Frage von Erdnuckel49, 24

Ich bin Berufskraftfahrerin und hatte vor kurzen einen Arbeitsunfall. Mir ist der Innenmeniskus gerissen. ?

Mir ist der Innenmeniskus gerissen. Bei der OP wurde festgestellt, das ich einen vorschaden hatte. Hatte nie Probleme mit dem Knie. Jetzt meint die BG, das ab jetzt die KV dafür zuständig ist. Am 19.5.16 hatte ich OP . Krankmeldung geht bis 3.6.16 dann soll ich wieder Arbeiten. Wie auch immer. Hat einer erfahrung mit so etwas

Antwort
von emib5, 14

Die Antwort hast Du fast schon selbst gegeben.

Bei der OP wurde eine Vorschädigung festgestellt. Diese war nun wohl der Hauptgrund für Deine jetztige Verletzung. Der Hauptgrund war also nicht die berufliche Tätigkeit.

Oder anders ausgedrückt, ein Mensch ohne diese Vorschädigung hätte bei gleicher Belastung keine Verletzung davon getragen.

Das Deine Verletzung bei der Arbeit passiert ist, war daher nur "Zufall", es hätte Dich genauso in der Freizeit treffen können. Man spricht auch von der Gelegenheitsursache.

Und daher war es rein rechtlich kein Arbeitsunfall. Somit ist die BG raus und die Krankenkasse muss leisten.

Für Dich ist es jetzt genau so, wie wenn der "Unfall" in der Freizeit passiert wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten