Frage von Baenl, 102

Ich bin immer müde, habe Stimmungsschwankungen, ritze mich und finde essen ekelich, was soll ich machen?

Ich schlafe in letzter Zeit sehr viel, ich bin gut gelaunt aber aufmal will ich einfach nur sterben, ich ritze mich und finde essen ekelich obwohl ich vor einem Monat essen noch geliebt habe. Ich bin vor kurzem 11 geworden und weiß nicht was ich tun soll.

Antwort
von Nitra2014, 44

Sprich mit deinen Eltern darüber. Was du beschreibst klingt nach Symptomen für eine beginnende Depression. Am besten, ihr setzt euch zusammen und sucht einen Therapeuten für dich.

Essen eklig zu finden kann zu Magersucht führen, das ist extrem schädlich für den Körper und in Extremfällen tödlich.

Ritzen entstellt deinen Körper und verbaut dir deine berufliche und private Zukunft wenn du es so übertreibst, dass Narben entstehen.

Kommentar von Baenl ,

Ich traue mich nicht darüber zureden nur mit einer Freundin die hat das aber auch.

Kommentar von Nitra2014 ,

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, es ist nichts dabei darüber zu reden.

Wenn du allerdings ritzt und deine Klassenkameraden es sehen, wirst du schnell als Freak abgestempelt. Kinder können grausam sein.

Deine Eltern denken aber nicht so über dich und ein Therapeut wird das auch nicht tun. Da könntest du hingehen und würdest die Sicherheit finden wirklich über alles reden zu können. Der wird zuhören, dir helfen und es muss keiner erfahren.

Kommentar von Baenl ,

Ein paar Mitschüler wissen das auch, sie stempeln mich zum glück nicht als freak ab. Aber ich traue mich einfach nicht meinen Eltern das zusagen da ich Angst habe das sie enttäuscht sind

Kommentar von Nitra2014 ,

Warum sollten sie denn enttäuscht sein? Du machst das doch nicht absichtlich!

Wenn du dir ein Knie böse aufgeschlagen hättest und es hört nicht auf zu bluten, dann würdest du bestimmt zu deinen Eltern gehen und um ein Pflaster bitten. Da hättest du keine Angst, dass sie enttäuscht wären weil du einen Unfall hattest, oder?

Kommentar von Baenl ,

So meine ich das nicht, es ist nur so dass sie denken ich bin glücklich und habe keine Problem also abgesehen von einem kleinen Problem. Sie machen sich schon genug sorgen um meinem älteren Bruder

Kommentar von Nitra2014 ,

Es ist auch Aufgabe deiner Eltern sich um dich zu sorgen, nicht umgekehrt. Du brauchst deine Eltern gerade jetzt dringend und es bringt keinem was wenn du so tust, als hättest du nur ein kleines Problem. Die Rücksichtsnahme geht nach hinten los und wenn sie dann merken, dass es dir doch schlecht geht, machen sie sich umso mehr Sorgen. Besser, du sagst es ihnen jetzt. Sie sind ja erwachsen, sie können damit umgehen.

Kommentar von Baenl ,

Ich habe aber Angst weil ich kann nicht so gut über meine Gefühle reden

Kommentar von Nitra2014 ,

Du schaffst das. Es erwartet ja auch keiner, dass du ein Referat hältst. :) Bei deiner Freundin hast du es auch geschafft über Gefühle zu reden. Wenn man sich mal überwindet, dann geht das schon. Nur Mut.

Kommentar von Baenl ,

Danke, ich werde es Versuchen

Kommentar von Nitra2014 ,

Alles Gute. Du schaffst das.

Antwort
von Matthiasyo, 60

Ich finde du solltest darüber mit deinen Eltern darüber reden

Kommentar von Baenl ,

Das traue ich mich nicht

Antwort
von Gastnr007, 53

such dir ein Hobby, das zu dir passt und finde neue Freude am Leben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten