Frage von CathlynM, 43

Ich bin für Nachtschichten ungeeignet?

Hallo,
Ich habe mehrfach schon versucht für die Schule Nachtschichten einzulegen, aber mir ging es höchstens um 2 Uhr nachts schon so schlecht; dass ich mich schlafen legen musste.

Nun, mein zukünftiger Beruf hat Nachtdienste.

Wie überstehe ich die, wenn ich schon jetzt es nicht schaffe?

Gibt es tricks für die nachts oder für den Morgen danach?

Danke

Antwort
von UweKeim, 43

Für die Schule bist du vor der Nachtschicht bestimmt morgens früh aufgestanden und wolltest nach einem langen Tag noch eine Nachtschicht einlegen, das klappt natürlich nicht. 

Leg dich vor deiner Nachtschicht ein paar Stunden hin und versuch zu schlafen. Während der Arbeit wirst du viel zu tun haben und die Müdigkeit unterdrücken, bei vielen hilft auch Kaffee. Bei der Schule hast du nachts ja nur gelernt und dadurch wird man noch müder. Geh nach der Nachtschicht ins Bett und schlaf solange wie du möchtest und auch brauchst.

Antwort
von Garmi80, 34

Hast du denn auch im Nachtschicht-Rhythmus geschlafen? Wenn man um 7 Uhr früh aufgestanden ist, ist es normal dass man um 2 Uhr nachts dann total kaputt ist. Würde um in den ersten Nachtschicht-Tag rein zu kommen einen Mittagsschlaf einschieben. Dann solltest du nachts etwas länger durchhalten. Und wenn du erst um 5-6 Uhr früh schlafen gehst und dann um 14-15 Uhr wieder aufwachst, solltest du auch eine Nachtschicht durchhalten

Antwort
von Vyled, 23

Naja, am besten halt lange schlafen, eventuell auch abends vor der Arbeit noch schlafen und die Schlafenszeiten halt etwas nach hinten schieben.

Das heißt, Nachts versuchen lange wach zu bleiben, spät schlafen und evtl. 2 Stunden vor der Arbeit nochmal pennen. 

Anfangs natürlich. Irgendwann gewöhnst du dich eh dran, wenn du dann erst morgens wieder nach Hause kommst. Dann legst du dich automatisch schlafen und dein Rythmus wird ganz anders.

Arbeiten und Schule/lernen ist was ganz anders.
Aktuell bist du ja wach, und musst aber morgens vermutlich auch wieder los. 

Bei der Arbeit kommst du morgens wieder, und hast den ganzen Tag zeit.

Antwort
von gartenkrot, 22

Du gewöhntst dich bei der Nachtschicht relativ schnell um, schläfst dafür aber auch anders. Ich mach die ebenfalls und bei mir geht ohne Mittagsschlaf gar nichts. Um 12 steh ich auf und mach mir Frühstück und gegen15 Uhr leg ich mich nochmal hin. Das wichtigste ist eine lärmfreie Umgebung und ein stummes Handy.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten