Frage von norbertbanana, 84

ich bin jetzt 44 jahre als und habe das gefühl nicht mehr mitzuhalten. es geht alles so schnell. wie kann ich mit dieser schnelligkeit des lebens klarkommen?

meine Ehe ist nicht mehr ganz frisch. Die Macken des anderen werden immer deutlicher und die Zeit, nochmal von vorne anzufangen, immer knapper. Die Midlifecrisis macht sich breit, man wird sehr ehrlich zu sich selbst und anderen gegenüber.Wenn die fast erwachsenen Kinder mal auftauchen, finden sie ihre Eltern nur alt und peinlich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Charlybrown2802, 42

das liegt an deiner eigenen Einstellung. weil du nicht aus dir machst, geh mit deiner frau spazieren, macht ein picknik, fahre mit ihr Fahrrad, mach mal wieder verrückte Sachen.

klar das dich deine kinder als langweiler sehen, wenn du den ganzen tag nichts auf die kette bekommst.

jaja, bewertet es nur negativ, aber ihm gehört mal der kopf gewaschen

Antwort
von Abbrandler, 25

Ich bin genau so alt wie Du und mir geht es manchmal auch so.... ich glaube das ist ganz normal :-)

Da kommen die kleinen Macken des Alters: Mein Handy ist Marke Steinzeit,  stärkere Brille, hier und da zwickt's und zwackt's,  1 Nacht feiern heißt 3 Tage krank (früher war's umgekehrt)... auch das ist normal...

Dafür kommt eine neue Art von Gelassenheit und Freiheit: Ein Leben Nr. 2 =  Die Erziehungsarbeit ist vorbei (fast), Du kannst machen was Du willst und musst Dich nicht immer nach den Kindern richten und Du MUSST nichts mehr beweisen, wirst Dir immer öfter denken LMAA *hüstel*, es dauert halt ein wenig bis man sich umgestellt und eingerichtet hat.

Man hat schon einiges Erlebt und sieht auch Fehler von anderen, Tappt nicht mehr in jede Falle....

Wenn meine Kinder mich wieder mal kritisieren (Kleidung, Musikrichtung, 1000 andere Dinge) lächle ich nur und denke mir:  Hey wartet ab bis Ihr mal Kinder habt, EUCH wird es auch nicht anders ergehen...

Du hast jetzt Zeit für einen Kurs an der VHS, ein neues Hobby oder einfach mal mit Deinem Mann / Freundinnen irgendwo ein Wochenende verbringen und wenn Du einfach mal mit dem Kaffee in der Sonne sitzt kann das auch allen egal sein :-) 

Lass Dich nicht verunsichern und stressen, es passt so wie es ist :-)

Kommentar von Abbrandler ,

uuups ich hab Dich für eine Frau gehalten *rotwerd*  , mit  Frau oder Freunden etwas unternehmen muss das dann natürlich heißen  ...... Frau UND Freundin wäre ziemlich explosiv - und gar nicht gesund für Dich :-)

Antwort
von HalloRossi, 14

Ich bin auch in deinem Alter! Ich habe mit 42 angefangen Mountainbik e zu Fahren und mit 44 das erste Rennen auf den Treppchen beendet. Mit 45 habe ich angefangen Kitesurfen zu lernen. Jetzt bin ich 46. Ich bin fitter als je zu vor im Leben. Es ist nie zu spät! Auch für eine neue Liebe nicht

Antwort
von kevin1905, 21

meine Ehe ist nicht mehr ganz frisch.

Das kommt vor. Monogamie liegt nicht unbedingt in der Natur des Menschen.

Wie wäre es mal mit einem augedehnten Urlaub?

Antwort
von MonikaDodo, 15

Ich denke das ist Einstellungssache!
Ich bin älter aber dieses Gefühl hatte ich noch nie!
Die Kinder sind aus dem Haus.
Ich habe alle Freiheiten... Ist doch klasse!! Motorrad fahren, reisen, wenig Hausarbeit... Und und und...

Antwort
von xXNikolasXx, 47

Du hast noch so viel Zeit es das Leben ist kein Wettbewerb es geht nicht darum schneller zu sein besser zu sein und immer aktuell , gehe es langsamer an dafür aber besser und mit neuer/mehr Energie :)

Antwort
von FooBar1, 19

Fang lieber ein Hobby neu an und richte deinen Freundskreis neu aus. 

Wenn du die Frau wechselst hast du ne menge Probleme und nach ein paar Jahren die gleichen wieder.

Antwort
von oyno564, 24

Hallo, das siehst Du falsch!   Mach mit Deiner Frau einen Urlaub- fangt zusammen nochmal NEU an.

Wenn die Kinder ERWACHSEN sind dann könnt ihr ihnen  jederzeit wenn es erwünscht wird mit Rat und Tat zur Seite stehn.

Alles Gute!!!

Antwort
von amrita1, 15

Ich bin älter als du und ich habe keine Lust bei dieser Schnelligkeit mitzumachen...  Vor ein paar Tagen war ich in einem spirituellen Setting und hatte den Meditationsraum mit glatten Fußboden für mich alleine, da bin ich eine Weile auf Strumpfsocken durch den Raum geglischt...und habe ziemlich viel Spaß gehabt.

Solange ich Spaß mit mir selbst habe, ist alles in Ordnung!

Antwort
von MaggieundSue, 19

Akzeptiere, dass du nicht mehr 20 bist. Du musst nicht mehr mit den Jünglingen mithalten. Warum auch? Du hast deine Erfahrungen gesammelt und bist jetzt ein reifer Mann! Dies hat sehr viele Vorzüge! Also lass die Jungen, jung sein ;) Und geniesse deine Reife. 

Ich selber bin froh, dass ich den Jugendstress nicht mehr an der Packe habe! Und sehe zu, wie die Jungen mit sich wetteifern. Dies ist sehr amüsant, finde ich :)


Antwort
von priesterlein, 26

Eine Möglichkeit: Spiele mehr Computerspiele und entdecke die kindlichen Gedanken da drin neu. Ich meine damit keine Spiele wie cs:go. das spielen fast nur verhaltensgestörte Kinder, sondern Spiele mit einer Geschichte oder mit einem Ziel, das nicht in mögichst schnellen Tötungen feindlicher Pixel besteht.

Wie du das Leben leichter und spielerischer angehen kannst, musst du allerdings selber herausfinden. Die Spiele stellen Anforderungen an dich und können dazu eine Hilfe sein.

Die Macken des anderen sind ebenfalls eine Möglichkeit, sein Denken immer neu auszurichten und vielleicht vermisste man sie, wenn sie weg wären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten