Frage von Meijne, 69

Ich bin immer Müde, Kennt jemand Tipps?

Ich leide seit einigen Jahren and einer starken Tagesmüdichkeit. Kurz nachdem mir das aufgefallen ist, haben meine Depressionen angefangen, gegen die ich aber mittlerweile behandelt werde. Teilweise war es so schlimm, dass ich mich in der Schule mehr aufs wachbleiben konzentrieren musste als auf den Unterricht. Oftmals bin ich trotsdem eingeschlafen. Bei der Arbeit schlafe ich auch manschmal fast ein, aber da ist es nicht ganz so schlimm, ich merke halt, dass es sich jede Stunde nach dem Aufstehen verschlimmert. Ich kann ehrlich sagen, dass ich schon seit Jahren kein einziges mal so richtig wach war. Mein Artzt nimmt mich nicht ernst und ich Leide wirklich stark darunter. Nicht nur, dass mir alles schwerer fällt, in meiner Freizeit schlafe ich hauptzächlich, nach der Arbeit komme ich nach hause und lege mich oftmals ohne etwas gegessen zu haben hin weil ich so fix und fertig bin. Ich schlafe im durchschnitt ca. 10 - 7 Stunden am Tag, schlafe sehr schnell ein und schlafe sehr tief, und falls es wichtig ist, ich bin 19

Also, hier schonmal alles, was ich versucht habe.

  • ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion bei der Müdichkeit auftreten kann, nehme aber auch passende Tabletten

  • ich bin vegetarier, aber meine Blutwerte sind alle im Normalbereich

  • an meinen Depressionen liegt es nicht, denn auch noch bei der Einnahme der Medikamente ist es nicht besser geworden

  • da ich zum zu wenig trinken neige habe ich auch schon versucht täglich meine 1,5 L zu trinken, aber auch das hat nicht geholfen

  • ich nehme auch keine aufputschende Mittel oder so

  • ich schlafe täglich durchschnittlich 7 - 10 Stunden und gehe normal um 7 bis um 9 ins Bett

bitte helft mir ich bin langsam echt fertig und hasse mich, dass ich so bin :/.

Antwort
von Lukei, 16

Bitte gehe damit zu einem Kinder- und Jugendpsyschologen damit. Denn es gibt sehr viele Mediakmente die dir ein Facharzt verschreiben kann, als ein anderer Arzt.

Es muss herausgefunden werden mit welchem speziwellen Medikament du am besten zurecht kommst und die Hoehe der verabreichten Tagesdosis muss immer mal wieder angepasst werden. Es gibt sowohl Medikamente gegen Depressionen und auch speziellle Schlafmittel.

Die Antiderpressiva machen nicht abhaenging und auch die Medikamente gegen den Schlaf nicht. Ein Antidepressiva wirkt erst nach einigen Tagen oder Wochen, deshalb bewnoetigt man etwas Geduld bis dieses Mittel wirkt.

Kommentar von Meijne ,

naja, gut, Antidrepressiva bekomme ich ja schon seit Herbst letzten Jahres und die Berugungsmittel, die mir dazu verschrieben worden sind nehme ich seit ende November nicht mehr.

aber werd ich mal machen, danke! :-D

Antwort
von kuchenschachtel, 32

Um 10 ind Bett gehen und nicht so lange auf bleiben :D
Geh mal zu einem anderen Arzt, du kannst auch vorher anrufen und nach einem Termin fragen. Ein Arzt der dich nicht ernst nimmt ist sche*ße.

LG kuchenschachtel

Kommentar von Meijne ,

ok, danke :D   

und normal bin ich schon um 7 im Bett OTL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community