Ich bin fremdgegangen... Was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erstens weißt du garnicht ob das wirklich stimmt was dir dieser andere Typ aus dem Urlaub da alles erzählt. Bedenke, du bist dort nur im Urlaub und verschwindest irgendwann wieder.

Zweitens versuchst du dir selbst und uns Fremden gegenüber dein Handeln zu rechtfertigen in Form von "kann man sich nicht aussuchen... die meisten Menschen...." und so weiter.

Drittens überlegst du dir jetzt ernsthaft ob du es deinem eigentlichen Freund beichten sollst. Dazu kann ich nur sagen wie es ist: Wenn du es ihm sagst wird er die Beziehung wohl beenden (würdest du umgekehrt doch sicher auch). Wenn du es ihm nicht sagst wird sich das ganze über kurz oder lang in dir anstauen (möglicherweise). Und gefühlsmäßig wäre es den beiden Typen gegenüber auch nicht fair wenn sich beide Hoffnungen machen. Nun stell dir vor du sagst es ihm nicht, aber irgendwann fliegt es auf.... dann ist die Beziehung auch passé

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll nicht abwertend klingen. 

Aber mach mit deinem Freund schluss soetwas hat er einfach nicht verdient. 

Das du fremd gegangen bist ist die eine Sache, kla es sollte eigentlich niemals passieren wenn man seinen Partner wirklich liebt, denn dann hat man keine Augen für jemand anderen und lässt eine Person garnicht so nah an sich ran. 

Die andere Sache ist einen netten Mann etwas vorlügen der viel für dich tut. Wie willst du mit dieser lüge weiter leben ? 

Du hast dir diese Situation eingebrockt dann löffel sie auch aus. 

Rede normal mit deinem Freund sag ihm das du jemand kennengelernt hast und da auch etwas lief, er hat ein recht auf die Wahrheit wie du schon gesagt hast Gefühle kann man sich nicht aussuchen. 

Dennoch solltest du es ihm erzählen so schwer es dir auch fällt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fremdgehen kann man sich nicht wirklich aussuchen, die meisten Menschen geraten in Situationen wo ihre Gefühle überkochen.

Die typische lächerliche Erklärung ALLER Fremdgeher/innen. Realität ist, dass man sich ganz bewusst für das Fremdgehen entscheidet...sei es durch Fremdküssen oder sich von nem anderen Typen (oder Mädel) durchbumsen lassen. Es war deine bewusste Entscheidung und die kannst du nicht auf nichtexistente Tatsachen abwälzen. Steh gefälligst zu deinem Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann es echt nicht verstehen.

Du musst es natürlich sagen! Ich an seiner Stelle würde nichts mehr mit dir zutun haben wollen.

Und naja ich bezweifle das du mehr als ein Urlaubsflirt bist der kann ja viel erzählen.

Und ich kann mir nicht vorstellen dass man es nicht böse meint fremd zu gehen oder es nicht merkt. Du bist dir da sicher ganz bewusst was du tust! Selbst wenn du meinst er sagt dir das er dich liebt sagt man doch schon da dass man vergeben ist. Aber ich werde das nie verstehen.

Und die Aussage dass du deinen Freund schon lange nicht mehr gesehen hast macht es auch nicht besser. Dann freut man sich doch eigentlich umso mehr aufeinander!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mit deinem Freund Schluss, du hast ihn nicht verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt hatte ich mich fast verschluckt vor lachen

Wir haben Gefühle zueinander entwickelt, ich merke es auch daran, dass er mich nicht zum Sex zwingt

Du denkst also, ein Mann der eine Frau nicht zum Sex zwingt hat automatisch Liebesgefühle? Ich denke, dass du da noch viel zu lernen hast.

Fremdgehen kann man sich nicht wirklich aussuchen

Wirklich? Ich denke schon, dass man sich fremdgehen aussucht. Dich hat dazu niemand gedrängt, es war deine freie Wahl offen für einen anderen Mann zu sein, es war deine freie Wahl ihn körperlich an dich ran zu lassen mit dem Wissen, dass du zu Hause einen Partner hast.

Was man hier alles so zu lesen bekommt und wie sich manche ein fremdgehen schön reden, wundert es mich nicht mehr, dass sich immer mehr bewusst für ein Singleleben entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KNQL284
25.07.2016, 22:40

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Wirklich unglaublich.

2

wenn du das nicht erzählst, wie kannst du mit ihm dann noch eine vollwertige beziehung führen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spiel mit offenen Karten miese Aktion von dir wird bestimmt noch öfter vorkommen dann haut es ihn wenigstens nicht so um und er kann jetzt schon entscheiden ob er noch bock auf dich hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beichte es ihm. Denn sonst wird es immer zwischen euch stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es ihm nicht. Wenn du es bereust, und das nicht mehr tun wirst dann bringt es nichts ihn jetzt zu verletzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KNQL284
25.07.2016, 22:38

Echt jetzt?
Der arme! Dann lebt er da mit einer Freundin die er wahrscheinlich garnicht möchte wenn er wüsste dass sie ihn betrügt. Er hat sicher jemand viel viel besseren verdient.

So ein Schwachsinn nichts zu sagen..

2
Kommentar von astroval18
25.07.2016, 22:41

Wenn sie es bereut und weiß, dass es komplett falsch war, dann finde ich, hat sich die Sache erübrigt. Solange sie es nicht noch einmal tut

0
Kommentar von astroval18
26.07.2016, 00:29

Was wird das Ergebnis? Er ist traurig, sie hat noch mehr schuldgefühle, Konflikte etc. Beiden wird es schlimm gehen, anstatt das einfach hinter sich zu lassen und zu begraben

0

Was möchtest Du wissen?