Ich bin immer traurig, und am Boden, wenn ich an ALTE schöne Erinnerungen denke, warum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil du weisst, dass du in der Vergangenheit lebst und diese Erfahrung nicht wirklich wiederbeleben kannst. Sie ist vorbei, aus die Maus, erledigt, aber du wuenscht es dir so sehr zurueck. Das ist der Ausloeser von Leid, denn du denkst, dass andere Zeiten besser waren, dabei vergisst du voellig, das nur der jetzige Moment alles fuer dich bereit stellt. Die meisten Menschen leben so, zwischen den schoenen Momenten der Vergangenheit und dem aengstlichen Erwarten der Zukunft. Dadurch sind die Menschen praktisch alle im Verstand festgehalten und leben im Traum ihrer Gedanken und das erzeugt Leid. Der Verstand fesselt quasi die Aufmerksamkeit der Menschen und lenkt sie ab vom Leben, dadurch erlebt man niemals sein wirkliches Leben, was sich jede Sekunde vor ihnen entfaltet, sie sind in der Illusion ihrer Gedanken gefangen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich weil es früher alles so schön sorglos und einfach war. Ich wäre auch gerne wieder Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir den Film "Alles steht Kopf" an, dann weißt dus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, kenn ich, wenn es zum Beipspiel Erinnerungen mit Personen sind, die du magst/mochtest, dann kann es daran liegen, dass diese Personen damals ganz anders waren und sich komplett verändert haben, und das macht dich dann traurig, so ists zumindest bei mir.

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich weil du etwas in der heutigen Zeit vermisst.... Wo früher anderst und schöner war..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alte schöne Erinnerungen verdeutlichen jetzt ist alles unschön.

Nostalgie mach sentimental.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung