Frage von Svaany, 164

Ich bin für eine Evakuierung verantwortlich - werden die Kosten hoch?

Hey Leute,

Ich hab echt ein riesiges Problem. Sitzen gerade im Zug nach München und sind komplett fertig. Ich war vorhin wirklich so strohdumm und hab meinen Koffer am Frankfurter Fernbahnhof vergessen - hab es auch erst kurz vor Stuttgart gemerkt. Ja, ich bin dumm. Haben mich auch die Schaffner schon wissen lassen.

Soweit wir gehört haben wurde der komplette Bahnhof evakuiert.

Nun meine Frage: Welche Folgen wird das haben? Kommt wirklich eine riesige Rechnung auf uns zu?

Schaffnerin meinte nur, dass sich die Polizei auf jeden Fall melden wird.

Bedanke mich im Voraus für alle Antworten.

LG Svaany

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soissesPDF, 33

Ach woher denn?
Die hätten Dich beriets in München verhaftet, wenn da was wäre.
Frankfurt hat Dich auf Video, die haben Dich im Hieb identifiziert und kennen einschließlich Deines Kontostandes und Schulabschluss bereits alles von Dir.

Jedoch, wir leben in panischen Zeiten, Bomeb lauern immer und überall, Frauen rufen, hinter jeder Fichte, Vergewaltigung.
Wenn da jedesmal ein Sonderkommando in Trab gesetzt würde...

Du Post erhalten, Deinen Koffer abzuholen, falls nicht wird der Inhalt versteigert. Deine Freundin wird die diplomatischen Beziehungen zu Dir einstellen, da waren ihre teuren Dessous drin, die Du nun verschleudert hast.

Na gut ist Frankfurt, da zahlst auf der Zeil schon Bußgeld, wenn Du 'ne Kippe fallen lässt.
Kann sein, dass Du ein Bußgeld zahlen musst, weil Du Restmüll auf dem Bahnhof entsorgt hast.

Antwort
von Dxmklvw, 43

Tatsächlich ist es so, daß man dafür zur Kasse gebeten werden kann.

Es könnte sogar noch schlimmer kommen, z. B., wenn eine Großstadt nur deshalb evakuiert wird, weil jemand etwas in einen Papierkorb geworfen hat, das andere in krankhafter Panik für ein Bombe halten.

Juristischer Irrsinn kennt keine Grenzen, und richterliches Ermessen (ob Schusseligkeit grob fahrlässig ist oder nicht) ist meistens reine Glaubenssache und wird dann ebenso fanatisch verteidigt wie manche Religion.

Manchmal hat man aber auch Glück, und mehr als ein paar wenige Euro als Verwaltungsgebühr fallen nicht an.

Falls es ein Trost ist: Ich halte es für Unrecht, einem Einzelnen wegen einer Schusseligkeit, die jedem passieren kann, exorbitant zur Kasse zu bitten. Wenn die Politik meint, daß zum Wohle der Allgemeinheit extrem teure Maßnahmen erforderlich sind, dann sollte das auch aus der Staatskasse bezahlt werden.

Antwort
von Liesche, 79

Für einen vergessenen Koffer kann Dich niemand bestrafen, wenn Du beweisen kannst, daß Du es nicht absichtlich getan hast.

Kommentar von genau14zeichen ,

Doch, kann man. An Bahnhöfen und Flughäfen ist es streng verboten, Gepäck stehen zu lassen. Das kann zu einer riesigen Geldstrafe (im Internet steht was von bis zu 200.000, was aber schon ein besonders schwerer Fall sein muss) oder aber auch zu Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren, aber auch das ist sehr unwahrscheinlich

Kommentar von Nube4618 ,

Wo ist die Rechtsgrundlage zu dieser Aussage nachzulesen?

Kommentar von genau14zeichen ,

Hausordnung der jeweiligen Institutionen. Google hat mir persönlich sehr geholfen 

Antwort
von ZDP189, 55

Ich glaube nicht dass Sie jetzt schließlich eine Rechnung bezahlen müssen, denn es kann mal passieren das man etwas vergisst ^^ also keine Sorgen machen und an was spaßiges denken : das ist das Beste für mich (finde ich Zumindest 🤗) gute Reise noch✌🏻️und viel Spaß👌🏻👋🏻

Antwort
von Tastenheld, 55

Kann nicht so schlimm sein, es gibt nicht mal verspätungen am fernbahnhof 

Antwort
von genau14zeichen, 29

Hab jetzt mal in der offiziellen Hausordnung der deutschen Bahn nachgelesen. Da steht es ganz deutlich: es kann sein, dass du für alles aufkommen musst. 

http://www.bahnhof.de/bahnhof-de/bahnhofsinformationen/hausordnung.html

Antwort
von Quester105, 81

wirklich so krass nur weil ein Koffer, unbeaufsichtigt iwo rumsteht xD 

Antwort
von LienusMan, 34

Sorry, ich glaube kaum, dass der Bahnhof evakuiert wurde. Das hätte man mitbekommen. Auch Twitter weiß nichts davon

Antwort
von Grautvornix, 71

Es ist nicht strafbar seinen Koffer zu vergessen, auch nicht in diesen Zeiten.

Kommentar von genau14zeichen ,

Nein, aber aus Fahrlässigkeit einen riesigen Polizeieinsatz und alles andere hervorzurufen schon.

Kommentar von Grautvornix ,

Ein Reisender der seinen Koffer vergisst, ist nicht zu vergleichen mit einem Schweißer der einen gefüllten Gastank schweißen will.

Er hat meinetwegen auch fahrlässig sein eigenes Hab und Gut vergessen, sonst nichts.

Der Bahnhof wurde nicht geräumt, weil da ein Koffer stand, sondern weil Irre unterwegs sind und wahlos Leute in die Luft sprengen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community