Frage von KayJayKay, 165

Ich bin kaputt, was soll ich tun?

Hallo, vorab; ich bin 12 Jahre alt und mein Problem ist folgendes; ich bin kaputt. Ich bin fertig. Ich bin am Ende. Ich habe kein einziges großes Problem, ich habe viele kleine, die dasselbe Gewicht zusammenbringen. Es gibt kurze Momente, in denen ich mich freuen kann, lache und glücklich bin, doch gleichermaßen denke ich zwischendurch an Selbstmord. Ich komme mit mir selbst nicht mehr klar. Gestern hatte ich den leichten Drang, es zu tun. Ich konnte zwar wieserstehen, aber ich bin mir nicht sicher, wie lange ich das noch kann. Ich habe einfach keine Lust mehr und habe mittlerweile die Hoffnung verloren, dass sich je etwas ändern wird. Was habe ich? Soll ich mir Hilfe holen?

 -Nachricht für jeden, den's interessiert:

16.09.2016: Staus Update: Ich bin glücklich :) Endlich kann ich mich einen glücklichen Menschen nennen. Ein Mensch, der sich selbst lieben gelernt hat. Es war der Hass, der mich von Tag zu Tag mehr zerfressen hat. Der mich runter gezogen hat und mich ertrinken lassen wollte. Doch jemand hat mir Schwimmflügel zu geworfen und ist zu mir ins Wasser gesprungen, um mir wieder zu zeigen, wie man schwimmt, als ich es verlernt habe. Vielleicht weiß nicht jeder, wie belastend Selbsthass sein kann, wie sehr man die Liebe anderer Menschen ausblendet und wie man seinen eigenen Feind darstellt. Wie sehr man sich selbst verabscheut. Sich jeden Tag quält. Es war schwierig, den ersten Schritt zu gehen und sich Hilfe zu suchen, doch ich bereue es nicht. 

-Danke an alle, die hier einen Kommentar hinterlassen haben:) 

Support

Liebe/r KayJayKay,

Dir Hilfe zu suchen ist eine gute Idee. Bitte sprich mit jemandem, zu dem Du Vertrauen hast, etwa mit Deinen Eltern oder auch einem Vertrauenslehrer. Du kannst auch mal bei http://www.nummergegenkummer.de vorbei schauen, um Dich anonym und kostenlos beraten zu lassen.

Selbstmord ist keine Lösung, Du hast noch so viel vor Dir, bitte gib anderen die Möglichkeit, Dich zu unterstützen!

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Branko1000, 82

Du hast die Chance zum Leben und manche vielleicht nicht, weil sie eine Lebensbedrohliche Krankheit haben und diese wären überglücklich, wenn diese eine Chance zum weiterleben hätten. Denke bitte auch an die Personen, die du hinterlässt und für diese Personen würde das Leben vielleicht keinen Sinn mehr ergeben, wenn du gehen würdest.

Bitte wende dich an eine Person deines Vertrauens. Das kann ein Elternteil, Familie, Bekannte, Freunde oder auch die Vetrauenslehrer einer Schule sein. Wenn du diese Chance zur Zeit nicht nutzen kannst oder diese nicht hast, dann stehen dir auch noch andere Personen zur Verfügung.

Du kannst bei der Telefonseelsorge unter der 0800 1110111 oder der 0800 1110222 anrufen.
Für Jugendliche gibt es auch ein Kummertelefon, dies erreichst du Montags bis Samstag, 14 - 20 Uhr unter der 0800 1110333.

Es gibt immer eine Lösung, diesen Satz hast du wahrscheinlich schon oft gehört, aber dies stimmt wirklich! Ich wünsche dir alles Gute. :)

Kommentar von KayJayKay ,

Vielen Dank

Antwort
von FMQuest, 45

Hallo!

Leider kann ich deine Situation nicht ganz genau deuten, da du, wie du selbst beschreibst, nicht eindeutig weißt, weshalb es dir so schlecht geht. 

Ich sehe aber nicht nur, was du mir schreibst, sondern ich sehe auch, wie du es mir schreibst. Ich sehe, dass du über all dem stehst und deine Lage auch noch im Griff hast. Ich sehe, dass du weißt, dass ein Selbstmord absolut keine Lösung wäre, für dich nicht und auch nicht für deine Familie und dein soziales Umfeld und ich weiß, dass du damit Recht hast. 

Wie soll sich aber deine Situation verbessern? Wie kann dir geholfen werden? Diese Fragen drängen sich auf. Wenn du möchtest, dass ich versuche, deine genauen Probleme zu verstehen und Lösungen zu finden, dann kannst du mir gerne noch einmal genau schreiben, was dich belastet. Wenn das dir aber zu privat ist, lass es bleiben, schließlich bin ich eine Fremde aus dem Internet. ;) Ich denke, dass du Hilfe überall finden kannst. Vielleicht bist du momentan in einer sehr schweren Situation und findest keinen Ausweg. Aber auch solche Zeiten gehen vorbei. Wie lange geht es dir denn schon so schlecht? Hilfe findest du bestimmt bei Freunden, aber vor allem bei deinen Eltern oder auch Großeltern. Mit den eigenen Eltern kann man über alles reden, selbst wenn es mal ein bisschen Überwindung kostet. Sie kennen dich besser als ich dich, deshalb werden sie dir besser und klarer helfen können als ich. 

Ich glaube, dass du auf einem guten Weg bist! Viel Glück weiterhin!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :)

Kommentar von KayJayKay ,

Vielen Dank und ich glaube, es ist mir tatsächlich ein bisschen zu privat, aber trotzdem danke für die Antwort

Antwort
von newcomer, 35

kann es sein dass du zu viele Vorwürfe machst sprich dein innerer Kritiker erzählt dir ständig von deinen nicht vorhandenen Fehlern.
Solches Verhalten kann durch Eltern eher unbewusst anerzogen worden sein.
Setze deine positiven Sachen in den Vordergrund und lobe dich auch bei sehr kleinen Erfolgen. Nur mit positiver Lebenseinstellung und entsprechender innerer Motivation macht das Leben Spass

Kommentar von KayJayKay ,

Danke für die Antwort

Antwort
von ViktoriaHH, 36

Das ist ja natürlich nicht schön. Aber Du bist noch jung, das ganze Leben ist von vorne!! Ich würde in dem Fall ne Beschäftigung empfhelen, z.B. Tanzen, Sport oder noch was. Damit Du an den ganzen doofen Dinge nicht mehr denkst, damit Du keine Zeit dafür hast.

Glaub mir ich habe noch schlimmeres erlebt, da dachte ich mir die Welt geht runter, aber Nase hoch und es klappt schon. Solltest auch das Problem nicht weiter entwickeln lassen, keine traurige Filme gucken!!! Ich weiß es ist einfach zu sagen als zu machen. Ist man manchmal überfordert.

Ich habe auch schon was erlebt, habe keine Eltern, mein Mann ist gestorben, meine Tochter war gekiddnapt. Aber hatte keine Zeit traurig zu sein, musste es schnell alles auf die Schiene bringen. Mit ganz viel Kraft habe ich es geschafft. Und die Zeit ist schon vorbei... da lache ich nur darüber jetzt...

Und finde die ganze Hilfnummer auch nicht unbedingt hilfreich :) Dann lieber mit Freunden rausgehen, die sind die besten Psychologen

Kommentar von KayJayKay ,

Danke. Das mit Ihrer Familie tut mir Leid

Kommentar von ViktoriaHH ,

Dankeschön, ach das Leben ist doch schön, gehts auch weiter :) Die Erfahrungen macht den Mensch stark!

Antwort
von Schuesselchen, 31

Du hast meiner Meinung nach Depressionen. Da mein Mann und ich das auch haben, kann ich Dir nur eins raten. Geh zum Kinderarzt. Der wird Dir bestimmt eine Überweisung zum Psychologen geben. Das wird bestimmt nicht leicht einen zu finden. Bitte Deine Krankenkasse um Hilfe einen zu finden.
Und bis es soweit ist und Du zu Deinem ersten Termin gehst einen kleinen Überbrückungstrick.
Stecke Dir 10 kleine Steinchen am Morgen in Deine linke Hosentasche. Immer wenn Du am Tag etwas schönes erlebst( ein Blümchen🌺, ein Lied🎤, ein hübsches Mädchen💏, Deine gute Leistung💪🏻....), dann nimmst Du ein Steinchen her raus und steckst es in die rechte Hosentasche. Abends nimmst Du die rechten Steinchen wieder raus und packst sie zurück. NICHT HINTERFRAGEN, NICHT ÜBER MEINEN TIP NACHDENKEN, MACHEN!!!

Viel Glück und noch ein schönes, langes Leben, 🐱

Kommentar von KayJayKay ,

Danke

Antwort
von Julchenxix, 39

Ich hatte vor nicht mal einem Jahr genau das selbe Gefühl und stand schon mit einem Messer in der Küche, doch du musst wissen das all' diese Probleme irgendwann vorbei gehen, auch wenn es jetzt nicht so scheint. Außerdem soltest du dich irgendjemanden, egal wen, anvertrauen und über deine Probleme reden. Es hilft wirklich und eine große Last fällt von dir. 

Lg Julchenxix 

Antwort
von Aphrodihte, 37

Hey,

glaub mir es gibt viel schlimmere Probleme als diese "kleinen Probleme". Du bist erst 12. Denk mal nach was alle anderen für Pobleme haben könnten.

Versteh mich nicht falsch. Vielleicht sind deine Probleme für dich schlimm, kann ich verstehen. Ich sag ja nicht das deine Probleme unwichtig sind. Vielleicht ist es ja auch einfach der Stress.

Ist es Mobbing, Schule?  Sind es deine Eltern oder deine Freunde? Ansonsten kann ich dir leider nicht helfen.

Liebe Grüße

Kommentar von KayJayKay ,

Meine Probleme sind mir etwas zu privat, nimm es mir bitte nicht übel

Kommentar von Aphrodihte ,

Nein, ist okay. Ehrlich. :)

Antwort
von Anime18, 42

Hallo,

ich kann dir leider nicht helfen. Ich kenne mich mit so etwas nicht aus. Aber meine Freundin war fast genauso. Du brauchst jmd der dich aufheitert.. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass du meine Freundin bist und hier ne Frage schreibst xD.. Nur damit ich mir sicher gehen kann: Magst du Hobbit/Herr der Ringe? Wenn ja, hasst du Legolas? ... Sry, aber das muss sein..

Kommentar von KayJayKay ,

Sagen wir's so; Ich stehe eher auf Harry Potter

Kommentar von Anime18 ,

Achso k

Antwort
von Schnitzelripper, 21

Weißt du ,

Mein Kind war 16 als ich zusehen musste wie Er langsam innerlich Zebrach und keiner ihm richtig Helfen konnte.

Ich habe am 24.03.2008 ihm, einen Tee zubereitet und als ich von der Küche ins Wohnzimmer ging sah ich nur noch wie Mein Sohn vom Balkon sprang in die Tiefe aus dem 23. Stock.

Er war sofort Tod. Weiß du was das schlimmste ist ....diese Leere, diese Unbeantworteten Fragen ...WARUM.....mir hat es eine sehr Tiefe Wunde  hinterlassen und ich wünsche sowas Niemandem.

Überlege Dir wie Deine Eltern langsam daran zerbrechen wenn du Selbstmord machst.

Es hinterlässt allen eine sehr Tiefe Wunde

Versuch wenigstens mal eine Notfallsehlsorge an zu rufen völlig Annonym und später irgendwann Psychologiche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es hilft auf alle fälle.

Für Rechtschreibfehler Endschuldige ich mich ich bin Legastheniker

lass deinen Kopf nicht hängen sei stark dein kleines leben geht weiter.

Kommentar von KayJayKay ,

Das mit Ihrem Sohn tut mir wirklich sehr Leid. Und danke für diese Antwort 

Antwort
von reginarumbach, 28

ja, du sollst dir unbedingt professionelle hilfe holen. was du hast, weiß ich nicht, evtl. eine depression oder sonstwas.auf jeden fall solltest du damit nicht alleine bleiben! alles GUTE dir!

Antwort
von taitaiii, 36

Heii,

Ja hol die bitte Hilfe sprich mit deiner besten Freundin oder mit deinen Eltern

Antwort
von Dahika, 8

schreib mal dahin:

www.bke-jugendberatung. de

Antwort
von max1949, 37

Kannst ja mit mir drüber schreiben wenn du willst ^^

Kommentar von KayJayKay ,

Danke, ich weiß das Angebot ehrlich zu schätzen, aber meine Probleme sind mir ein wenig zu privat

Kommentar von max1949 ,

Dann kann dir keiner Helfen.

Antwort
von 1111Anonym1111, 21

Grüß dich, KayJayKay!

Vorab: Selbstmord ist keine Lösung.

Ich selbst war schonmal in deinem Alter in der Situation, wo es mir genauso wie dir ging. Auch ich war kurz davor. Ich tat es jedoch nicht.

Ich rate dir: Such dir jemanden zum Reden, wenn es dir schlecht geht. Sei es ein Freund, deine Geschwister, deine Eltern, ein Lehrer oder ein Psychologe.

Ich biete dir Hilfe an, du kannst mir jederzeit schreiben, ich hab ein Ohr für dich.

Selbstmord schadet nicht nur dir, Selbstmord macht jeden traurig, der dich mag.

Schreibe mir eine PN, falls du magst. Habe schon einigen Suizidgefährten geholfen.

Das Leben besteht aus guten und schlechten Zeiten. Ohne den schlechten könnten wir nicht leben.

Du musst dich zusammenreissen, schau dir Motivationsvideos auf YouTube an oder whatever. Schlechte Zeiten gehen immer vorbei.

Einen angenehmen Abend noch.

Liebe Grüße 

Kommentar von KayJayKay ,

Danke. Meine Probleme sind mir allerdings ein bisschen zu privat

Kommentar von 1111Anonym1111 ,

Dann rede mit einem Vertrauenslehrer , Psychologe oder mit deinen Eltern depber

Antwort
von LustgurkeV2, 37

''Soll ich mir Hilfe holen?'' Wäre ne Maßnahme

Antwort
von Denischen, 55

Was für Probleme hast du denn ? Ärgert dich jemand ?

Kommentar von KayJayKay ,

Nichts für ungut, aber ich glaube, das ist mir ein wenig zu privat

Kommentar von Denischen ,

Wieso schreibst es dann hier ?! Dann kann dir auch keiner helfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten