Frage von derDennis97, 527

Ich bin eher zu dünn und meine Freundin wird immer dicker und dicker. Was kann ich dagegen tun?

Hey Leute!

Ich bin seit letztem Herbst mit meiner neuen Freundin zusammen und sie ist auch ziemlich schnell bei mir eingezogen. Ich selbst bin 19 und bringe bei 185cm nur etwas über 50kg auf die Waage, bin also ein bisschen zu dünn (war ich schon mein ganzes Leben lang, nehme nur sauschwer zu). Meine Freundin ist 18, einen Kopf kleiner und ich liebe sie sehr. Obwohl ich eigentlich eher auf dünne Mädels stehe, machte mir das bei ihr nie etwas aus, dass sie damals etwas pummelig war.

Sie steht da total drauf, dass ich so dünn bin und oft wiegen wir uns beide am Morgen zusammen. Heute zeigte die Waage bei ihr schon stolze 80,4kg an und es wird irgendwie immer mehr und mehr. Ich sehe ja auch, was sie täglich in sich reinstopft! Ich esse meistens nur einmal am Tag was, und sie ist irgendwie rund um die Uhr nur am Essen.

"Damals" als sie nur ein etwas pummelig war, fand ich sogar, dass das irgendwie süß aussah, aber inzwischen schwabbelt bei ihr einfach nur noch alles und macht mich so überhaupt nicht mehr an. Sie als Person liebe ich natürlich genau so wie seit unserem ersten Tag, aber das körperliche Verlangen ist irgendwie ... weg. Außerdem komme ich mir immer mehr verloren vor, wenn ich neben ihr stehe oder ... liege.

Ich will ihr nicht weh tun, wie kann ich ihr das denn am schonensten beibringen, dass sie nicht noch mehr zunehmen soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flammifera, 312

Hey :)

Du solltest ihr auf jeden Fall offen sagen wie du fühlst und dass du Probleme damit hast, dass sie immer weiter zunimmt.

Eine garantiert schonende Methode gibt es dabei meiner Meinung nach nicht, ich denke es wäre aber sinnvoll, wenn du sie direkt um ein Gespräch bittest. So kommt am besten rüber, wie ernst dir das Thema ist. 

Du musst natürlich damit rechnen, dass sie traurig ist, wenn du ihr
sagst, dass du sie immer weniger körperlich attraktiv findest. Doch das
muss gesagt werden, sonst wird sie die Sache wahrscheinlich nicht so
ernst nehmen.

Auf keinen Fall solltest du versuchen, ihr das Essen zu verbieten. Gut wäre es denke ich, wenn du ihr klar machst, dass du sie nicht extrem einschränken oder verändern willst, sondern dass du versuchen wilst, mit ihr gemeinsam eine Lösung für das Problem zu finden.

Vielleicht hilft es ja, wenn ihr gemeinsam kocht. Oder einfach anderes Knabberzeug einkauft. 

LG

Kommentar von derDennis97 ,

Hmm vielleicht hast Du recht, ja, danke!

Kommentar von Flammifera ,

Ich denke einfach, dass Ehrlichkeit sehr wichtig ist und man nur so Probleme richtig lösen kann. In meiner Beziehung hat das bisher immer ganz gut geklappt. Klar hatten wir dann mal einen Streit, doch das hat sich immer sehr schnell gelegt und wir haben ordentlich reden können.

Ich hoffe, das klappt bei dir und deiner Freundin genau gut:)

Antwort
von konstanze85, 163

Die Frage ist doch erstmal, ob SIE abnehmen WILL? Ob SIE sich in ihrem Körper UNWOHL fühlt? Wenn sie so nämlich zufrieden mit sich ist, dann kannst Du wohl gar nichts tun.

Obwohl ich persönlich sowas immer bezweifle, wenn dicke Frauen sagen, dass sie sich so wohl fühlen. Das klingt in meinen Ohren immer nach einer Schutzbehauptung.

Wie wäre es denn, wenn Du ihr anbietest, mit ihr zusammen Sport zu machen und ihr zusammen kocht (gesund)?

Und wenn Dir nach Fettigem und Süßem Essen ist, dann mach es nicht vor Ihrer Nase.

Du solltest das Thema schon mal ganz zaghaft ansprechen. Sag ihr, dass Du Dir auch Gedanken um ihre Gesundheit machst, denn wenn sie einen Kopf kleiner als Du ist, dann hat sie ja gut 20 Kg Übergewicht und das ist schon echt gefährlich auf Dauer.

Du schaffst das. Aber sei zaghaft und einfühlsam. Keine Frau hört gern, das sie dem geliebten Partner zu dick ist, dadurch die Leidenschaft nachgelassen hat, er sie nicht mehr sooo attraktiv findet und es ein echtes Beziehungsproblem geworden ist.

Antwort
von julialjfi, 149

Sei bitte ehrlich zu ihr.
Sie wird verletzt sein, vielleicht auch wütend, vielleicht aber auch sogar dankbar für deine Ehrlichkeit. Wie auch immer,
es scheint dich ja durchaus sehr zu stören und gute Beziehungen prägen davon, dass man ehrlich miteinander sein kann.
Liebe allein reicht eben nicht *immer*, man muss sich halt auch zu seinem Partner angezogen fühlen. So ist es leider. Also bring es ihr schonend bei und sag ihr alles, was du hier geäußert hast.
By the way, also wenn du bei der Körpergröße wirklich nur 50 Kg wiegst, würde ich mir wahnsinnige Gedanken machen, denn das ist echt heftig wenig.

Kommentar von derDennis97 ,

Danke, ja, werde mal offen und vorsichtig mit ihr reden, irgendwie :)

Ja ich weiß, dass ich ein bisschen wenig wiege, aber das war noch nie besonders anders bei mir.

Antwort
von LiselotteHerz, 164

Wahrscheinlich hast du ihr zu oft gesagt, dass Du es süß findest, dass sie pummelig ist. Und deshalb denkt sie, das wäre für Dich völlig in Ordnung,wenn sie weiter zunimmt.

Du musst ihr sagen, dass das langsam etwas überhand nimmt mit ihrem Gewicht. Du musst ihr ja nicht sagen,dass Du das abstoßend findest. Sag ihr einfach, dass das sehr schlecht für die Gelenke ist, Diabetes fördert und noch einige andere Erkrankungen, die man durch Übergewicht bekommen kann.

Und Du solltest öfter als einmal am Tag essen, Du bist stark untergewichtig. lg Lilo


Kommentar von derDennis97 ,

Hmm vielleicht hast Du gar nicht so unrecht. Als wir uns kennenlernten, dachte ich, ich wäre ihr bestimmt zu dünn, aber es stellte sich schnell raus, dass sie da total drauf abfährt. Im Gegenzug hatte sie aber auch Bedenken, dass sie mir zu dick wäre, was ich verneinte (und das war auch nicht gelogen, auch wenn ich normalerweise dünne Mädels attraktiver finde).

Aber "Schatz, das nimmt langsam Überhand mit Deinem Gewicht..." ... ich glaube nicht, dass sie über so einen Satz glücklich sein wird ...

Kommentar von LiselotteHerz ,

Wenn Du sie liebst, muss Du es ihr sagen. Du willst ja schließlich, dass Eure Beziehung in sexueller Hinischt nicht irgendwann drunter leidet und sie irgendwann so viel wiegt, dass sie ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommt. Wenn ihr Euch zusammen wiegt, musst Du halt einfach sagen "Oh, das ist aber jetzt ganz schön viel bei Dir."

Ihr Beide solltest an Eurem Essverhalten arbeiten. Iss mit ihr zusammen, dann isst Du mehr und sie sieht vielleicht, dass man auch nach einer normalen Portion aufhören kann, zu essen.

Kommentar von derDennis97 ,

Naja, die Beziehung in sexueller Hinsicht leidet ja schon etwas darunter, da wir aufgrund unseres Gewichtunterschieds nicht alles machen können. Also ich muss auf jeden Fall oben sein .. womit ich dann zu Deinem zweiten Punkt komme - gesundheitliche Probleme - da mache ich mir langsam echt Sorgen, aber teilweise auch um mich, weil sie immer schwerer wird und irgendwie auch "grober". Wenn wir uns z.B. umarmen, dann drückt sie immer fester, dass mir fast die Luft wegbleibt.

Antwort
von user023948, 50

Dein Gewicht kann schon lebengefährlich sein! Du solltest echt froh sein, dass Lauchgemüse wie du überhaupt eine Freundin hat! Viele wollen dann eher Bierbauch als Knochen!

Kann es sein, dass du eine Schilddrüsenüberfunktion hast? Du solltest dich mal drauf untersuchen lassen! Wenn man das hat und es nicht behandelt wird, kann das durchaus tödlich enden (ich übertreibe nicht! Eine Chemo würdest du auf jeden Fall nicht überleben! Eine Lungenentzündung vermutlich auch nicht!)

Kommentar von derDennis97 ,

In der Zwischenzeit hab ich schon 3 Kilo zugenommen, bin jetzt bei 53, und auf 55 will ich mindestens noch kommen, am besten wieder auf 57, aber das dauert halt einfach.

Ja, hab einen schnellen Stoffwechsel und eine leichte Schilddrüsenüberfunktion, aber laut Arzt müsste die nicht behandelt werden. Er sagt nur, ich soll mehr essen, aber zu viel krieg ich einfach nicht runter^^ Aber bin ja wieder auf dem richtigen Weg.

PS: Beleidigen musst Du mich dennoch nicht. Und eine Antwort auf meine Frage hast Du auch nicht gegeben ... -.-

Antwort
von MyLittlePrinces, 172

Ich denke du solltest mit ihr offen über das Problem reden. Jedoch so das du sie nicht verletzt. Jedoch so das sie es versteht und du nicht nur um den heißem Brei herum redest

Kommentar von derDennis97 ,

Aber wie soll ich das denn anstellen?

Kommentar von NoticeMeLee ,

Frag sie doch mal ob sie mit ihrem Gewicht zufrieden ist, wenn nicht, dann kannst du sie ja unterstützen das gewicht so zu halten oder es zu reduzieren!

Kommentar von derDennis97 ,

Danke, werde ich mal versuchen ...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dick, Fettabbau, Studio, ..., 80

Hallo! Eigentlich weicht ihr beide etwa gleich viel vom Idealgewicht ab. Ihr könntet euch gemeinsam im Studio anmelden. Dort kann man über den Trainingsplan genau steuern ob man - für Dich - Masse zulegt oder - für sie - Fett abbaut. Zudem bekommt an dort als Frau ein ganz anderes Körperbewusstsein und damit mehr Bereitschaft an sich zu arbeiten. 

Kann natürlich auch ein anderer Sportverein sein. 

Ich wünsche euch viel Glück und Erfolg.

Antwort
von linda1429, 120

also erstmal:du bist echt viel viel zu dünn!Mit 1,85 nur knapp über 50kg zu wiegen is ja krank!Und zweitens:ich verstehe es,dass du deine Freundin nicht mehr attraktiv findest.Du brauchst dich deshalb auch nicht schlecht zu fühlen...Geschmäcker sind nunmal verschieden und man ist kein A****loch nur weil man nicht auf übergewichtige Frauen steht.Es gibt ja auch Männer denen 80kg noch viel zu wenig wären,also was solls...Sag ihr einfach,dass du sie am Anfang eurer Beziehung sexuell anziehender fandest und dass das mit ihrer Gewichtszunahme zutun hat.Sag,dass du sie liebst und du auch garnicht willst dass sie dünn ist,einfach nur so wie vorher oder so...Sie wird dich wahrscheinlich beschimpfen und/oder traurig und enttäuscht sein,aber was bringt es euch wenn du das unterdrückst und eure Beziehung irgendwann vor die Hunde geht...
Vll steht sie ja darauf viel dicker zu sein als du und möchte auch gern immer mehr zunehmen,weil sie denkt es gefällt dir,so wie bei Feedergirls,aber mal abgesehen davon dass das ein äußerst ungesunder Fetisch ist,sollte sie sich dann vllt nach einem anderen Mann umsehen...

Kommentar von derDennis97 ,

Ja ich weiß, dass ich ein bisschen zu dünn bin, aber das ist nicht krank, ich war schon immer dünn ;) Keine Sorge! :)

Und um Gottes Willen nein, ich bin auf keinen Fall ein Feeder! Ich hoffe, sie denkt das nicht von mir. Ich habe bis jetzt halt immer meine Klappe gehalten, wenn es bei Frauen um das Thema Gewicht geht (ist gesünder, da nichts zu sagen), aber ich werde es nun wohl müssen... danke Dir! :)

Antwort
von lehrerin123, 117

Überprüfe mal dein Gewicht kritisch, bevor du dich mit dem Gewicht deiner Freundin auseinandersetzt. 

