Frage von Pauli203, 68

Ich bin genervt von meiner kleinen Schwester...?

Hallo Leute, ich bin so genervt von meiner kleinen Schwester, manchmal kommt es soweit das ich gar nichts von ihr hören will. Ein paar Informationen -Sie ist ein Kleinkind -Ich bin quasi ihr "Vorbild" obwohl ich nichts davon mitbekommen -Alles was sie macht ist lustig, egal wie dumm es ist -Wenn ich mal mit ihr Spiele, und dann etwas kaputt geht lacht sie immer und sagt jetzt weine ich ganz dolle und dann bekommst du ärger -Sie geht ohne zu fragen an meine Sachen, nimmt sich was sie will und macht es meistens kaputt -Ich höre immer "Sei mal netter zu deiner kleinen Schwester" "Wer ist hier eigentlich der große, das hätte ja selbst deine kleine Schwester besser gemacht(sie macht gar nichts) -Sie regt mich mit ihrer Art so auf, und ihre dummen Kommentare wenn es mir schlecht geht

Ich bin gerade so wütend, manchmal ist sie auch nett zu mir aber dann will sie wieder etwas.... Sie ist 4/5 und sagt "Ich traue mich alles" und mein Vater dann "Wie ein echter Junge"Obwohl sie ein mädchen ist und ich ein junge bin,wenn ich irgendwas erreiche kommt meistens ein toll.. oder "Das hättest du aber noch besser machen können" Sie macht mir alles nach und benutzt meistens das Argument Aber mein Bruder macht es doch auch, obwohl ich es noch nie gemaacht habe. Wenn sie weint alle sind da und kümmern sich um sie, wenn es mir schlecht geht juckt es kaum einen außer meiner Mutter. Ich bin gerade in der Pubertät deswegen denke ich vielleicht auch so, aber sie nervt so krass. Sie darf Sachen die ich erst Jahre später machen durfte, oder kriegt ein Lob für etwas was ich schon viel früher gemacht habe. Alle sind immer auf sie fixiert, ich bin nicht neidisch nur es regt mich einfach so auf, wenn ich raus gehe bekommt es nie einer mit, am abend bekommt sie immer gesagt wie toll es ist das sie so lange draußen war und grinst mich an.

Was kann ich tuen das sie nicht mehr so kaacke zu mir ist und ich vielleicht anders über sie denke.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shoshin, 22

Oh,

das tut mir richtig leid, ich kann das gut nachvollziehen. Ich würde ganz schlicht mit den Eltern reden (Schwester kann es ruhig hören) und sagen: Ich möchte Grenzen setzten. Es geht mir so auf den Geist, dass die Erwartungshaltung an mich so groß ist und die Schwester sozusagen grenzenlos alles darf (ist aber so bei vielen Eltern übrigens). Ich möchte nicht mehr, dass sie z.B. wahllos an meine Klamotten geht, usw. Damit hast du es angekündigt und keiner kann nicht mehr sagen "lass das doch..."! Als "Kleine" weckt sie natürlich den Beschützerinstinkt der Eltern, da geht man davon aus, dass du die Aufmerksamkeit nicht mehr benötigst, was ja falsch ist.

Alles Gute Shoshin

Kommentar von Pauli203 ,

danke schön, werde ich machen...

Antwort
von annablanka, 10

Ich würde ihr Klip und Klar zeigen wer der ältere ist und zeigen dass ihr Verhalten Konsequenzen hat. Wenn sie etwas ungerechtes tut/tun will, dann kannst du ihr sagen dass du ab sofort nicht mehr mit ihr spielst usw.
Wo wären wir heute, wenn jüngere Geschwister uns verarschen dürften? Klar bist du der ältere und solltest ein Vorbild sein, aber auf der Nase rumtanzen brauchst du dir lange nicht und musst nicht alles über sich ergehen lassen

Kommentar von Pauli203 ,

Ich habe mit meiner kleinen Schwester gesprochen, und ihr klar gesagt falls sie noch einmal an meine Sachen geht wird es eine Strafe geben, sie hat es nochmal gemacht, und dann hatte sie Fernsehverbot ( Meine Mutter war dabei und hat mitbekommen wie sie es versprochen hat) Immoment läuft wieder alles gut, dass sind dann so Momente wo ich nicht mehr weiter weiss und dann hier fragen stelle.

Kommentar von annablanka ,

Okay, sehr gut gelöst :) drücke dir weiterhin die Daumen ^^

Antwort
von jessica268, 28

Deine Eltern haben schon recht. Sie erwarten von Dir Vernunft, weil Du älter bist. Vielleicht wird sie zu sehr vorgezogen, aber das kannst Du nicht ändern. Höchstens Deinen Eltern sagen, daß Du Dich nicht gut fühlst so. Aber sei bitte nicht eifersüchtig auf sie. Steh gelassen darüber und laß Dich nicht provozieren.

Setz ihr Grenzen. Sonst wird sie eine Zicke. Das macht ihr das Leben später auch nicht leichter. Gibt es schon zu viele Zicken.

Kommentar von Pauli203 ,

Ich bin einfach sehr krass genervt von ihr, und sie kommt mit allem durch...

Antwort
von Kastille, 26

Das hört sich sehr wohl nach Neid an. Am besten sprichst du mit deinen Eltern darüber und nicht nur mal nebenbei sondern, dass es dir ernst ist.

Kommentar von Pauli203 ,

Ich möchte nicht im Mittelpunkt stehen, doch es nervt mich nur wie sie mich immer schlecht macht und es krankhaft versucht sich beliebt zu machen oder witzig zu sein

Kommentar von Kastille ,

Wie gesagt, sowas würde ich dann mal ansprechen, weil du gehörst auch zur Familie. Wenn man sich ungerecht behandelt fühlt, sollte man das sagen. Sie ist noch klein und kann erzogen werden. Wäre immerhin schade, wenn der kontakt später für immer abbrechen würde, wenns ewig so bleibt bis du mal ausziehst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten