Frage von Lisa444x, 259

Ich bin behindert. Darf ich trozdem heiraten?

ich bin 18 und war auf einer förderschule für geistige endwicklung. Ab klasse 4 auf einer förderschule lernen. Ich habe dort bei einen psychlogen einen IQ Test gemacht. Der psychloge sagt ich hab einen IQ von 59. Man sagte mir das ich geistig behindert bin. Ich hatte h im zeugnis meistnes 5 und 4. Ich kann nur leichte texte lesen. Und rechnen mit geraden zahlen. 5 + 5. 2+2. Kommazaln kann ich nicht. Wenn ich beim einkaufen 20 euro zahle. Weiße ich nicht wie viel wider bekomme.

Ich kann mir die schnursenkel nicht selbst zubinden. Ich muss andere fragen. Wenn ich bücher lese verstehe ich viele wörter nicht. Ich kann auch keine uhr lesen. wenn ich die zeit wissen will muss ich fragen.

Ich hab einen freund. Er ist nichtbehindert. Darf ich ihn heiraten?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von SkR1997, 26

Du bist 18, also bist du erwachsen.

Hast du einen rechtlichen Betreuer? Wenn ja, dann muss dieser seine Zustimmung geben. Wenn du allerdings mit deinem Freund glücklich bist, dann wird er sie geben. Wenn du keinen rechtlichen Betreuer hast, dann brauchst du von niemandem eine Einwilligung.

Du bist allerdings noch ziemlich jung. Also nur kein Stress mit dem Heiraten!

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 66

Hallo, 

Du darfst heiraten. Eine Ehe hat nichts mit dem IQ zu tun. Wichtig ist nur, dass Du Dir für große Entscheidungen Hilfe dazu holst und nicht blind auf das Urteil eines einzigen Menschen vertraust. 

Ob mit oder ohne Behinderung - eine Ehe muss man sich ohnehin gut überlegen. 

Alles Gute für Dich! 

LG 

Antwort
von aetnastuermer, 24

Nur Geschäftsunfähige (§ 1304 BGB) können bzw. dürfen nicht heiraten. Zu diesem Personenkreis gehörst du jedoch bestimmt nicht! Du darfst deinen Freund heiraten! Beim Standesamt fragt dich niemand nach deinem IQ!

Antwort
von Doesig, 84

Hast du eine Betreuerin oder einen Betreuer? Frag sie mal.

Normalerweise kannst du das selbst entscheiden. Erkundige dich beim Standesamt oder der Bürgerberatung deiner Stadt.


Antwort
von tendoswiss, 72

Die frage ist nicht ob du darfst sondern ob ihr wollt. Wenn du jemanden gefunden hast der mit.dir zusammen ist und dich liebt und unterstützt ist das doch das beste was passieren kann.

Antwort
von SyNc1337, 87

Also ich glaube das du unterschätzt wirst. Ich meine gib dir mal deinen text der ist weit aus besser geschrieben als viele andere das hier könten. Ich denke er das du eine lern schwäche hast. Geh mal zu anderen ärztenund lasse dort einen test machen. Viel glück :)

Antwort
von theIfrit, 49

Ich glaube bei wirklich behinderten Menschen kann es sein, das die Entscheidung bei anderen Menschen wie zB der Betreuerin liegt. Aber du bist ja nicht wirklich geistlich behindert. Einer Hochzeit stünde nichts im Wege.

Antwort
von Schuhu, 46

Wenn er dich auch heiraten möchte, dürft ihr das natürlich tun.

Antwort
von ChloeSLaurent, 41

Hey Du.

Ja. Darfst Du.

Beachte bitte aber, daß ab bestimmtem Grad von Behinderung, dein Vormund  - wenn vorhanden - berechtigt ist, Entscheidungen von Dir selbst, abzuwenden oder zu ändern.

Letztendlich steht aber in Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

LG

Antwort
von FrauFanta, 30

Ja, das darfst du!

Antwort
von BoyNono, 32

Als erstes :
Wenn du behindert bist und wie beschrieben eben Probleme im Alltag hast wäre eine Partnerschaft doch ein Vorteil oder irre ich mich.

Ich hab das so verstanden dass du in einer FESTEN BEZIEHUNG bist ? Wenn ich dies falsch verstanden habe versuche das doch einmal ! Aber generell wenn du mit ihm zusammen bist und ihr euch natürlich gegenseitig liebt wüsste ich nicht warum ihr nicht heiraten dürfted. Allerdings würde ich noch etwas warten da 18 doch sehr jung ist. Falls ihr euch natürlich extrem liebt und es nicht länger aushaltet glaube ich das ihr natürlich heiraten dürftet, es wäre ja sehr gemein wenn behinderte Leute nicht heiraten dürften, das wäre wirklich behindert 😉😂 falls ich etwas falsch verstanden habe--> Kommentar
Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte Viel Glück!

Antwort
von lebensguru66, 22

Also die Frage ist ja wohl eher, ob wir hier verarscht werden. Dafür das du nicht lesen kannst, ist dein Text ja sehr gut. Also meiner Meinung nach ist es schier Unmöglich solch einen Text zu schreiben ohne diesen Lesen zu können. Hat da jemand drüber gelesen?
Aber um auf deine Frage zu kommen: Jeder Mensch darf heiraten!

Antwort
von Jewi14, 25

Natürlich darfst du heiraten. Auch Behinderten wird das Recht ganz sicher nicht genommen.

So schlecht bist du gar nicht, deine Frage kann ich problemlos lesen.

Antwort
von SatanicPope, 10

Ja natürlich darfst du heiraten.

Aber suche dir andere Ärzte. Du scheinst nicht stark behindert zu sein. Ich denke du kannst noch lernen. Suche professionelle Beratung!

Antwort
von Atemu1, 29

Das sagt nichts über dicht aus😊.

Jeder will doch den Mann oder die Frau fürs Leben finden oder nicht?
Das Schwierige ist, dass ein Madchen finden musst.

Aber ja, du darfst heiraten.😊

Antwort
von Schlauerfuchs, 34

Ja, heiraten darf nicht untersagt werden ,selbst für Personen wo unter rechtlicher Betreuung stehen.

Aber der Text Deiner Frage sieht Grammatik mäßig nicht so aus als ob Du behindert wärst ?

Kommentar von BoyNono ,

Dann ließ nochmal genau und suche die Fehler die klar darauf deuten und Zweifel nichts an wo du keine Gewissheit hast !

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Ja das Buchstabenvertauschen deutet auf Legasthenie hin ,aber deswegen gleich behindert ?

Ok, hat mit der Frage nichts zu tun ,bis 1992 durften Behinderte nur mit Einwilligung ihres Vormundes heiraten ,da das Gesetz 1992 durch das Gesetz über die rechtliche Betreuung von Erwachsenen ablöst wurde, dürfen selbst Personen welche unter Betreuung stehen ,ohne Einwilligung von diesem heiraten ,ohne Betreuung sowiso ,trotz Behinderung, wenn die Person über 18 .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community