Ich bin in der 10.Klasse und bin verzweifelt Kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, es ist nicht zu spät. Ausbildungsbeginn ist 1.8., da bewirbt man sich mit dem Halbjahreszeugnis. Es kommt natürlich auf deinen Berufswunsch an, aber meistens gibt es mehr freie Stellen als Bewerber. 

Sollte es mit der Ausbildung doch nicht klappen, kannst du dann nicht so ein Vorbereitungsjahr dranhängen? Ich weiß nicht genau, wie das heisst, frage mal deinen Lehrer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo UDoubleGzz,

Mach deinen HSA so gut es eben geht und bleib dabei ehrlich zu dir.

Lasse dir nicht von Lehrern ein eigentlich cooles Fach zerstören und mache das wo Du Bock drauf hast.

Du wirst noch sehr viel Zeit haben Erfahrungen zu sammeln die dich in 14 Jahren zweimal den Weg ändern lassen, weil Du dann DAS Wahre gefunden hast.

Nimm Dir Zeit die Dinge dich durchdringen zu lassen. Das Zauberwort hierbei heißt Entschleunigung.

Gehe wichtige Dinge mit Entspanntheit an, und kleine unwichtige Dinge so, als hinge Dein Leben davon ab - dann lernst du dich selber kennen.

... und es hilft dir weit über den Kern deiner Frage hinaus im Leben.

Gott mit dir.

U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UDoubleGzz
27.11.2016, 00:36

Ich bedanke mich sehr.Sowas habe ich gebraucht.

1

Frag doch mal bei Freunden nach ob du bei deren Eltern unterkommen kannst. Oder guck auf "meineStadt.de" nach Plätzen. Außerdem...auch wenn es vielleicht sinnvoller ist, musst du die Ausbildung ja nicht direkt nach der Schule machen. Gibt nh menge leute, die erstmal ein Jahr "Pause" machen. Also ich sehe da kein Problem, wenn du dich im Februar bewibst, sofern du dich dann zusammen reißt und es durchziehst! 

Viel Erfolg und Gute Nacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin Grad in der gleichen Situation... Ich habe nächste Woche aber schon 2 Vorstellungsgespräche. Wenn du unbedingt nächstes Jahr schon deine Ausbildung starten möchtest, dann würde ich dir raten, dass du dich schnellstmöglich bewirbst. Bei großen Firmen war schon bewerbungsschluss, aber es gibt natürlich noch genug, wo du dich bewerben kannst. Wenn du nichts bekommen solltest (wovon ich nicht ausgehe), dann bleibt dir nichts anderes übrig, als FSJ (Freiwillig Soziales Jahr) in einem Krankenhaus etc. zu machen, aufs Gymnasium weiter zu gehen oder eben auf der FOS dein Abi zu machen.
So dir viel Glück bei der Suche und auch nächstes Jahr viel Erfolg bei den Prüfungen!🍀🐞

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach quatsch! Mach dir keine Sorgen. Man findet immer was, wenn man auch was dafür tut. Du weißt garnicht wieviele Ausbildungen nicht besetzt werden, da sich zu wenige bewerben. 

Dann gibt es noch die, die einen Ausbildungsplatz bereits erhalten haben, aber dann vorher absagen. 

Stress dich nicht all zu viel deswegen. Zur Not gehst du einfach auf die FOS! :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UDoubleGzz
27.11.2016, 00:39

Ich bedanke mich wirklich.Ich werde mich wieder zusammen rappeln und alles geben.Danke!

0

je nach Ausbildungsberuf & Region gibt es auch noch zum Schulhalbjahr genügend freie Lehrstellen. Dann musst Du mit den Bewerbungen aber echt Gas geben.

Es kann natürlich sein, dass die Wunschausbildung im Wunschbetrieb schon weg ist. Aber dieses Risiko musst Du in Deiner Situation wohl einkalkulieren & da flexibel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast wohl gar keine Alternative , als bis Februar zu warten-

gib Gas un dversuch mal zum Jahresanfang eine Praktikumsstelle zu bekommen - vielleicht auch etwas für den Samstag-

dann hast du schonmal eine Empfehlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es doch einfach aus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung