blackforestlady, 22

Da hilft nur ein mildes Kinder Shampoo, dass trocknet die Kopfhaut nicht aus. Ansonsten solltest Du auch mal zu einem Dermatologen gehen, wenn es mit dem Kinder Shampoo nicht funktioniert.

Antwort
von PolluxHH, 14

Was für ein Shampoo verwendest Du? Viele haben Pobleme mit Sulfaten als anionische Tenside wie

  • (Sodium) Lauryl Sulfate (stark irritierend, ungeeignet für trockenes Haar)
  • (Sodium) Laureth Sulfate (etwas hautfreundlicher, aber stärker austrocknende Wirkung)

Das sind so die bekanntesten Übeltäter. Das Problem ist, daß durch den Einsatz von Silikon in Haarpflegeprodukten - auch Shampoos - die "Dosis" an aggressiven Tensiden deutlich erhöht werden muß, um die Silikone vom Haar ablösen zu können. Die Silikone selber haben auch nicht wirklich pflegende Wirkung, sondern lassen das Haar nur gepflegt(er) aussehen ... jedenfalls für die ersten Wäschen. Sie sind deutlich preiswerter, als natürliche Öle, welche den gleichen Zweck erfüllen könnten, ohne dabei aggressive Tenside erforderlich werden zu lassen.

Aber auch bei sulfatfreien Shampoos sollte man aufpassen, teils sind die enthaltenen Tenside auch nicht ohne. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Annemarie Börlind - mild shampoo gemacht.

Einen Versuch wäre es wert, nur dann nichts silikonhaltiges mehr verwenden, denn Silikone werden durch entsprechende Shampoos nicht mehr hinreichend entfernt.

Kommentar von PolluxHH ,

Habe gerade mal geschaut - für Dich dürfte das aqua shampoo eher geeignet sein.

Kommentar von BCCgirl ,

Ich habe schonmal wo gelesen, dass man eben auf die zwei "Übeltäter", wie du sie nennst, achten sollte. Und ich lese mir im Geschäft immer die "Ingredients" durch, aber jedes Mal ist es so:

Ingredients: Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin,... Parfum. 

Und dann ist das Shampoo für mich eigentlich schon gestorben. Aber egal welches Shampoo, diese Sulfate sind immer drinnen. Und ich nehme grundsätzlich Shampoos wo "frei von Silikonen und Parabenen" draufsteht.

Kommentar von PolluxHH ,

Die Shampoos von Börlind z.B. sind frei von Sulfaten, Silikonen und PEGs (auch nicht so toll, wenn enthalten, aber noch erträglich). Anderenfalls hätte ich es nicht genannt. Gehört übrigens in die Kategorie Naturkosmetik.

Antwort
von Evileul, 11

Headansshoulders gibts für jede kopfhaut, für fettige harre, trokene kopfhaut usw. hilft bei mir super, gibts überall.
Mir hilft es, benutzte es aber auch bei jedem duschen.

Antwort
von pasixundy, 19

Was ist mit nem Schuppenshampoo?

Kommentar von blackforestlady ,

Auf keinen Fall, dass trocknet die Kopfhaut nur aus. Im schlimmsten Fall droht Haarausfall.

Antwort
von frodobeutlin100, 11

Am besten gehst Du mal zum Hautarzt ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten