Frage von havva2121, 68

ich bin gerade in der schule doch immer muss ich an mein handy und ich hab zuzeit stress mit meine lehrern öfters schwänzen, was soll ich tun?

handysucht

Antwort
von TiffWeh, 12

Habt ihr einen Schulpsychologen oder Vertrauenslehrer? Ich denke es könnte Dir helfen mit dem zu Reden. Er könnte auch helfen zwischen Dir und Deinem Lehrer zu schlichten. Vorteile wären:
er kennt die Betroffenen Lehrer
er ist vor Ort
die Lehrer sehen das Du dich bemühst etwas zu ändern
du kannst ihm Vertrauen: als guter Pädagoge reagiert er verständnisvoll und mitfühlend
Alternativ kannst Du auch zu jedem anderen Lehrer gehen, von dem Du glaubst von ihm verstanden zu werden. Lehrer sind dafür da auf ihre Schüler einzugehen, und wenn Du ehrlich mit Deinen Problemen zu ihnen gehst Opfern sie auch gerne mal eine Pause für Dich.

Antwort
von OzziT, 27

Eine einfache Möglichkeit wäre ein Zweithandy zu holen. Ein ziemlich altes nur für die Notfälle, wenn du zB deine Eltern oder sonst wo anrufen musst. Dein Smartphone daheim lassen und du kommst garnicht erst in Versuchung ;)

Antwort
von pythonpups, 12

Lass es zuhause. Man muss nicht immer erreichbar sein und in der Schule ist es völlig fehl am Platz.

Wenn Du das "nicht kannst", solltest Du Dir wohl mal professionelle Hilfe holen. Aber vielleicht hilft auch Pobacken zusammenkneifen und einfach mal weglegen. So schwer kann das doch nicht sein.

Antwort
von Kathy1601, 34

Schule geht vor wenn du Schule aus hast kannst du dann die Telefonate zurückrufen

Antwort
von Nordseefan, 9

Eine Therapie machen. Sucht ist was schlimmes

Antwort
von MickyFinn, 8

Der Fluch der neuen Generation...

Mein Tipp... Kauf dir ein Zelt & Schlafsack und fahre campen (Am Fluss, Berge, See, Wald...). Lass das Handy zu Haus und bleib dort für min. 1 Woche.

Antwort
von Kruemel52, 32

Das Handy ausschalten und weg legen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten