Frage von UKfella, 94

Ich bin britischer Staatsbürger und lebe aber in Deutschland und vereise in die USA - Braucht mein Pass einen Fingerabdruck?

Wie gesagt, bin ich Brite und habe auch einen britischen Pass. Ich fliege bald für ein paar Tage in die Staaten. Die ESTA habe ich bereits gemacht. Nun habe ich etwas von Fingerabdrücken auf den Pässen gehört. Muss mein Fingerabdruck auf meinem Pass sein? 2014 habe ich meinen Pass erst für 10 weitere Jahre verlängert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NiteOwl, 56

Wenn der Pass von 2014 ist und entsprechend gültig ist dann hast du eigentlich keine Probleme. Der Pass dürfte mit entsprechenden Codes versehen sein welche eigentlich überall lesbar sein sollten.

Antwort
von HansH41, 57

Du hast deinen Pass seit 2004?

Dann bezweifle ich, dass er maschinenlesbar ist.

Geh zu einem Ami-Konsulat und zeige ihn vor. Dort bekommst du meistens korrekte Antworten.

Kommentar von UKfella ,

Jetzt zeig mir bitte mal die Stelle, bei der von 2004 die Rede war.

Kommentar von NiteOwl ,

Kapiere ich auch nicht so recht wieso er von 2004 spricht. Du hast ihn also vor zwei Jahren um 10 Jahre verlängert. Also bis 2024. Demnach dürfte der Pass problemlos lesbar sein.

Kommentar von HansH41 ,

Du hast ihn 2014 um weitere zehn Jahre verlängern lassen. Also war er bereits gültig.

Die Gültigkeitsdauer ist zehn Jahre. Wenn du ihn 2014 hast verlängern lassen, war seine Gültigkeit abgelaufen. Also wurde er vor zehn Jahren, also 2004 ausgestellt.

Natürlich kannst du das in deinem Pass nachlesen.

Antwort
von Schlauerfuchs, 54

Nein ,aber er muss auf alle Fälle Maschinenlesbar sein.

Auch nimmt die USA bei der Einreise die Finkerabtrücke von allen 10 Fingern was bei der Einreise am Flughafen zu Wartezeiten führt.

Kommentar von UKfella ,

Ok. Also es ist eben ein stinknormaler Reisepass. Dieses kleine Heftchen eben. Wüsste nicht wieso er für die Maschinen nicht lesbar sein sollte^^

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Die USA setzt dies voraus, es sind interessant dem Foto od unter den Pers. Daten Ziffern geschrieben dies sind Maschinenlesbar 

Die USA möchte eben diese Sichheitsmerkmale haben.

Antwort
von macqueline, 36

Hast du einen neuen Pass bekommen oder hast du den alten Pass verlängern lassen? Wenn das letztere, wann wurde der Pass ursprünglich ausgestellt?

Kommentar von UKfella ,

Ich habe einen neuen Pass bekommen. Musste auch ein neues Bild dazu machen lassen usw. Ich habe einen Reisepass schon seit Ewigkeiten. Das Ursprungsjahr weiss ich grade nicht. Aber ich war noch ein kleiner Junge als ich bzw. meine Eltern ihn für mich beantragten.

Kommentar von macqueline ,

Du schriebst in deiner Frage, dass du den Pass verlängert hast. Wenn das so wäre, hätte es gut sein können, dass der Pass selbst vor der Einführung der maschinenlesbaren Pässe ausgestellt wurde.  Bei einer Passausstellung in 2014 ist der Pass sicher maschinenlesbar.

Eine gute Reise in die USA.

Kommentar von HansH41 ,

"Ich habe einen neuen Pass bekommen."

In deiner Frage schriebst du, du hättest ihn verlängern lassen. Das ist ein Unterschied.

 Daher kam ich auch auf die Rechnung mit 2004.

Kommentar von UKfella ,

Aber bei einer Verlängerung bekommt man doch automatisch einen neuen Pass. Schließlich muss ja auch das Bild erneuert werden. Es ist doch nicht so, dass man den alten Pass behält.

Kommentar von macqueline ,

Nein, eben nicht. Bei einer Verlängerung wird ein neues Datum, bis zu dem das Dokument dann gültig sein wird, im Dokument vermerkt, man behält also das alte Dokument. Da es sich hier um ein britisches Dokument handelt, war vielen Ratgebern nicht klar, ob es in GB eine Passverlängerung gibt oder nicht. Wegen deiner Wortwahl - verlängert - ging man von einer Verlängerung aus und nicht von einer Neuausstellung. Deutsche nehmen eben vieles wörtlich! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community