Frage von congcong, 50

ich bin ein Auslaender. Frage: ist Depression normal in Deutschland, wird Patient diskriminiert beim Leben und der Arbeit?

Antwort
von Goodgamer30, 26

Depression wird in Deutschland zwar therapiert und von Therapeuten auch als ernst betrachtet, allerdings sind diese auch die einzigen. Von der Allgemeinheit kommt immer das gleiche Feedback: "Ist ja nur temporär" "Das vergeht schon" "Er braucht mehr Freunde sonst verkümmert er und warum sollte eine Depression ihn daran hindern"

Das gleiche Problem gibt es bei der soziophobie, sprich der Angst mit anderen Menschen, die man nicht gut genug kennt, zu interagieren (Sprechen, mit denen was unternehmen etc,).

Im Job können beide Fälle eine Person stark hindern. Aber wie immer wird das nur als "temporär" angesehen, Vergeht ja. Ist ja nichts schlimmes.

Kommentar von Narave ,

es gibt aber auch den fall dass sich depressive in ihrer opfer- und unverstandenen- rolle ziemlich wohlfühlen und davon gar nicht wegwollen. die nehmen quasi auch kein lob oder sowas an. hab seit 3 jahren so ne kollegin. zerrt ziemlich an den eigenen kräften.. grenz mich mittlerweile davon ganz gut ab.

Kommentar von Goodgamer30 ,

Solche Fälle gibt es natürlich (leider) auch. Danke für den Hinweis :)

Kommentar von congcong ,

meine Freundin hat schwere Depression wegen Mobbing bei der Arbeit. ganz schlecht, sie braucht schon Medizin... ich möchte fragen, ob sie in Zukunf Diskriminiert im Leben und bei der Arbeit wird. Psychologie ist schon sehr gut in Deutschland,Leute kennen auch mehr darüber als die aus anderen Ländern, glaube ich. Wird es schwerig für sie ein neu Job zu finden? oder von anderen Leute akzeptiert zu werden?

Kommentar von Goodgamer30 ,

Mobbing am Arbeitsplatz ist in Deutschland absolut verboten. Wenn sie von sich aus auf andere Menschen oder auf die neuen Kollegen zugeht, finden sich auf jedenfall Freundschaften und dann klappt das mit der Depression :)

Antwort
von Wonnepoppen, 28

Ich denke, daß es immer noch ein Tabu Thema ist u. auch belächelt wird, weil man zu wenig Ahnung von der Krankheit hat.

Fest steht, daß es immer mehr Menschen betrifft!

Antwort
von FragenHaben16, 26

Ich versteh die Frage nicht so genau? Willst du jetzt damit sagen, dass DU als ausländer fragst, ob Patienten stress haben oder ob Ausländer hier stress haben?

Kommentar von congcong ,

meine Freundin hat schwere Depression wegen Mobbing bei der Arbeit. ich möchte fragen, ob sie in Zukunf Diskriminiert im Leben und bei der Arbeit wird. Psychologie ist schon sehr gut in Deutschland,Leute kennen auch mehr darüber als die aus anderen Ländern, glaube ich. Wird es schwerig für sie ein neu Job zu finden? oder von anderen Leute akzeptier zu werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten