Ich bin bei der Betriebskrankenkasse meines Vaters versichert. amerkt er das wenn ich meine Ausbildung abbreche?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du wieder in die Familienversicherung deines Vaters fällst muss ER das ja seiner Krankenkasse mitteilen.

Es kostet für ihn aber nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... bestimmt, wenn er denn sich die Zahlen vorlegen läßt, was ja jeder Chef eigentlich macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Auszubildender bist du gesetzlich pflichtversichert.

Wenn deine Ausbildung endet, musst du selbst die Krankenkasse informieren, was sich hinsichtlich eines neuen Arbeitgebers, bzw. Einkünfte ändert.

Ob wieder eine Familienversicherung über die Eltern möglich ist, kann ich aus den wenigen Informationen nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machst du denn nach Abbruch? Arbeiten? Jobcenter? Evtl kannst du über deinen Vater familienversichert werden aber dazu muß er einen Fragebogen ausfüllen und das bestätigen. 

Arbeitest du, bist du einfach weiter selbst versichert, das bekommt dein Vater nicht mit.

Ich finde aber, du solltest besser mit offenen Karten spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du deine Ausbildung abbrichst und keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, dann bist du ohne Versicherungsschutz und musst zurück in die Familienversicherung bei deinem Vater. dies geht nicht automatisch. dafür muss dein Vater den entsprechenden Antrag ausfüllen.

auf deine Frage bezogen also: ja er wird es merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, grundsätzlich merkt er das nicht.

Aber die Krankenkasse wird ihm einen Brief schicken, sofern die Familienversicherung greift.

Was hast du vor: Arbeitsagentur, neuer Ausbildungsplatz oder Däumchen drehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevcobang
07.09.2016, 21:32

Ja. Hab ja schon eine andere Stelle aber für nächstes Jahr

0

Was möchtest Du wissen?