Ich bin Frust-/Stress-esser. Wie nehme ich trotzdem ab?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was Du brauchst ist das dazu passende Bewußtsein und die Fähigkeit, mit Streßsituationen umgehen zu können.

Ich habe vieles Kilos durch Stress dazubekommen, bis mir klar wurde was den Stress auslöst und wie ich sowohl organisatorisch als auch mental damit umgehen kann.

Das kann man nicht erklären, sondern man muß sich selbst mit dieser Situation auseinandersetzen und individuelle Lösungswege finden. Innerlich durchatmen, an die frische Luft gehen, Sport machen, ein Glas kaltes Wasser trinken.

Und das Wichtigste: den Automatismus abschaffen, der bei Streß einen in die Schublade oder in die Tasche greifen lässt.

Es gibt nur eine Patentlösung: den unbedingten Willen dies zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste ist natürlich gegen den Stress was zu tun - einen wirksamen Tipp findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Übrigens aktiviert Magnesium über 300 Enzyme, insbesondere die des Energiestoffwechsels und unterstützt die Funktion des Nervensystems. Daher ist bei einem Mangel ein Abnehmen kaum möglich. Es beruhigt den Körper auf viele verschiedene Arten. Es fördert die Muskelentspannung, das Gleichgewicht des Nervensystems, regelt den Herzschlag, die richtige Nebennierenfunktion und die Produktion normaler Mengen des Glückshormons Serotonin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe genau das gleiche Problem:(jz aber nicht mehr)Probiere wenn du wieder Hunger hast etwas gesundes zu nehmen und dann wenn du das nächste Mal auf der Waage stehst motiviert das sehr um so weiter zu machen.Wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt dann probier alles ungesundes was du hast loszuwerden(am bestenschenkst du es an obdachlose)Nun kannst du auch nichts mehr ungesundes essen wenn du nichts mehr hast.

Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst, wenn du den Frust aus deinem Leben schaffst, denn dann verschwindet er auch automatisch aus deinem Essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baldrian könnte helfen und statt Schoki & Co Knäckebrot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stressfaktoren vermeiden ist das einzig sinnvolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich zu nichts aufraffen kannst... wie sollen wir Dir dann helfen? Den Schweinehund überwinden musst Du schon alleine.

Mir persönlich reicht das miese Gefühl nachdem ich Mist gegessen habe dieses nicht (oft) zu tun, und das gute Gefühl nach dem Sport diesen zu treiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?