Frage von kleinefee120, 43

Ich bin bi. Wie sage ich es meinen Eltern/meiner Familie?

Hallo, ihr Lieben. Mich beschäftigt seit ein paar Monaten etwas.

Also: Ich bin weiblich, 15 Jahre alt und verliebt. Und zwar in meine beste Freundin. Ich liebe sie sehr, und auch sie ist bisexuell.

Ich bin mir sicher, dass es nicht diese 'typische' Pupertätsphase ist, sondern dass ich mich wirklich in meiner Sexualität gebunden und gefunden habe.

Da ich meine Eltern sehr liebe, und möchte, dass sie es akzeptieren, würde ich es ihnen gerne sagen. Doch mir fehlt der Mut dazu.

Meine Familie ist leider (ausser meine Eltern) ziemlich intolerant. Es ist nicht so, dass sie jetzt Schwule, Lesben oder Ausländer verschlagen oder sonstwas, aber es gibt manchmal ziemlich harte Vorurteile. Beispielsweise saß ich letztens mit meinen Großeltern und meiner Großtante am Kaffeetisch und es fielen Sätze wie: "Diese Bisexuellen sind schon komisch. Die haben sie doch nicht mehr alle." oder: "Ach, das Kleid ist nur so teuer, weil es von der Schw+++++ da entworfen wurde."

Eigentlich sind meine Großeltern total liebenswerte Menschen, aber solche Sätz verletzen mich.

Ich war schon immer ein sehr tolerantes Wesen, und habe es schon früher gehasst, wenn so etwas gesagt wurde.

Aber wenn man mit dem Wissen, dass man bi ist, am Tisch sitzt und so etwas hört....das ist nicht schön.

Naja....vielleicht könnt ihr mir helfen! LG Jussy :3

Antwort
von faiblesse, 38

Hast du schonmal was mit einer Frau/Mädchen gehabt?
Also küssen, petting, Sex?

Wenn nicht, würde ich erstmal gar nichts sagen, und es erstmal ausprobieren. Dann merkst du am ehesten, ob es wirkliche Gefühle sind.

Und ansonsten:
Nur weil die Sprüche kommen, heißt das ja noch lange nicht, dass sie wirklich intolerant sind oder dich verurteilen.

Bei dem eigenen Kind reagiert man dann ja noch mal ganz anders.
Besonders, wenn es überhaupt der erste Kontakt mit jemanden ist, der eben nicht das typische Bild einer Beziehung zeigt.

Du kannst ihnen auch sagen, dass sich solche Sprüche verletzten.

Aber glaub mal, selbst von homosexuellen kommen solche Sprüche. Die dann auch nicht immer so ernst gemeint sind.

Antwort
von sabbelist, 33

Deine ganze Familie braucht das erstmal gar nicht zu wissen. Wichtig sind erstmal nur Deine Eltern. Sie können Dich hinterher unterstützen, wenn Du es der ganzen Familie eröffnen möchtest.

Als ich mich geoutet habe, habe ich festgestellt, das die Menschen, die dumme Sprüche machen, tolleranter waren, als Die, Die sich so offen und tollerant geben.

Antwort
von User140716, 32

ich finde das Eltern einen unterstützen sollten egal wie die sexuelle Orientierung ist. Versuchs mal mit Anzeichen oder so ...

Antwort
von gartenkrot, 30

Meine Freundin hat fast fünf Jahre eine Frau geliebt, heute ist sie glücklich bemannt und hat zwei Kinder. Sei dir erst sicher!

Antwort
von Geisterstunde, 28

Vorläufig würde ich niemandem etwas sagen - für den Fall, das es "nur" eine pubertäre Phase ist. In dieser Zeit spielen die Hormone einfach verrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten