Frage von Facekonzipalm, 96

Ich bin in meine beste Freundin verliebt, wie komm ich raus aus der Friendzone?

Ich habe eine sehr, sehr gute Freundin. Wir kennen uns schon eeewig und seit ungefähr einem Jahr machen wir fast alles zusammen. Ich bin 18 und sie ist 19 und ich habe vor ein paar Jahren fest gestellt, dass ich vom anderen Ufer bin. Sie weiß das aber nicht und jetzt hab ich mich dummerweise in sie velriebt. Ich habe schon manchmal Andeutungen gemacht, aber ich glaube dass sie denkt dass das nicht ernst gemeint ist. Aber manchmal habe ich auch das Gefühl dass sie ähnlich empfinden könnte. Was soll ich tun? Ich will nicht unsere Freundschaft ruinieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChloeSLaurent, 23

Wenn es Eines nicht gibt, dann ist das "dummerweise" verliebt zu sein.

Liebe steckt da, wo sie eben ist. Vor allem oft im Detail.

Wenn ihr Beiden so tiefgründig miteinander umgehen könnt, mit allem bisher - in dieser tiefen Freundschaft - kannst Du Ihr ganz getrost deine entstandenen Gefühle mitteilen. Du darfst Sie natürlich darum Bitten, nicht gleich die Freundschaft zu kündigen. Ohne unterwürfig zu sein - Dies tust Du keinesfalls, weil Du egal wie es Dir geht, eine eigene Persönlichkeit hast!

Gewähre Ihr aber die Möglichkeit, wenn Sie mit dieser Form deiner Gefühle überhaupt nichts anfangen kann, daß Ihr weiter Freunde bleiben könntet. Das hat unter Frauen, wenn ich das Wort Respekt benutzen darf, einen sehr hohen Stellenwert. Dann geht diese spezielle, superschöntiefgründige Freundschaft weiter, auch wenn eine Person davon - in diesem Falle Du - womöglich nicht diese Form von "Rückmeldung" bekommt, welche Dir im Moment gut tun würde.

Es erhöht aber das Intensiv deiner Gefühlswelt. Sollte Sie Dir dabei entgegenkommen, sei glücklich. Sollte das nicht passieren, sei es einfach auch, weil Du eine Freundin hast, mit Der Du zwar "nix hast", aber Ihr wohl als Freundin dann (hoffentlich) wohl zu 100% vertrauen kannst.

Ich hab keine Ahnung, ob Du ne Frau bist - Ich hab das nur versucht aus deinem Fragetext herauszulesen. Es ist nicht offensichtlich lesbar.

Antwort
von Lapushish, 59

Um die ursprüngliche Frage zu beantworten: gar nicht. 1. müsste sie ja auch bi- oder homosexuell sein und 2. kann man niemanden dazu bringen, sich zu verlieben. Entweder die Person ist verliebt oder nicht.

Aber ich würde es ihr sagen. Auf jeden Fall. 1. ist Ehrlichkeit in einer Freundschaft sehr wichtig und 2. wer weiß? Vielleicht fühlt sie ja bereits ähnlich und traut sich auch nichts zu sagen.

Kommentar von TheCityHai ,

Ich kann mich nur anschließen. Verabredet euch und sag es ihr ganz offen und ehrlich. Mehr als Nein kann sie nicht sagen. So doof wie sich das anhört. Sie wird dich deshalb nicht verachten. Glaub mir

Antwort
von Itsjustadream, 41

Trefft euch öfter und kannst sie ja mal in ein Restaurant ausführen ( und natürlich bezahlen) und ihr einfach sagen, dass sie für dich mehr ist als eine gute Freundin und du dir mehr vorstellen könntest.

Sag ihr das einfach ganz offen, denn es bringt auch nichts sowas zu verheimlichen. Das macht es dann wahrscheinlich noch schlimmer, wenn du dass weiterhin für dich behältst.

Viel Erfolg :D

Antwort
von maddie93, 51

Erzähl ihr es einfach :) nur Mut! Erzähle ihr auch von deinen Ängsten
Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community