Ich bin EU Rentnerin mein Partner bezieht ALG II und möchte zu mir ziehen.Wo wird welchen Einkommen eingerechnet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eine entsprechende Erklärung abgegeben wird,
dass der eine für den anderen nicht aufkommen will,
funktioniert das mit der WG gut (so bei mir); das Amt
muss dieser Erklärung Glauben schenken.
Es müssen aber auch 2 entsprechende Zimmer (für jeden
ein Zimmer) vorhanden sein. Küche und Bad gemeinsam,
Wohnzimmer auch. Also 3-Zimmerwohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das erste Jahr könnt ihr eine Bedarfsgemeinschaft verneinen. Ihr könnt quasi ein Jahr auf Probe eine WG bilden.

dann werden nur die Kosten der Unterkunft 50:50 geteilt.

nach einem Jahr kann das JobCenter eine BG vermuten und ihr müsstet das Gegenteil beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?