Ich bin im 3 Monat schwanger frage?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So früh wie möglich!

In Deutschland schliddern wir zur Zeit durch die Versicherungsproblematik in einen Hebammennotstand, den du vielleicht leider zu spüren bekommst. Im Internet oder auf Flyern beim Frauenarzt oder in der Klinik findest du Hebammenlisten. In manchen Städten gibt es schon (aus der Not heraus geboren) Hebammenpraxen mit Sprechstunden fürs Wochenbett.

Es wäre toll, wenn alle Frauen, die bei der Suche nach Hebammenunterstützung fehlschlagen, sich mit Briefen an Ihre Abgeordneten, an die GKV - Frau Massing und/oder an Gesundheitsminister Herrn Gröhe wenden würden. Briefvorlagelagen gibt es unter:

http://www.hebammenfuerdeutschland.de/protest

Alles Gute für dich und eine gesunde und tolle Schwangerschaft und Geburt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für deine Auszeichnung blubblub1912 und viel Erfolg bei deiner Suche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich jetzt schon darum kümmerN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Gegend bist du bereits zu spät dran und findest möglicherweise keine mehr.

Also kümmere dich jetzt sofort um eine Hebamme. Suche im Internet nach Hebammen vor Ort und dann telefoniere am Montag die Liste ab.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruhig jetzt schon! 

Ich wusste es nicht und habe mich erst in der 34. ssw drum gekümmert und nur mit riiiiesem glück nach zig "absagen" noch eine bekommen. 

Je eher desto besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich damals erst im 7 Monat um eine gekümmert es muss nicht alles immer sofort sein
Die laufen dir nicht davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung