Frage von MarliesMarina12, 50

Ich bin immer so traurig und melancholisch was tun?

Mir geht es oft nicht so gut also bin traurig und melancholisch , liegt auch am Winter und weil auf der Welt viel Böses geschiet usw und bin auch manchmal einsam und fühle mich traurig und leer und bin unmotiviert und denke es ist vieles sinnlos weil man immer wieder enttäuscht wird und Rückschläge hat also man wird durch das Leben so depressiv. Ich habe auch zwei Katzen die ich über alles liebe und ich habe auch oft Angst um sie zb dass ihnen draußen was passieren kann, und will sie immer beschützen und in der sicheren Wohnung haben, die Tiere sind so unglaublich süß und liebevoll und wunderbare, beste Freunde. Ich schaue gerne Fernsehen, schöne Filme und Dokus, das lenkt ab und trink dazu zb einen heißen Tee. Ich denke zb was wäre wenn ich sterben würde und meine Katzen alleine sind und ich nicht mehr für sie da sein kann, wie traurig wären die Tiere und würden sie weinen? Irgendwie ist das Leben in dieser Welt so traurig und leer, weil immer wieder Schlechtes passiert und man findet wenig Trost, selbst die Reden und Versprechungen der katholischen Kirche also der Priester helfen nur wenig, wenn sich nichts tut. Erst im Jenseits wird alles gut und man wird glücklich und sorgenfrei sein. Und viele Menschen sind so kalt und egoistisch und man findet kaum wahre Freunde die immer treu sind und immer bei einem sind. Ich habe aber ein Ziel und glaube fest daran, dass man nach dem Tod vollkommen glücklich und sorgenfrei sein wird. Sorry der Text, wollte es nur erklären :)

Antwort
von Robert7194, 44

hab auch solche Phasen, in letzter Zeit zu oft ..

vieles positives was dich glücklich macht muss passieren, oder ganz einfach Veränderung

Antwort
von EmoTional, 50

Ich kenne das, bin selbst zurzeit so drauf und denke auch so wie du. Leider weiß ich auch nicht so wirklich wie man das los wird. Meine Mutter hat mich motiviert, das hat mir z.B. gut geholfen, oder Erfolgserlebnisse wie gute Noten in der Schule helfen mir auch. Es gibt (bei mir)  immer wieder solche Phasen. Mir wurde auch vorgeschlagen zu einem Psychiotherapeuten zu gehen, da ich auch einiges hinter mir habe, aber ich weiß nicht ob das unbedingt notwendig ist. Hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen, liebe Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten