Frage von denizedoupolou, 103

Ich bin in eine Frau verliebt sie hat auch großes interesse an mir, Problem sie zieht bald weg und sie hat einen Freund?

Ich bin da in eine Frau verliebt, hat sich halt so entwickelt. Mein Problem: Als ich gemerkt ich will mehr von ihr wollte ich mich mit ihr treffen und habe beim abmachen des treffens zufällig mitbekommen das sie damals seit einem Monat einen Freund hat. War da enttäscht aber habe das dann abgehakt . Dann waren wir neulich essen mit paar komilitonen und ich habe dann gemerkt ich habe doch mehr für sie übrig als nur sympathie, ich habe richtige gefühle. Und da habe ich indirekt mitbekommen das es sein kann, dass es mit ihrem Freund überhaupt nicht gut läuft, da hatte ich natürlich meine Hoffnungen. ich habe einen guten Freund der ist Dr. in Wirtschaftspsychologie, daher kenne ich mich sehr gut mit Körpersprache aus (benutze es aber selten bis nie da ich das manipulativ finde), ich habe sie dann ein Tag etwas ignoriert und ihr weniger aufmerksamkeit als sonst gegeben, um mal die psychologischen methoden anzuwenden, weil ich mir damit vor augen füren wollte das sie nix von mir will und ich ruhe habe. Leider aber auch zu meinem Glück zeigte ihre Körpersprache deutlich das sie mehr will, und nach dem ich sie etwas ignoriert habe bzw. den "test" gemacht habe hat sie eins zu eins reagiert als wenn das eine fast freundin von mir wäre, also wir kurz davor wären zusammen zu kommen und auch allgemein ihr verhalten deutet drauf das sie meht will. An sich wären das gute Karten für mich, aber ich will keine Beziehung kaputt machen und das größte Problem sie zieht bald weg und zwar 389 km weit weg. ich habe mit ihr schon einen tag ausgemacht wo ich mich nur mit ihr treffen, quasi damt ich mich von ihr verabschieden kann. Ich brauche eure hilfe einmal was haltet ihr von der situation allgemein und wie soll ich vorgehen...? Ich habe mir vorgenommen ihr an dem Abend meine gefühle langsam und sachte zu beichten, weil ich habe ja nix zu verlieren selbst wenn sie nicht mehr mit ihren freund zusammen ist und das gleiche fühlt habe ich verloren weil sie weg zieht fernbeziehung würde sehr schwer werden weil ihr heimatort von mir noch weiter entfernd ist knapp 500 km... help

Antwort
von ChrisDeMarco, 50

Wobei benötigen Sie jetzt genau Hilfe?

Denken Sie , irgendjemand der hier eine Antwort geben würde , könnte für Sie die richtige Entscheidung treffen?

Egal welchen Weg Sie einschlagen, Sie müssen mit sich selbst und der eventuellen Entscheidung zufrieden sein.

Also ist Ihnen entweder egal , das die Person einen Freund hat und 500 km entfernt wohnt und sie können mit einer Fernbeziehung leben

oder

Sie haben Gewissensbisse eine Beziehung zu "zerstören" und die Entfernung ist Ihnen einfach zu groß.

Das müssen Sie mit sich selbst vereinbaren. Fühlen Sie in sich und lassen Sie sich nicht von eventuellen manipulativen Antworten lenken, denn dann ist es nicht mehr Ihre eigene Entscheidung und das könnten Sie später eventuell bitter bereuen.

LG und einen schönen Feiertag

Kommentar von denizedoupolou ,

Wie kann ich sie am besten drauf ansprechen, ich will sie nicht überfordern mit der geschichte in dem ich direkt raushause das ich sie liebe, aber trotzdem will ich ihr das klar machen ?

Kommentar von ChrisDeMarco ,

Diese Frage kann ich Ihnen nicht beantworten.

1. Kenne ich diese Frau nicht selbst , somit kann ich ihr Verhalten nicht einschätzen.

2. Kennen Sie die Frau am besten.

3. Müssen Sie selbst entscheiden wie Sie es dieser Person erklären möchten. Man(n) muss Entscheidungen selbst treffen und zu diesen auch stehen. Selbst wenn es nicht so gut ankommen sollte, so ist diese Person sowieso bald zich Kilometer entfernt.

Meiner persönlichen Meinung nach, lebt es sich sowieso auseinander. Zwar eventuell nicht sofort, aber spätestens wenn der Freundeskreis in der neuen Umgebung wieder immens angewachsen ist. Der Alltag selbst + die Freunde kosten schon ziemlich viel Energie und dann kommt noch die Fernbeziehung, welche man versucht aufrecht zu erhalten. Eine Fernbeziehung kostet mehr Energie , als wenn der Partner ständig an der Seite ist.

Mag vielleicht längere Zeit funktionieren wenn man schon zusammen gefunden und zusammen gelebt hat, aber bei Ihnen ist das ja nicht der Fall.

Sie wissen bestimmt selbst, das der erste Satz des Treffens nicht unbedingt lauten sollte " Hey, ich habe mich in dich verliebt."

Kommunizieren, was es zu kommunizieren gibt und es im späteren Gesprächsverlauf ansprechen.

Allgemein betrachtet sei noch gesagt, das man keine große Freundschaft zu Frauen aufbauen sollte, die man eventuell als Partner in einer Beziehung haben möchte. Und falls doch sollte man zumindest die Richtung ansagen , in der man sich das Ganze vorstellt.

Mir ist jetzt nicht ersichtlich in welcher Beziehung Sie zu dieser Frau  stehen, war nur ein eventuelles Statement für die Zukunft.

LG und ein schönes Wochenende

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community