Frage von angipalmi, 216

Ich bin eine betrügerin, was soll ich jz tun?

Hey
Ich hab gestern mein Freund betrogen.
Ich kanns selber noch nicht glauben.
Aber fackt ist ICH LIEBE MEIN FREUND.
ich will ihm aber heute sagen was passiert ist jedoch will ich ihn nicht verlieren.
Was soll ich tun wie kann ich das wieder gut machen?? Habt ihr Tipps?
Danke...

Antwort
von Filou2110, 130

Du sagst du liebst deinen freund? Also war das für dich eine einmalige Sache? Wie stehen die Chancen, dass er das erfahren würde? Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich kein großer Fan davon bin, zu beichten wo es nicht sein muss. Du hast scheiße gebaut, also komm mit deinem schlechten gewissen alleine klar. Was glaubst du, was du deinem Freund damit antust? Willst du, das dein Freund unter deiner Dummheit leidet? Und das wird er, ganz gewaltig sogar. Wenn es für dich so unerträglich ist, mach Schluss. Das ist noch lange nicht so traumatisch, wie ein Betrug. Alles Gute und denke genau darüber nach, was du machst. Es ist ziemlich egoistisch, dein gewissen auf dem Rücken deines Freundes zu erleichtern.

Antwort
von Wuestenamazone, 60

Eigentlich bin ich der Meinung Wahrheit sagen. Nur wenn es für dich ne einmalige Sache war dann ist es manchmal besser man behält es für sich um dem anderen nicht weh zu tun. Aber dann muß es bei dem einen Mal bleiben dann hast du vielleicht Glück.Man setzt wegen sowas die Beziehung nicht aufs Spiel.Überlegen dann handeln

Antwort
von linda1429, 49

du liebst deinen Freund nicht!Jedenfalls nicht wirklich!Wenn man jemanden liebt verletzt man ihn nicht auf diese Weise...auch nicht wegen Alkohol oder sonst nem Sche!ß...
Dir hats doch sicherlich gefallen und jetzt,wo die Realität wieder da ist,hast du einfach nur Schiss,allein dazustehen...armselig...

Antwort
von RIDEorDIE, 56

Ich denke wenn du so sehr lieben würdest , hättest du ihn nicht betrogen ganz einfach , aber trotzdem viel Glück

Antwort
von Kampfkatze123, 88

Ich kann dir sagen selbst wenn er dir verzeiht wird es nie wieder wie vorher wenn du es ihm sagst... es ist mies es nicht zu sagen aber wenn es EINMALIG war und NIE NIE WIEDER passiert dann behalte es für dich...

Antwort
von TheAllisons, 101

Worte zerstören, wo sie nicht hingehören. Wenn dich dein Gewissen gar so plagt, dann musst du beichten und mit den Konsequenzen leben. Ansonsten könntest du schweigen, und es nie wieder machen.

Antwort
von grungelife, 33

Alter du schlam** mein Freund hat mich vor ein paar Wochen betrogen, es mir gestern gebeichtet und du weißt nicht wie weh es grad tut und was man durchmachen muss. Dein armer Freund.

Antwort
von GingerAle7, 23

Sags ihm einfach. Gut machen kann man das so von jetzt auf gleich nicht. Das Vertrauen hast du damit dann auch zunichte gemacht. Ob du es wiedererlangen kannst? Das kann dir keiner sagen, das ist allein die Entscheidung deines (noch) Freundes. Das kommt dann, wenn er dir denn jemals überhaupt verzeiht, mit der Zeit.

Grüße

Antwort
von gemmelodion, 36

Wer fremd geht muss mit den Konsequenzen leben. Und da du den schritt gewagt hast hat er ja wohl das recht dich zu verlassen, ich hoffe er ist vernünftig und du lernst aus deinem Fehler.

Antwort
von kerbricher, 71

Hallo und Guten Morgen

ich würde sagen, sag ihm die Wahrheit. Wenn er dich liebt,

verzeiht er dir vielleicht. Aber mal ehrlich: Was hat dich den

geritten , so etwas zu tun?   Sind dir die Hormone durchgegangen?

Wenn ich dein Freund wäre, würde

ich mich von dir zurückziehen. Nicht trennen. Aber ich müßte mich

erstmal sammeln.

Sag Ihm die Wahrheit!!

Gruß

Kerbricher

Kommentar von angipalmi ,

Danke für die ehrliche Antwort

Antwort
von DarkSoul13, 32

Wenn ich hier so manche Kommentare lese, wie, wenns nur einmal war sags nicht.

Kein wunder wieso ich immer misstrauisch bin. -.-

Sags ihm. Redet darüber. klärt das. sag ihm, dass du das nie wieder tust und es bereust und ihn liebst

Kommentar von Filou2110 ,

Also, tatsächlich habe ich meinen Freund noch nie betrogen und trotzdem finde ich es einfach egoistisch, wenn man sein schlechtes Gewissen auf diese Weise erleichtert. Man hinterlässt dabei tiefe Wunden, die so schnell nicht verheilen. Man macht ihn also quasi erstmal beziehungsunfähig. Ich finde nichts zu sagen ist wesentlich humaner. Ich für meinen Teil möchte nen "Ausrutscher" nicht wissen. Das wäre wohl erstmal mein psychisches Ende. (Das ist kein Freifahrtschein) Da geht's vielen genau so wie mir. Was anderes sind Affären oder wöchentliche Ausschweifungen. Da muss man ehrlich sein, und dem Partner die Möglichkeit geben, gemeinsam die Fehler in der Beziehung aufzuarbeiten. Falls er dann verzeiht.

Kommentar von angipalmi ,

Ich will ihn aber nicht anlügen

Kommentar von Filou2110 ,

Das musst du selber wissen. Egoistisch ist es aber trotzdem.  Du willst ihm nämlich nur etwas sagen, weil DU ein schlechtes gewissen hast. Ich verstehe dich nicht. Erzählst hier was von wegen du liebst deinen Freund, vögelst dann fremd und musst ihn dann auch nicht damit zerstören. Schäm dich Mädchen. 

Kommentar von DarkSoul13 ,

Ich finde es aber dumm das zu verschweigen. Weil es TROTZDEM passiert ist. Wenn ich mit einem anderen Gevögelt hätte, würde ich es ihm auch erzählen. Aus dem Grund, dass er dann entscheiden kann, ob er verzeiht oder nicht.

Wenn ja gut für mich, wenn nicht dann eben nicht. Ihre schuld.

Kommentar von Filou2110 ,

Wenn ja gut für dich, weil du kein schlechtes GEWISSEN  mehr haben musst.  Richtig.  Schade für ihn, weil das nunmal sehr traumatisch ist. Da kannste jeden Psychologen fragen, die werden dir das gleiche sagen wie ich.

Kommentar von DarkSoul13 ,

Eine Beziehung mit einer Lüge weiterzuführen ist auch nicht richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten