Frage von MrsSchmidt, 21

Ich bin einsam aber gerne allein und das schmerzt aber ich kann mit niemanden darüber reden was soll ich tun?

Seid meine beste Freundin eine bessere bf gefunden hat halte ich Abstand zu jedem ich bin einsam aber ich bin gerne allein und das tut mir innerlich weh das gestehe ich mir auch ein aber ich kann mit niemanden reden da ich einfach keinem einzigen mehr trauen kann und ich fresse seid längerem alles in mich ein weil ich ja niemanden habe bei dem ich ich sein kann bei dem ich meine Trauer mal raus lassen kann ich weiß nicht was ich machen soll ich will Abstand zu Menschen einfach allen Menschen sogar zu meiner Familie halte ich Abstand ich will einfach nicht noch mehr verletzt werden aber das geht doch nicht oder ? Das ich alles in mich rein fresse und mit keinem rede ?
Es tut weh aber ich weiß das ich stark genug bin um so zu leben :/
Was sagt ihr dazu

Antwort
von FelinasDemons, 8

Das ist doch ein Widerspruch in sich.
Du bist einsam. Bist gerne allein. Aber es schmerzt.
Na, wenn es scherzt scheinst du wohl nicht doch gerne allein zu sein. Das redest du dir wohl ein, damit's weniger wehtut. Verständlich. Wenn du mit niemandem reden kannst, dann such dir wen zum Schreiben. Online. Kann für den Anfang helfen. Dafür gibt's genug passende Seiten.

Aber immer alleine zu sein und alles in sich hinein zu fressen ist definitiv nicht gesund. Also such dir Hilfe.

Antwort
von Screener, 10

Ich denke nicht das du allein sein willst. Ich glaube du bist angepisst weil alle Menschen in deinem Umfeld dich nerven oder du/ihr sonst ein Problem habt. Und du hast keine Lust oder Angst davor neue Leute kennen zu lernen, und eventuell mehr schlechte Erfahrungen zu machen.

Antwort
von jan7274, 12

Brauchst du jmd fremden zum reden?

Kommentar von MrsSchmidt ,

Danke , aber ich Kriegs schon hin :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community