Frage von ShakeCake1, 41

Ich bin irgendwie unglücklich... wie kann ich wieder fröhlicher werden?

Hallo ihr lieben :) Und zwar im Moment denke ich viel nach und fühle mich unglücklich. Grund: Wie viele von euch bestimmt wissen war letzt der 11. September und ihr wisst bestimmt was da passiert ist. Ich war als dieser ,,Anschlag" geschah erst 1 Jahr alt. Ich weiß nicht warum, aber dieses Jahr hat es mich wirklich extrem mitgenommen :( Außerdem hab ich in meiner letzten Frage erzählt dass ich seit ich ganz klein bin Formel 1 liebe. Meine liebsten Rennfahrer bleiben immer noch Michael Schumacher und Ayrton Senna. Senna starb bereits 6 Jahre vor meiner Geburt. Aber es nimmt mich ebenso extrem mit wie der 11. September. Meine Gedanken kreisen seit Tagen darum. Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich wieder fröhlicher werden kann? Vielen Dank im vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 1Friend4u, 15

Hallo :) Also es ist positiv zu sehen das du dich mit weltlichen Dingen auseinandersetzt, jedoch sind diese Dinge negativ und du lässt dich damit runter ziehen (emotional beeinflussen). Um besser auf deine Frage eingehen zu können fehlt mir von dir das Hintergrundwissen, aber ich werd versuchen so gut es geht zu beantworten, da ich nur zu gut nachvollziehen kann. Ideen gibt es viele, sicher hast du auch andere Interessen (Hobbys). Mit Musik kann ich mich sehr gut beeinflussen. Versuch dich mit schönen Dingen von negativen Gedanken fern zu halten und immer wieder daran denken dein Leben schön zu gestalten. Eine gute Sache ist auch, sich mit anderen über Gedanken auszutauschen, Meinungen einholen und so Klarheit schaffen. Dir muss bewusst sein das du als Einelperson auch nichts an tragischen Begebenheiten ändern kannst und Vergangenheit ist, du dein Leben lebst und nur dieses eine hast. Eine gute Bekannte von mir ist auch am 26.4. geboren, an dem Tag als Tschernobyl explodierte und die Folgen der Radioaktivität noch heute existieren und auch noch in 30 Jahren vorhanden sind. Wenn du mehr wissen magst dann PN, ansonsten wünsch ich dir alles Glück der Erde.

Antwort
von ChristophChris, 8

Wie du gesagt hast, kommt deine Traurigkeit daher, dass du zu viel darüber nachdenkst. Das wohl beste, was du dagegen machen kannst, ist Ablenkung. Treffe dich immer mit Freunden und Freundinnen, die dich zum Lachen bringen und mit dir etwas in der Freizeit unternehmen zu dem du Lust hast. Noch ein anderer Tipp um kurzfristig glücklicher zu werden, ist das sogenannte "Facial-Feedback". Das beschreibt den Vorgang, dass deine Mimik deine Emotionen beeinflusst. Also das bedeutet, dass wenn du mal eine Minute beabsichtigt lächelst, wird deine Stimmung automatisch ein wenig besser. Genau so ist es auch mit der Traurigkeit. Wenn du traurig bist, ziehst du gewöhnlich den inneren Teil deiner Augenbrauen nach oben. Versuche demnächst mal, wenn du traurig bist, deine Augenbrauen zu entspannen und stattdessen ein Lächeln aufzusetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community