Du bist 185cm groß und wiegst knapp über 50kg? Kannst "sauschwer" zunehmen, aber isst nur einmal am Tag? 

Da erkenne ich ein größeres Problem als bei den Daten zu deiner Freundin.

Kommentar von derDennis97 ,

Ich war schon immer dünn und habe einfach nicht so viel Hunger ;) Aber um mich geht's hier ja auch gar nicht. Außerdem ist es nicht so, dass das meiner Freundin nicht gefallen würde (eher im Gegenteil), sondern dass SIE MIR nicht mehr gefällt, weil sie täglich dicker wird ...

Kommentar von lehrerin123 ,

Da hilft doch eh nur darauf ansprechen, wenn es dir dafür wichtig genug ist. Beim täglichen Wiegen gibt es ja ausreichend Gelegenheit dazu ;)  

Antwort
von hauking, 146

Du solltest ehrlich zu ihr sein und sie darauf aufmerksam machen, dass dein körperliches Verlangen nach ihr abnimmt. Sag ihr dass du Angst hast, das deine Gefühle sich mindern könnten deswegen. Vielleicht findet ihr ein weg gemeinsam ins Fitness Studio? Sie zum abbauen, du zum aufbauen.  Unterstütz sie dabei und steh hinter ihr. Und du solltest mehr essen! 185 cm und 50 kg ist Magersucht!

Kommentar von derDennis97 ,

Magersucht ist, wenn man sich zu dick fühlt und immer weiter abnehmen will, obwohl man schon zu dünn ist. Und das trifft bei mir auf keinen Fall zu ;)

Ja, Ehrlichkeit ist wichtig, aber ich will sie damit nicht verletzen. Denn wie gesagt, als Person liebe ich sie sehr. Für Fitnessstudio haben wir beide leider keine/kaum Zeit, weil wir beide berufstätig sind...

Kommentar von hauking ,

Mir dem Wort Magersucht wollte ich nur dein proportionales Gewicht verdeutlichen, nicht deine Psyche ;) . Ich selber bin auch 185 cm groß und wiege circa 73 kg. Mein BMI wäre ideal bei 20-25. Meiner liegt grob gesagt bei 21. Wo liegt dann deiner? :/ Ich gelte in Familien- und Freundeskreis schon zu dünn. 

Wenn ihr keine Zeit habt für Studio, dann unternehme doch mehr mit ihr? Biete sie an dass ihr joggen, spazieren, Rad fahren, schwimmen etc. gehen könnt.

Kommentar von derDennis97 ,

Ja ich weiß ja selbst, dass ich ein bisschen zu dünn bin ;) Sie ist nicht wirklich eine Sportskanone (und ich auch nicht wirklich, außer joggen und radfahren vielleicht noch, aber joggen wäre bei Übergewicht auch nicht so gut für die Gelenke, denke ich mal...) und.. ich mache viel mit ihr, wir verbringen fast jede freie Minute zusammen :)

Antwort
von hauking, 80

Wie ist es ausgegangen? :) 

Kommentar von derDennis97 ,

Naja, sie war ziemlich angepisst =/ Hab ihr halt gesagt, dass ich sie sehr liebe, aber dass sie seitdem wir zusammen sind immer dicker wird und ich es nicht mehr wirklich schön finde und es mir weh tut, wenn sie auf mir liegt und ich da kaum Luft bekomme.

Sie sagte, dass ich froh sein kann, dass sie mit mir zusammen ist, denn die meisten Mädels wollen einen Mann und kein Skelett als Freund, den jeder Windstoß wegpusten könnte .. (ja, sie war echt angefressen...)

Sie ist dann auch ne ganze Woche zu ihren Eltern zurück und kam am Samstag wieder zu mir, als wäre nichts gewesen. Ich glaube aber, dass sie noch ein bisschen zugenommen hat. Sie hat mich beim Begrüßen so gedrückt, dass mein Brustkorb geknackst hat und mir fast die Puste wegblieb -.-

Hab keine Ahnung, was da grad mit ihr abgeht.

Kommentar von hauking ,

Danke für deine Rückmeldung. Schade dass sie deine Kritik nicht wirklich angenommen hat und gleich versucht hat zu kontern. Schwierige Situation aber du hast das richtige getan. Ich würde erstmal das Thema kurz aussitzen, vielleicht macht sie ja n Schritt auf dich zu und bespricht es mit dir noch einmal .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community