Ich bin Franzose und besitzte Fr Führerschein seit 3 jahren Lebe und arbeite ich in deutschland Habe mir dann den deutschen geholt Also beide in der tasche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann müsstest du den FS komplett in Dland neu erworben haben. Bei einem Umschreiben wird der ALTE eingezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der französische führerschein ist damit automatisch ungültig.

eigentlich muss man die umtauschen, also den französischen abgeben, wenn man den deutschen abholt. der französische führerschein wird dann an die französischen behörden geschickt und dort zwei jahre lang aufbewahrt.

ziehst du innerhalb dieser frist wieder nach frankreich, bekommst dort den französischen führerschein wieder ausgehändigt, musst aber dann dafür dort den deutschen führerschein abgehen.

den französischen führerschein darfst du also nicht behalten. du musst ihn bei der behörde einreichen. ansonsten ist das gegen das gesetz und kann entsprechend geahndet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe deine Frage nicht ganz, liegt vielleicht daran, dass du keine gestellt hast. Falls du dich fragst, ob du beide Führerscheine haben darfst, dann ist die Antwort "ja".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keinen deutschen Führerschein wenn du den französischen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung